532.133 aktive Mitglieder*
2.685 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Spline-Programmierung mit G06 - Satzaufbau?

Beitrag 18.11.2020, 12:11 Uhr
cnc-jogger
cnc-jogger
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.02.2019
Beiträge: 9

Hallo!

Ich kenne jetzt meine gute alte 810T schon fast in- und auswendig. Was mir nun noch fehlt, ist die Spline-Interpolation.

Mir geht es erstmal um den Satzaufbau. In "SINUMERIK System 800 Spline-Interpolation Programmieranleitung" von 1988 finde ich folgende Darstellung:

N25 G6 X1.800 Y10.200 I2.663 K276923492 K49414954 K-225794784 K38297302 K-191418244 K-167662809

G6 = Funktion für Spline-Interpolation
X,Y = Endpunkt des Spline-Zuges
I = Bahnlänge
K = Koeffizientensätze

Jetzt habe ich auf meiner reinen Drehmaschine ja bzgl. der Achsen nur einen Freiheitsgrad (X), also pro Spline-Element nur drei Koeffizienten.

Wie sieht denn dann so ein befehl für einen Drehautomaten aus?

Vielleicht weiss ja jemand Näheres darüber oder könnte mal kurz in einem Programm mit G6 nachschauen?

Vielen Dank für jede Hilfe!
Chris

P.S.: Mir ist klar, dass sich ich die Splines/Koeffizienten später per Software errechnen lasse - ich wollte jetzt erst mal nur ganz simple Tests (ein Splineabschnitt) abfahren :-)
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: