525.952 aktive Mitglieder*
3.114 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Schneidenlage, Schneidenlage Anwahl richtig??

Beitrag 30.04.2020, 10:17 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

Hallo miteinander vieleicht kann mir einer helfen. Ich habe folgendes Problem mit dem anlegen eines Werkzeuges.
In der Zeichnung im Anhang ist die Bearbeitung dargestellt. Halterbezug müsste doch eigentlich nach unten sein und Schneidenlage 3 für das Außendrehen
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  IMG_20200430_110353.jpg ( 1007.76KB ) Anzahl der Downloads: 70
 
TOP    
Beitrag 30.04.2020, 12:18 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

Das Problem ist das der Drehmeisel in der Höhe zu tief fährt. Vielleicht kann mir jemand mit den Schneidendaten helfen
TOP    
Beitrag 30.04.2020, 13:37 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.452

ZITAT(Matscher26 @ 30.04.2020, 14:18 Uhr) *
Das Problem ist das der Drehmeisel in der Höhe zu tief fährt.

Das verstehe ich nicht. Was meins du mit Höhe und Tiefe?
Wenn ich die Zeichnung richtig verstehe, ist deine Schneidenlage 6 oder 8. Um das sicher sagen zu können, müsste man wissen, wo in deiner Zeichnung die postiven Richtungen von X und Z sind.
Du kannst dir das auch im der Siemens-Doku anschauen, z.B. im "Funktionshandbuch Grundfunktionen".
In meiner Ausgabe von 2018 ist das das "Kapitel 19.3.3 WZ-Parameter 2: Schneidenlage":
TOP    
Beitrag 30.04.2020, 15:25 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

[quote name='CNCFr' date='30.04.2020, 14:37 Uhr' post='492998']
Das verstehe ich nicht. Was meins du mit Höhe und Tiefe?
Wenn ich die Zeichnung richtig verstehe, ist deine Schneidenlage 6 oder 8. Um das sicher sagen zu können, müsste man wissen, wo in deiner Zeichnung die postiven Richtungen von X und Z sind.
Du kannst dir das auch im der Siemens-Doku anschauen, z.B. im "Funktionshandbuch Grundfunktionen".
In meiner Ausgabe von 2018 ist das das "Kapitel 19.3.3 WZ-Parameter 2: Schneidenlage":
[/quot

Hallo Danke für deine Antwort. Ich habe Schneidenlage 8 angewählt. Jedoch wird damit der Durchmesser zu klein. Ich sehe grade den Wald vor lauter Bäumen nicht.... Im Anhang noch ein Bildchen
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  IMG_20200430_110353.jpg ( 26.41KB ) Anzahl der Downloads: 40
 
TOP    
Beitrag 30.04.2020, 16:02 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.452

In deinem Bild ist es aber (mit den eingezeichneten Achsrichtungen) Schneidenlage 6.
Du hast G41 / G42 eingezeichnet, was vermuten lässt, dass du mit Werkzeugradiuskorrektur (WRK) arbeitest.
Wird der Durchmesser nur dann zu klein, wenn du WRK arbeitest, oder tritt das Problem auch ohne WRK auf?
Ohne WRK ist die Schneidenlage für den Durchmesser unwichtig, da zählt nur die Werkzeuglänge.
Falls der Fehler nur mit WRK auftritt: Wie groß ist der Fehler und wie groß ist der Schneidenradius. Ist G41 oder G42 aktiv?
Soll der gelbe Winkel die WRK andeuten? Das irritiert mich, den mit dem skizzierten Werkzeug würde sich die Planfläche ja nicht bearbeiten lassen.
Auch wenn eine Handskizze nicht hochgenau sein muss: Die gezeichnete Schneide passt nicht zu dem angegebenen Winkel von 98°.
TOP    
Beitrag 30.04.2020, 17:21 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

ZITAT(CNCFr @ 30.04.2020, 17:02 Uhr) *
In deinem Bild ist es aber (mit den eingezeichneten Achsrichtungen) Schneidenlage 6.
Du hast G41 / G42 eingezeichnet, was vermuten lässt, dass du mit Werkzeugradiuskorrektur (WRK) arbeitest.
Wird der Durchmesser nur dann zu klein, wenn du WRK arbeitest, oder tritt das Problem auch ohne WRK auf?
Ohne WRK ist die Schneidenlage für den Durchmesser unwichtig, da zählt nur die Werkzeuglänge.
Falls der Fehler nur mit WRK auftritt: Wie groß ist der Fehler und wie groß ist der Schneidenradius. Ist G41 oder G42 aktiv?
Soll der gelbe Winkel die WRK andeuten? Das irritiert mich, den mit dem skizzierten Werkzeug würde sich die Planfläche ja nicht bearbeiten lassen.
Auch wenn eine Handskizze nicht hochgenau sein muss: Die gezeichnete Schneide passt nicht zu dem angegebenen Winkel von 98°.


JA ich arbeite mit Radiuskorrektur . An der Planfläche muss nur eine Fase angebracht werden. Das Problem tritt nur bei WZRK auf. Schneidenradius ist 1,2mm. Der Fehler im Radius beträgt 2mm. Für den Durchmesser ist G42 aktiv. Für die Fase und Schräge ist G41 Aktiv. Die gelbe Fläche soll die Bearbeitung andeuten. (Siehe Bild)

Vielen Dank für die MüheAngehängte Datei  Unbenannt2.JPG ( 35.84KB ) Anzahl der Downloads: 35
TOP    
Beitrag 30.04.2020, 17:57 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.452

im deiner Handskizze hast du für die Längsbearbeitung eine Bearbeitungsrichtung eingezeichnet. Damit bist du aber links und nicht rechts von der Kontur, d.h. das sollte G41 und nicht G42 sein.
Und weshalb ist der G-Code für die Schräge und die Fase anders, fährst du da wirklich in die andere Richtung? Wenn der ganze Weg in einem Zug bearbeitet wird, darf sich auch der G-Code für die WRK nicht ändern.
Du schreibst, der Fehler im Radius sei 2 mm. Könnten es auch 2,4 mm sein? Dann wäre ein falscher WRK-G-Code eine einfache Erklärung. Die Bahn wäre dann um den Schneidendurchmsser, also 2,4 mm versetzt.
TOP    
Beitrag 02.05.2020, 09:28 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

ZITAT(CNCFr @ 30.04.2020, 18:57 Uhr) *
im deiner Handskizze hast du für die Längsbearbeitung eine Bearbeitungsrichtung eingezeichnet. Damit bist du aber links und nicht rechts von der Kontur, d.h. das sollte G41 und nicht G42 sein.
Und weshalb ist der G-Code für die Schräge und die Fase anders, fährst du da wirklich in die andere Richtung? Wenn der ganze Weg in einem Zug bearbeitet wird, darf sich auch der G-Code für die WRK nicht ändern.
Du schreibst, der Fehler im Radius sei 2 mm. Könnten es auch 2,4 mm sein? Dann wäre ein falscher WRK-G-Code eine einfache Erklärung. Die Bahn wäre dann um den Schneidendurchmsser, also 2,4 mm versetzt.

Ich hatte die Radiuskorrektur falsch geschrieben, somit konnte das nicht gehen danke für deine Hilfe. Jedoch habe ich noch das Problem, das die Fase 1mm nicht gedreht wird ich habe es als Übergangselement geschrieben.

G41
G1 Z0 X199
G1 x200 CHF=1
G1 ANG=60 X=215 RND=2
G1 Z-20

Die Schräge mit Übergangsradius funktioniert super. Die Fase bereitet noch Sorgen.


TOP    
Beitrag 02.05.2020, 12:11 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.452

Wie sieht denn der letzte Verfahrsatz vor G41 aus, d.h. auf welcher Position steht die Maschine vor dem Programmstück aus deinem letzten Beitrag?
Ich habe mal testeshalber z0 x190 geschrieben, und dabei fiel mir nichts auf, d.h. die Fase wurde eingefügt.

Noch eine Anmerkung zur Aktivierung der WRK: Wenn man den Aktivierungs-G-Code der Werkzeugradiuskorrektur (d.h. G41 / G42) allein in einem Satz ohne Verfahrinformation schreibt, ist das exakte Verhalten von einem Settingdatum (ich müsste jetzt suchen, von welchem) abhängig. Normalerweise ist es sinnvoller G41 / G42 in einem Linearsatz mit Verfahrinformation zu schreiben.
TOP    
Beitrag 02.05.2020, 13:21 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

ZITAT(CNCFr @ 02.05.2020, 13:11 Uhr) *
Wie sieht denn der letzte Verfahrsatz vor G41 aus, d.h. auf welcher Position steht die Maschine vor dem Programmstück aus deinem letzten Beitrag?
Ich habe mal testeshalber z0 x190 geschrieben, und dabei fiel mir nichts auf, d.h. die Fase wurde eingefügt.

Noch eine Anmerkung zur Aktivierung der WRK: Wenn man den Aktivierungs-G-Code der Werkzeugradiuskorrektur (d.h. G41 / G42) allein in einem Satz ohne Verfahrinformation schreibt, ist das exakte Verhalten von einem Settingdatum (ich müsste jetzt suchen, von welchem) abhängig. Normalerweise ist es sinnvoller G41 / G42 in einem Linearsatz mit Verfahrinformation zu schreiben.

Der letzte Satz vor G41 sieht wie folgt aus.

G0 X195 Z2
G41 Z0
G1 X200 CHF=1
G1 ANG=60 X=215 RND=2

Mir ist noch aufgefallen das der Plattenradius anscheinend nicht mit verrechnet wird der Meisel steht zu hoch. Die Radiuskorrektur ist jedoch angewählt und die SL passt auch.

Der Beitrag wurde von Matscher26 bearbeitet: 02.05.2020, 13:23 Uhr
TOP    
Beitrag 02.05.2020, 13:43 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

ZITAT(Matscher26 @ 02.05.2020, 14:21 Uhr) *
Der letzte Satz vor G41 sieht wie folgt aus.

G0 X195 Z2
G41 Z0
G1 X200 CHF=1
G1 ANG=60 X=215 RND=2

Mir ist noch aufgefallen das der Plattenradius anscheinend nicht mit verrechnet wird der Meisel steht zu hoch. Die Radiuskorrektur ist jedoch angewählt und die SL passt auch.

Der Drehstahl steht genau um den Plattenradius zu hoch, wenn ich auf Z0 fahre. Der Durchmesser wird aber maßhaltig gefahren. Woran kann das noch liegen? Danke schon mal
TOP    
Beitrag 02.05.2020, 18:17 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.452

Dann stimmt vielleicht die Schneidenlage doch nicht. Wie ist denn die jetzt?
Nach dem Bild vom 30.04.2020, 19:21 Uhr ist es ja doch eher Schneidenlage 3.
Die Zeichnung im gleichen Bild passt irgendwie nicht zum Programm. Ist da die X-Achse bzw. die Planfläche horizontal gezeichnet?
Falls ja:
Wenn man z.B. von X100 zur Fase verfährt knickt die Kurve laut Zeichnung nach links ab, laut Programm aber nach rechts. Ist da eine Spiegelung aktiv?

TOP    
Beitrag 03.05.2020, 06:11 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

ZITAT(CNCFr @ 02.05.2020, 19:17 Uhr) *
Dann stimmt vielleicht die Schneidenlage doch nicht. Wie ist denn die jetzt?
Nach dem Bild vom 30.04.2020, 19:21 Uhr ist es ja doch eher Schneidenlage 3.
Die Zeichnung im gleichen Bild passt irgendwie nicht zum Programm. Ist da die X-Achse bzw. die Planfläche horizontal gezeichnet?
Falls ja:
Wenn man z.B. von X100 zur Fase verfährt knickt die Kurve laut Zeichnung nach links ab, laut Programm aber nach rechts. Ist da eine Spiegelung aktiv?

Guten Morgen,
Spiegelung ist keine aktiv. In der Skizze sieht man nochmal die Bearbeitungsbahn (Rot). Derzeit ist SL 8 aktiv.
Der Programcode zu der Skizze. Es müsste doch eigentlich passen.

G0 X195 Z2
G41 Z0
G1 X200 CHF=1
G1 ANG=60 X=215 RND=2
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Skizze2.jpg ( 1.01MB ) Anzahl der Downloads: 25
 
TOP    
Beitrag 03.05.2020, 07:22 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.452

Mit Schneidenlage 8 kann man aber das Stück auf der Planfläche von X195 nach X200 nicht bearbeiten.
Dann sollte es doch Schneidenlage 3 sein. Das würde auch zu der Zeichnung des Werkzeugs passen.
TOP    
Beitrag 04.05.2020, 06:03 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

ZITAT(CNCFr @ 03.05.2020, 08:22 Uhr) *
Mit Schneidenlage 8 kann man aber das Stück auf der Planfläche von X195 nach X200 nicht bearbeiten.
Dann sollte es doch Schneidenlage 3 sein. Das würde auch zu der Zeichnung des Werkzeugs passen.

Bei Schneidenlage 3 steht das Werkzeug noch höher in Z (ca 2mm zu hoch). Werkzeug ist auch korrekt ausgemessen. Bin langsam am verzweifeln
TOP    
Beitrag 04.05.2020, 09:08 Uhr
Matscher26
Matscher26
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.02.2015
Beiträge: 34

ZITAT(Matscher26 @ 04.05.2020, 07:03 Uhr) *
Bei Schneidenlage 3 steht das Werkzeug noch höher in Z (ca 2mm zu hoch). Werkzeug ist auch korrekt ausgemessen. Bin langsam am verzweifeln

Es war die SL 4.
Danke für deine Hilfe
TOP    
Beitrag 04.05.2020, 09:58 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.452

Da bin ich froh, dass es jetzt doch noch geklappt hat. Ich hatte das Gefühl, mit meinem Latein am Ende zu sein.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: