534.961 aktive Mitglieder*
3.096 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Maschinendatum Backenhöhe Gegenspindel, Suche Variable bzw. Maschinendatum Backenhöhe Gegenspindel

Beitrag 28.11.2017, 20:51 Uhr
fraesomat
fraesomat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2004
Beiträge: 34

Hallo zusammen,
Zunächst, ich bin kein erfahrener Siemens Programmierer, allerdings ein erfahrener Programmierer im allgemeinen.
Gerade bin ich dabei an einer CTX Beta 800 mit Siemens 840D und einer Gegenspindel eine Übergaberoutine zu implementieren. Das funktioniert auch alles incl. Frameverschiebung und Spiegelung.

Allerdings muss der Bediener die Backenhöhe der Gegenspindel im Moment noch in einen Parameter eintragen obwohl es ja schon eine schöne Maske im Shop-turn gibt in der man graphisch unterstützt die Backenhöhe eintragen kann.
Diese Vorgehensweise ist ja auch die für den Maschinenbediener gewohnte Variante.

jetzt zu meiner Frage:
Weiß jemand in welchem Parameter diese Daten abgelegt werden? Der auf dem Bildschirm angezeigte Bezeichner ist ZL2.

Es wäre nett mich nicht darauf hinzuweisen dass es in Shop-turn dazu einen Zyklus gibt das weiß ich natürlich ich brauche diese Übergabe in DIN und sie ist auch schon fertig und funktioniert auch ich hätte gerne nur diesen Parameter.
Danke im Voraus.


Angehängte Datei  20171124_095433__Small_.jpg ( 71.09KB ) Anzahl der Downloads: 49
TOP    
Beitrag 28.11.2017, 21:28 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.536

Ich glaube nicht, dass es einen solchen Parameter in dem Sinn gibt, wie du das erwartest.
Der Parameter aus der ShopTurn-Maske wird (höchstwahrsheinlich) als Aufrufparameter an den Zyklus weitergeleitet und dort verarbeitet, d.h. er wird in eine Nullpunktverschiebung wandern.
Einen eigenen Parameter in der Steuerung wird es dafür nicht geben.
TOP    
Beitrag 29.11.2017, 09:15 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Wenn Du die ShopTurn-Maske zur Parametrierung der Übergabe an die Gegenspindel nutzen möchtest, wäre mein erster Gedanke, ShopTurn zu nutzen. wink.gif
Da gäbe es auch noch die Unterprogramm-Technik. Für den erfahrenen Programmierer ist das sicher kein Fremdwort.
Warum also das Rad neu erfinden?
Natürlich kann man die Übergabe auch im DIN programmieren. Auf die Sicherheit und den Komfort durch grafische Eingabehilfen muß man allerdings verzichten, oder eben selbst schaffen.

TOP    
Beitrag 29.11.2017, 09:18 Uhr
fraesomat
fraesomat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2004
Beiträge: 34

ZITAT
Ich glaube nicht, dass es einen solchen Parameter in dem Sinn gibt, wie du das erwartest.
Der Parameter aus der ShopTurn-Maske wird (höchstwahrsheinlich) als Aufrufparameter an den Zyklus weitergeleitet und dort verarbeitet, d.h. er wird in eine Nullpunktverschiebung wandern.
Einen eigenen Parameter in der Steuerung wird es dafür nicht geben.


Ok danke das habe ich mir schon gedacht aber wenn ich wüsste in welche werte die Steuerung den berechneten Wert schreibt dann könnte ich diese werte auch benützen. In der Nullpunktverschiebung wird der wert erst nach einer Übergabe geschrieben um beim Andrücken teachen zu können.
das funktioniert so: der Istwert der Gegenspindel nach dem Andrücken wird abgefragt (alles super dokumentiert danke an Siemens an dieser Stelle da kenne ich wesentlich problematischere Steuerungen) und mit diesem Wert wird dann auch die Verschiebung berechnet. Der original Zyklus macht das unter der Haube auch so.
deshalb kann ich zum Zeitpunkt vor der Übergabe keine werte Abgreifen jedenfalls nicht im Frame der Nullpunktverschiebung.
wenn jemand weis wo dieser Wert steht (auch der berechnete) dann bitte melden.
TOP    
Beitrag 29.11.2017, 09:30 Uhr
fraesomat
fraesomat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2004
Beiträge: 34

ZITAT(platsch @ 29.11.2017, 10:15 Uhr) *
Wenn Du die ShopTurn-Maske zur Parametrierung der Übergabe an die Gegenspindel nutzen möchtest, wäre mein erster Gedanke, ShopTurn zu nutzen. wink.gif
Da gäbe es auch noch die Unterprogramm-Technik. Für den erfahrenen Programmierer ist das sicher kein Fremdwort.
Warum also das Rad neu erfinden?
Natürlich kann man die Übergabe auch im DIN programmieren. Auf die Sicherheit und den Komfort durch grafische Eingabehilfen muß man allerdings verzichten, oder eben selbst schaffen.


Eigentlich hatte ich in meiner Anfrage genau so eine Antwort ausdrücklich nicht erbeten. aber da ich davon ausgehe das Du gerne helfen möchtest will ich dir und den anderen die beabsichtigen mir in ähnlicher weise zu antworten kurz erläutern um was es mir geht:

Die Übergabe soll in einem CAM erstellt werden der Programmierer legt den Zustand auf der Maschine schon bei der Programmierung fest, das sollte er auch tun denn sonst nützt ihm die Simulation nichts.
Auch die Übergabe wird entsprechend programmiert und lehnt sich in der Funktion an der bekannten Arbeitsweise an.
Es ist eben nicht erwünscht das die Übergabe an der Maschine programmiert wird und vom DIN Programm nur dumm aufgerufen wird.
Diese Lösung ist Status Quo und eben nicht zufriedenstellend.

trotzdem danke für deine Mühe aber leider nicht hilfreich.

TOP    
Beitrag 29.11.2017, 10:06 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Ok, dann war das wohl "verdrückt ausgekehrt" ?...

Auch ein CAM bzw. ein entsprechender PP kann den Zyklus-Aufruf so ausgeben, daß der Shop-Zyklus auch richtig funktioniert.
Wird ShopTurn aber nicht genutzt und eine eigene DIN-Routine verwendet, müssen Werte an dieses UP mit Wertübergabe übergeben werden, oder globale Anwender-Variable, bzw. R-Parameter dafür genutzt werden.
Das kann direkt (also im CAM), oder über globale Parameter (R-Parameter) oder andere Variable (GUDs) der Steuerung geschehen.
Maschinendaten gibt es dafür nicht.
Prinzipiell wäre erstmal interessant, wie der Übergabezyklus im DIN ausehen soll.
TOP    
Beitrag 29.11.2017, 11:13 Uhr
fraesomat
fraesomat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2004
Beiträge: 34

ZITAT(platsch @ 29.11.2017, 11:06 Uhr) *
Ok, dann war das wohl "verdrückt ausgekehrt" ?...

Auch ein CAM bzw. ein entsprechender PP kann den Zyklus-Aufruf so ausgeben, daß der Shop-Zyklus auch richtig funktioniert.
Wird ShopTurn aber nicht genutzt und eine eigene DIN-Routine verwendet, müssen Werte an dieses UP mit Wertübergabe übergeben werden, oder globale Anwender-Variable, bzw. R-Parameter dafür genutzt werden.
Das kann direkt (also im CAM), oder über globale Parameter (R-Parameter) oder andere Variable (GUDs) der Steuerung geschehen.
Maschinendaten gibt es dafür nicht.
Prinzipiell wäre erstmal interessant, wie der Übergabezyklus im DIN ausehen soll.


Wie schon gesagt die Übergabe funktioniert bereits hierzu wird keine Hilfe benötigt diese Funktionen sind in der Dokumentation ja auch sehr gut beschrieben. das einzige Problem ist nur die Backenhöhe der Gegenspindel die im Moment vom Maschinenbediener in einen R-Parameter geschrieben werden muss und Das will ich dadurch umgehen das ich den entsprechenden Wert aus dem Setup abfrage und der MUSS irgendwo hinterlegt sein entweder direkt oder verrechnet. aber auch die Zyklen von Shop-turn greifen ja auf Parameter zu anders geht's ja nicht.
Wenn die niemand kennt ok dann werde ich damit leben müssen aber bitte stellt nicht immer meine Vorgehensweise in frage ich habe meine Gründe das ich das eben so mache und nicht anders.

TOP    
Beitrag 29.11.2017, 15:06 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Endlich hat's geklingelt, was Du vorhast.
Die Eingabemaske hat mich etwas verwirrt. Normalerweise ist diese Maske über Offset -> Settingdaten -> Spindeldaten erreichbar.
Eventuell mußt Du eine verzweigte Abfrage dieser "Settingdaten", je nach Backenart erstellen.
Diese Settingdaten findest Du am Ende der Achs-Maschinen-Daten.

Backenart GS = $MAS_SPINDLE_CHUCK_TYPE[MSP2])
Futter-Mass (ZC2) = $MAS_SPINDLE_PARAMETER[0,MSP2])
Anschlag-Mass (ZS2) = $MAS_SPINDLE_PARAMETER[1,MSP2])
Backen-Mass (ZC2) = $MAS_SPINDLE_PARAMETER[2,MSP2])

MSP2 ist der Maschinen-Achs-Bezeichner. Da muß evtl. der Achsname angepasst werden.
TOP    
Beitrag 29.11.2017, 15:13 Uhr
fraesomat
fraesomat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2004
Beiträge: 34

ZITAT(platsch @ 29.11.2017, 16:06 Uhr) *
Endlich hat's geklingelt, was Du vorhast.
Die Eingabemaske hat mich etwas verwirrt. Normalerweise ist diese Maske über Offset -> Settingdaten -> Spindeldaten erreichbar.
Eventuell mußt Du eine verzweigte Abfrage dieser "Settingdaten", je nach Backenart erstellen.
Diese Settingdaten findest Du am Ende der Achs-Maschinen-Daten.

Backenart GS = $MAS_SPINDLE_CHUCK_TYPE[MSP2])
Futter-Mass (ZC2) = $MAS_SPINDLE_PARAMETER[0,MSP2])
Anschlag-Mass (ZS2) = $MAS_SPINDLE_PARAMETER[1,MSP2])
Backen-Mass (ZC2) = $MAS_SPINDLE_PARAMETER[2,MSP2])

MSP2 ist der Maschinen-Achs-Bezeichner. Da muß evtl. der Achsname angepasst werden.

danke.gif super.gif spitze.gif daumup.gif

werd's sobald wie möglich testen und bescheid geben ob's funktioniert.
Danke erstmal.
TOP    
Beitrag 05.12.2017, 17:49 Uhr
fraesomat
fraesomat
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2004
Beiträge: 34

Hallo zusammen,

also leider hat die Aktion nicht geklappt also nur das mit dem Auslesen @platsch die von Dir beschriebenen Parameter waren leider nicht auf dieser Maschine zu finden, allerdings haben wir die betreffenden Parameter gefunden:
Angehängte Datei  20171202_171912__Small_.jpg ( 123.52KB ) Anzahl der Downloads: 27


allerdings ist es mir nicht gelungen diese Parameter über R33= $MM_ST_SPINDLE_PARA_ZL2 auszulesen.
Bei diesem Versuch kommt die Fehlermeldung die oben noch am Bildschirm steht.
gibt es dazu eine Funktion? so wie bei den Frames?
oder gibt es eine Funktion um Parameter nach der Nummer (9832) auszulesen?

LG

Der Beitrag wurde von fraesomat bearbeitet: 05.12.2017, 17:51 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: