525.955 aktive Mitglieder*
3.033 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Messen von Punkten auf Freiformflächen

Beitrag 06.03.2020, 12:24 Uhr
inselking
inselking
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2004
Beiträge: 26

Hallo zusammen,

weiß jemand, ob es mit den SIEMENS-Messzyklen möglich ist, einen Punkt auf einer Freiformfläche zu messen?

Bekannt dabei ist der theoretische Punkt und der Vektor der Fläche in diesem Punkt. Das Bauteil kann in der Maschine allerdings nicht so gedreht werden, dass der Vektor einer der Maschinen-Achsen XYZ entspricht. Der Punkt muss also in allen drei Koordinaten beim Messen angefahren werden.

Ich würde gerne den Abstand des theoretischen Punktes von dem gemessenen Punkt in Richtung des Vektors wissen (das kann ich mir auch aus den entsprechenden Messergebnissen dann berechnen, wenn ich überhaupt welche bekomme... ?).

Falls das möglich ist, müsste vermutlich auch der Messtaster in Richtung des Vektors an einer Kugel kalibriert werden. Ist das auch möglich?

Danke euch für alle möglichen Hinweise.

Liebe Grüße,

Philipp
TOP    
Beitrag 06.03.2020, 19:56 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.692

Hey inselking

prinzipiell Ja.
Wenn Du den Messtaster auf Kugelmitte kalibrierst, kannst den Punkt auch in Z Richtung antasten.
Die Position musst dir dann in Z Richtung der Maschine ermitteln.

Andere Variante wäre ein Antasten in Richtung des Vektors, was man aber selbst programmieren müsste.
XYZ Tasten mit Restweg löschen.
Da man auf Kugelmitte kalibriert kannst jetzt dir die Position vom Triggerpunkt mit verrechnen.
Wäre halt ein Aufwand. Aber es geht.



--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 13.03.2020, 13:17 Uhr
inselking
inselking
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2004
Beiträge: 26

Hallo Hexogen,

ja, danke.

Ich habe das jetzt so gelöst, dass ich den Messtaster an einer Kalibrierkugel im gleichen Vektor in XYZ mit MEAS so lange kalibriere, bis die Abweichung unter 0.001mm liegt.

Jetzt fehlt noch das Messen des entsprechenden Punktes am Bauteil mit dem gleichen Vektor. Das dürfte aber dann nicht mehr so schwer sein und hinhauen, da ja genau unter diesem Vektor kalibriert wurde.

Wenn ich noch darf, teste ich das nächste Woche mal...

Gruß,
Philipp
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: