525.602 aktive Mitglieder*
2.385 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Syntax Unterprogrammaufruf mit Variablen Werten

Beitrag 28.07.2020, 13:07 Uhr
CNC_BLOEDEL
CNC_BLOEDEL
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2015
Beiträge: 9

Hallo,

da ich im Siemens Syntax nicht wirklich fit bin, wollte ich kurz fragen ob unten stehender Ablauf vom Syntax her so funktionieren könnte.
Im oberen Teil steht der Aufruf aus dem HP heraus und im unteren der Inhalt des kurzen Unterprogramms.
Mir gehts hauptsächlich im den modalen Aufruf, zusammen mit dem Variablenwert 50.

Herzlichen Dank.

N10 MSG(" WERKZEUGWECHSEL ")
N15(" T99055 / MAPAL KOMBIWERKZEUG_55_M6 / ")
N20 CS_UTOOL("30055",,,,"H")
N25 WZ_NEU_STOP
N30 IPM_OBERGRENZE(100,100)
N35 IPM_UNTERGRENZE(0.001,0.001,15)
N40 CS_TP("40070")
N45 F350 S870 M3 M42 M8 M21 M127
N50 G54
N55 CYCLE800(1,"",0,54,0,0,0,0,0,0,0,0,0,1)
N60 G0 X-155 Y0 Z147.5 D1
N65 Z30
N75 MCALL MAPAL (50)
N80 X-155 Y0
N85 X0 Y100
N90 MCALL
.
.
.
.
%_N_MAPAL_SPF
;$PATH=/_N_SPF_DIR

PROC MAPAL(REAL DICKE)
S870 M3
G0 D1 Z=(DICKE/2)+5
G1 Z=-(DICKE/2)-5
S463 M3
G1 D2 Z=(DICKE/2)+5 F1000
G1 Z=-(DICKE/2)-5 F69
G1 Z=(DICKE/2)+5 F425
G0 D1 Z=(DICKE/2)+5

M17
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: