529.886 aktive Mitglieder*
2.494 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Arbeitsfeldbegrenzung

Beitrag 14.10.2009, 22:01 Uhr
notcan
notcan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.07.2009
Beiträge: 12

Hallo
ich habe eine Frage zur Arbeitsfeldbegrenzung. ich habe eine fräsmaschine mit Siemens 840D Steuerung. Die Arbeitsfeldbegrenzung bei Linearen Achsen einzugeben ist einfach min bzw. max, habe aber jetzt versucht bei einem drehtisch (in meinem Fall B-Achse) einzugeben, weil Werkstück grösser als der Tisch ist, und es bringt nichts der Tisch lässt sich weiter verfahren. Kann mir einer vielleicht helfen.
Danke.
TOP    
Beitrag 15.10.2009, 19:57 Uhr
4970_inaktiv
4970_inaktiv
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 05.09.2004
Beiträge: 525

Versuch mal im Bereich Diagnose den Drehtisch abzuwählen, ich weiß nicht, ob es bei Dir funzt aber ich kenne es von einigen Maschinen, dass man Werkzteugträger, Schlitten usw. abwählen (abschalten) kann.

Und was nicht da ist, dreht nicht thumbs-up.gif

...mach natürlich nur Sinn, wenn Du nicht in gewissen Grenzen drehen musst.

mfG.
Eisen
TOP    
Beitrag 16.10.2009, 21:24 Uhr
notcan
notcan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.07.2009
Beiträge: 12

ich kann den Tisch über extra Menü auch abschalten(weil ich twei Tische habe) aber das ist nicht der Sinn der Sache mich würde interessieren wie das über die Arbeitsfeldbegrenzung geht. Und vor allem in der Diagnose kann man schnell an der falscher stelle 1 oder 0 setzen was schwere Folgen haben kann. Hat keiner das ausprobiert?
TOP    
Beitrag 17.10.2009, 18:51 Uhr
4970_inaktiv
4970_inaktiv
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 05.09.2004
Beiträge: 525

ZITAT
...habe aber jetzt versucht bei einem drehtisch (in meinem Fall B-Achse) einzugeben,...


Wie hast Du es denn programmiert?

ZITAT
...es bringt nichts der Tisch lässt sich weiter verfahren


Von Hand über die Richtungstasten oder auch im Programm?

Habe gerade nochmal nachgelesen, mit WALIMON schaltet man wohl die Arbeitsfeldbegrenzung im NC-Programm aktiv...

mfG.
Eisen

TOP    
Beitrag 18.10.2009, 11:53 Uhr
notcan
notcan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.07.2009
Beiträge: 12

ZITAT(Eisenrobert @ 17.10.2009, 19:51) *
Wie hast Du es denn programmiert?



Von Hand über die Richtungstasten oder auch im Programm?

Habe gerade nochmal nachgelesen, mit WALIMON schaltet man wohl die Arbeitsfeldbegrenzung im NC-Programm aktiv...

mfG.
Eisen



Unter settingsdaten Arbeitsfelbegrenzung habe dann in MIN z.B 90.000 und im Max z.b 90.05 eingegeben aber ich trotzdem den Tisch weiter drehen. Wenn ich z.b. unter Y-Achse min. Wert von 300.000 eingebe dann fährt die achse auch nicht unter 300mm im Jog wie auch im Auto Betrieb oder auch in MAX z.b. 800.000 dann wird auch nicht über 800mm weiter gefahren (es ist immer auf Maschinenkoordinatensystem bezogen). Und WALIMON Befehl ist bei mir auch immer an (ist so eingestellt dass es schon beim Hochfahren steht).Bei der alte Siemens Steuerung an der alte maschine ca 20jahre alte die ich nicht mehr habe ging das ohne Probleme.
TOP    
Beitrag 18.10.2009, 12:32 Uhr
Drehpapst
Drehpapst
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.04.2005
Beiträge: 652

Dann könnte es sein dass bei der Projektion der neuen Maschine mit der B-Achse etwas vergessen wurde. Da würde ich mal beim Hersteller anrufen und ihm das Problem so schildern wie du es hier getan hast. Denn wenn es bei anderen Achsen mit deiner Methode in den Settingdaten funktioniert liegt es nahe dass da bei der Projektion der B-Achse etwas schiefgelaufen sein könnte.

So wie ich das bisher mitgekriegt habe handelt es sich bei der B-Achse um einen zusätzlich optional aufrüstbaren Tisch, oder?
Wenn dem so ist, dann frag mal den Hersteller. Und frag ihn dann auch wie das ist mit der Anmeldung des Tisches wenn er montiert ist, und auch wie er bei Demontage wieder abgemeldet werden muss. Vielleicht ist ja auch bei der Prozedur etwas falsch gelaufen.


--------------------
Gruß,

Drehpapst


Willen braucht man. Und Zigaretten.
Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.
Helmut Schmidt
TOP    
Beitrag 18.02.2010, 15:31 Uhr
alfadice
alfadice
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2009
Beiträge: 4

Hallo notcan
Hast du jetzt die Lösung ich habe auch das gleiche Problem wäre schön wenn du Schreiben würdest wie du es gelöst hast danke
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: