560.058 aktive Mitglieder*
2.677 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Bohrung Mantel innen entgraten

Beitrag 11.02.2021, 01:56 Uhr
manu3105
manu3105
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.08.2020
Beiträge: 1

Servus ✌
Ich bräuchte mal Hilfe von euch.
Folgendes Problem habe ich und finde einfach keine Lösung.

Zuerst mal zu der Maschine:

Drehmaschine
Gildemeister Twin65
Siemens 840d powerline
Doppelspindler
Revolver 1: X,Y,Z, C (für angetriebenens Werkzeug)
Revolver 2: X,Z C (für angetriebenes Werkzeug)

So jetzt zu meinem Problem:

Wir fertigen ein Bauteil mit 31mm Außendurchmesser und 27,36mm Innendurchmesser.
Hier werden durch den Mantel 4 Bohrungen 90° versetzt Ø 7mm gebohrt.
Diese möchte ich innen entgraten(anfaßen) mit einem Rückwärts Entgratfräser (Ø 6mm 90°)
Durchführen soll das ganze der Revolver 1, da ich ja X,Y und Z benötige.

Wie muss ich das ganze denn programmieren , dass ich umlaufend um die Bohrung einen gleichmäßige Fase habe?

Schonmal danke für die Hilfe smile.gif

Der Beitrag wurde von manu3105 bearbeitet: 11.02.2021, 01:59 Uhr
TOP    
Beitrag 11.02.2021, 08:39 Uhr
XB1090
XB1090
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.12.2008
Beiträge: 19

Hallo Manu,

die Firma Kempf Tools haben dafür Entgratwerkzeuge und bieten auch an für jedes Teil ein Programm dazu zu schreiben was aber natürlich Geld kostet.
Ich habe das so schon mit Shopturn programmiert was aber sehr mühsam und zeitaufwendig ist bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.


Mit freundlichen Grüßen
TOP    
Beitrag 11.02.2021, 09:13 Uhr
CNC-Span
CNC-Span
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.02.2008
Beiträge: 80

Hallo,
ich kenne deine Maschine nicht, aber auf unserer neuen Siemens-Steuerung gibt es einen Zyklus dafür.
Dieser wird über TRCON() und Pocket4() aufgerufen. Dann fährt die Maschine eine Kreistasche mit den XZC-Achsen. Somit bekommst du eine gleichmäßige Fase. Sollte das deine Maschine nicht können, haben wir das so gelöst, dass wir immer einen Viertelskreis gefahren sind und dabei in der Z-Achse verfahren. Muss etwas ausprobiert werden, aber es geht. Ist aber auch davon abhängig, wie gross deine Querbohrung und das Fräswerkzeug sind.

Viel Glück, bei Fragen gerne
TOP    
Beitrag 28.03.2021, 01:46 Uhr
Drehcappo
Drehcappo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.06.2016
Beiträge: 14

ZITAT(manu3105 @ 11.02.2021, 01:56 Uhr) *
Servus ✌
Ich bräuchte mal Hilfe von euch.
Folgendes Problem habe ich und finde einfach keine Lösung.

Zuerst mal zu der Maschine:

Drehmaschine
Gildemeister Twin65
Siemens 840d powerline
Doppelspindler
Revolver 1: X,Y,Z, C (für angetriebenens Werkzeug)
Revolver 2: X,Z C (für angetriebenes Werkzeug)

So jetzt zu meinem Problem:

Wir fertigen ein Bauteil mit 31mm Außendurchmesser und 27,36mm Innendurchmesser.
Hier werden durch den Mantel 4 Bohrungen 90° versetzt Ø 7mm gebohrt.
Diese möchte ich innen entgraten(anfaßen) mit einem Rückwärts Entgratfräser (Ø 6mm 90°)
Durchführen soll das ganze der Revolver 1, da ich ja X,Y und Z benötige.

Wie muss ich das ganze denn programmieren , dass ich umlaufend um die Bohrung einen gleichmäßige Fase habe?

Schonmal danke für die Hilfe smile.gif



Ich würde ein Heule entgratwerkzeug nehmen.

Falls nicht bekannt, schau mal unter heule.com
TOP    
Beitrag 23.10.2021, 20:49 Uhr
Dagon20
Dagon20
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.01.2007
Beiträge: 10

Hallo,

ich bin von Kempf Tools für die Region Bayern zuständig und Helfe Dir gerne weiter einfach melden.

https://www.kempf-tools.de


Beste Grüße

Waldemar
TOP    
Beitrag 15.11.2021, 01:20 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 4.108

Was haben angepriesene Werkzeuge mit der realen Programmierung zu tun?


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 21.12.2021, 18:34 Uhr
DrehCAMerad
DrehCAMerad
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.08.2019
Beiträge: 26

Hallo manu3105,

es ist zwar schon ne Weile her, aber vllt kann ich trotzdem noch helfen?!
Wir machen das relativ einfach, in dem wir auf G19-Ebene 4 Viertelkreise fahren und dabei in der X-Achse hoch- bzw. runterfahren, um den Höhenunterschied der Mantelfläche zu kompensieren.

Genauer geht das natürlich mit einem CAM-System. Wir nutzen NX und können das damit sehr viel gleichmäßiger entgraten. Hat aber beides seine Vor- und Nachteile. Ist halt immer ein Kosten-Nutzen-Frage...

Ich kenne auch die Heule-Werkzeuge (in dem Fall COFA), die absolut super sind und genau für so etwas gemacht sind.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: