529.874 aktive Mitglieder*
2.656 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Programm Beeinfußen, Satz Ausblenden

Beitrag 19.11.2009, 18:08 Uhr
cookie2
cookie2
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.05.2008
Beiträge: 119

Hallo Zusammen!

Arbeite an einer 840d Powerline mit Siemens Shopmill Oberfläche.

Wollte mal fragen ob mir jemand erjklären kann wie ich hier das Satzausblenden funktioniert?

Hab nämlich foögendes problem. Hab ein Shopmill Programm in dem ich ein anderes Programm aufrufe um Nullpunkte zu laden.
für die Schwenkvorrichtung. benötige aber den einen Nullpunkt 2 mal einmal den vom Laden und am ende des Programms zum Bohren wo ich ihn aber Antasten lasse. Wenn ich aber beim Bohren abbreche und mit Satz suchlauf wieder einsteige Stimmt mein Nullpunkt nicht mehr da der Vom Laden drin ist.

Kann Aber nicht bein neuen Tasten Einsteigen Da ich mit Gew. Furcher arbeite.

Kann ich den Programm aufruf irgendwie Ausblenden und wenn ja wie?? coangry.gif


Danke im Voraus für die Antworten.


Gruß Cookie
TOP    
Beitrag 19.11.2009, 18:49 Uhr
Ollyb
Ollyb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.01.2008
Beiträge: 40

Servus ,

einfach ein Semikolon vor den Satz



gruß
TOP    
Beitrag 19.11.2009, 19:57 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

Hallo

Maschine / Programm beeinflussen / Ausblendsatzebenen ------ das ist schon mal korrekt.

Dann kann man 8 Verschiedene Ausblendebenen nutzen.

/
/1
.
.
/7

Jede einzelne kann man definieren. Diese müssen auch im Programm vor Satzbeginn gesetzt werden.

Um den jeweiligen Satz auszublenden, muß dieser unter Ausblendsatzebenen aktiviert sein.

Dieser ist dann farblich unterlegt.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 19.11.2009, 21:26 Uhr
Boern
Boern
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.11.2004
Beiträge: 2.431

Hallo

bei Shopmill Sätzen geht das ausblenden nicht Gar nicht da diese Zeilen nur durch die Pfeil taste "=>" Cursor nach Rechts editierbar sind, sollte es ein G satz sein dann kannst du das Zeichen "/" trotzdem nicht einfügen weil du vor die N Sätze nicht hin kommst.

d.h. du kannst nur ein GOTO einfügen

Beispiel

N80 GOTO SPRUNG (G-Satz)
N90 ;
N100 (hier jetzt dein Shopmill satz)
N110 ;
N120 SPRUNG: ;(GSATZ)
N130 (weiter im Programm)

d.h. der Befehl Goto sagt spring zu dem satz N120 ohne den satz N100 zu bearbeiten !!!
Der doppel Punkt nach SPRUNG also "SPRUNG:" muß genau so drin stehen sonst ist das kein Sprungziel.

Gruß Boern


--------------------

Das dringendste Problem der Technologie von heute ist nicht mehr die Befriedigung von Grundbedürfnissen und uralten Wünschen der Menschen, sondern die Beseitigung von Übeln und Schäden, welche uns die Technologie von gestern hinterlassen hat.


Dennis Gabor (1900-79), ungar.-brit. Physiker, Entwickler der Holographie, 1971 Nobelpr.
TOP    
Beitrag 19.11.2009, 21:37 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(Boern @ 19.11.2009, 21:26) *
Hallo

bei Shopmill Sätzen geht das ausblenden nicht Gar nicht da diese Zeilen nur durch die Pfeil taste......



Doch das geht mit dem Befehl SKIP und nur mit diesem Bei ShopMill.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 19.11.2009, 22:56 Uhr
Boern
Boern
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.11.2004
Beiträge: 2.431

und NEIN das geht nicht !

Bei Shopmill siehe Grafik kannst du vor der N Zeile (der rote Strich) nichts einfügen !!!!!!!!

/N10 G00

Schreiben ist nicht nur wenn das Programm ein DIN/ISO Programm ist !!!!!

Angehängte Datei  Shopmill_001.jpg ( 88.06KB ) Anzahl der Downloads: 47


Der Beitrag wurde von Boern bearbeitet: 19.11.2009, 22:57 Uhr


--------------------

Das dringendste Problem der Technologie von heute ist nicht mehr die Befriedigung von Grundbedürfnissen und uralten Wünschen der Menschen, sondern die Beseitigung von Übeln und Schäden, welche uns die Technologie von gestern hinterlassen hat.


Dennis Gabor (1900-79), ungar.-brit. Physiker, Entwickler der Holographie, 1971 Nobelpr.
TOP    
Beitrag 19.11.2009, 23:04 Uhr
Boern
Boern
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.11.2004
Beiträge: 2.431

EDIT:

Es können nur G-CODE Sätze ausgeblendet werden :

siehe hier:
http://www.automation.siemens.com/doconweb...sultType=search

Seite 2-123


--------------------

Das dringendste Problem der Technologie von heute ist nicht mehr die Befriedigung von Grundbedürfnissen und uralten Wünschen der Menschen, sondern die Beseitigung von Übeln und Schäden, welche uns die Technologie von gestern hinterlassen hat.


Dennis Gabor (1900-79), ungar.-brit. Physiker, Entwickler der Holographie, 1971 Nobelpr.
TOP    
Beitrag 19.11.2009, 23:15 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

Ja sicher ist es einfacher G-Code auszublenden, jedoch ist es auch in Shopmill möglich.

Aber ich lasse es dabei beruhen.

Du wirst wohl recht haben.

Der Beitrag wurde von InTex bearbeitet: 19.11.2009, 23:28 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Satz_ausblenden.jpg ( 275.32KB ) Anzahl der Downloads: 51
 


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 20.11.2009, 17:37 Uhr
Boern
Boern
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.11.2004
Beiträge: 2.431

sorry.gif noch einmal :

Es gibt bei Shopmill 2 Möglichkeiten beim erstellen eines neu Programms

==> Shopmill Programm

und

==> G-CODE Programm

Wie schon mehrfach erwähnt es ist nur in einem G-CODE Programm möglich einen
Satz wie diesen

/N10 G0 G54 bla bla bla

zu schreiben.

Bei nem Shopmill Programm ist das nicht möglich, ganz einfach ausprobieren und dann gegen Beweis mit Bild !!!???

Gruß Boern



--------------------

Das dringendste Problem der Technologie von heute ist nicht mehr die Befriedigung von Grundbedürfnissen und uralten Wünschen der Menschen, sondern die Beseitigung von Übeln und Schäden, welche uns die Technologie von gestern hinterlassen hat.


Dennis Gabor (1900-79), ungar.-brit. Physiker, Entwickler der Holographie, 1971 Nobelpr.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: