529.740 aktive Mitglieder*
3.131 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Werkzeugdaten Einlesen, Werkzeugdaten können nicht Eingelesn werden !!

Beitrag 08.02.2018, 18:39 Uhr
Tobias840dslbenz
Tobias840dslbenz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2017
Beiträge: 17

Hallo wir haben ein Neuen Zoller Bekommen nun ist das Problem das er an der Maschine die Daten nicht komplett liest , das letzte wkz im prg Spielt er ein das erste nicht und wenn ich mehrere hinzufüge liest er immer noch nur das letzte!!!

MA: WEILER DZ 40 / 840D

;TOOL MAGAZIN ZEROPOINT,TOOL=2,MAGAZIN=1,NPV=0,BNPV=0,"IS_METRIC"=1,"IS_OPT_DNO"0,IS_CREATE_TOOL_T_TNR=0/_N_WKS_DIR/_N_WKZ_WPD/_N_Test2_MPF

DEF INT TNr
TNr=NEWT
$TC_TP1[TNr]=1
$TC_TP2[TNr]="A14 RGK VCGT R0.2"
$TC_TP3[TNr]=1
$TC_TP4[TNr]=1
$TC_TP5[TNr]=1
$TC_TP6[TNr]=1
$TC_TP7[TNr]=1
$TC_TP8[TNr]=2
$TC_TP9[TNr]=0
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=4
$TC_DP3[TNr,1]=+57.823
$TC_DP4[TNr,1]=+17.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
$TC_MOP1[TNr,1]=0
$TC_MOP2[TNr,1]=0
$TC_MOP3[TNr,1]=0
$TC_MOP4[TNr,1]=0
$TC_MPP6[1,13]=TNr
TNr=NEWT
$TC_TP1[TNr]=1
$TC_TP2[TNr]="A14 LGK VCGT R0.2"
$TC_TP3[TNr]=1
$TC_TP4[TNr]=1
$TC_TP5[TNr]=1
$TC_TP6[TNr]=1
$TC_TP7[TNr]=1
$TC_TP8[TNr]=2
$TC_TP9[TNr]=0
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=3
$TC_DP3[TNr,1]=+56.823
$TC_DP4[TNr,1]=+16.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
$TC_MOP1[TNr,1]=0
$TC_MOP2[TNr,1]=0
$TC_MOP3[TNr,1]=0
$TC_MOP4[TNr,1]=0
$TC_MPP6[1,12]=TNr
M30
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 19:34 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Die Werkzeugverwaltung mag es nicht, wenn Du ihr vorschreiben willst, welche ToolNummer sie vergeben soll, denn die soll ja eindeutig im System sein.
NEWT(<Werkzeugname>,<Duplonummer>) erzeugt ein neues Werkzeug und gibt dessen ToolNummer zurück, damit DU die Werkzeugparameter dieser Toolnummer zuordnen kannst.

QUELLTEXT
DEF INT TNr
TNr=NEWT("A14 RGK VCGT R0.2",1)
$TC_TP1[TNr]=1
$TC_TP3[TNr]=1
$TC_TP4[TNr]=1
$TC_TP5[TNr]=1
$TC_TP6[TNr]=1
$TC_TP7[TNr]=1
$TC_TP8[TNr]=2
...
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 19:54 Uhr
Tobias840dslbenz
Tobias840dslbenz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2017
Beiträge: 17

Okay habe es so eben getestet aber das funktioniert nicht !!!
Revolver platz 5 bleibt leer

DEF INT TNr
TNr=NEWT("A14 RGK VCGT R0.2",1)
$TC_TP1[TNr]=1
$TC_TP2[TNr]=1
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=3
$TC_DP3[TNr,1]=+57.823
$TC_DP4[TNr,1]=+17.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
$TC_MOP1[TNr,1]=0
$TC_MOP2[TNr,1]=0
$TC_MOP3[TNr,1]=0
$TC_MOP4[TNr,1]=0
$TC_MPP6[1,5]=TNr ;IST HIER EIN FEHLER DRIN !!!!!

Dieses WKZ liest er aber ein und schreibt es auch auf den Revolver platz 12

DEF INT TNr
TNr=NEWT
$TC_TP1[TNr]=1
$TC_TP2[TNr]="A14 LGK VCGT R0.2"
$TC_TP3[TNr]=1
$TC_TP4[TNr]=1
$TC_TP5[TNr]=1
$TC_TP6[TNr]=1
$TC_TP7[TNr]=1
$TC_TP8[TNr]=2
$TC_TP9[TNr]=0
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=3
$TC_DP3[TNr,1]=+56.823
$TC_DP4[TNr,1]=+16.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
$TC_MOP1[TNr,1]=0
$TC_MOP2[TNr,1]=0
$TC_MOP3[TNr,1]=0
$TC_MOP4[TNr,1]=0
$TC_MPP6[1,12]=TNr
M30
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 20:17 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Laß einfach die Überwachungsdaten $TC_MOP[1-4] und $TC_MPP6 weg. Das hat in der Datei nichts verloren.
Auch über $TC_MPP6 die Toolnummer zu überschreiben ist zwar möglich, führt aber zu Fehlern, wenn man nicht genau weiß, was man da tut!
Lies einfach die Meßdaten (Schneidendaten) des Voreinstellgerätes ein und die Werkzeugdaten. Die Werkzeuge müssen sowiso physisch im Revolver montiert werden. Beim Beladen des Revolvers fällt dann vielleicht auch auf, daß noch das eine oder andere Werkzeug nicht entladen wurde. Nach Deiner Methode würden diese Werkzeuge gnadenlos überschrieben.

Der Beitrag wurde von platsch bearbeitet: 08.02.2018, 20:31 Uhr
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 20:38 Uhr
Tobias840dslbenz
Tobias840dslbenz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2017
Beiträge: 17

ich möchte ja die Daten überschreiben mit neuen wkz Daten die ich vom zoller seinem pp geschickt bekomme ,u. das sie auch gleich an dem richtigen revolverplatz sind die Daten was da bisher drin stehen können ja gelöscht werden oder verschoben werden in den wkz Katalog
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 20:49 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Dann solltest Du erstmal die Plätze, die neu bestückt werden sollen, entladen.
Schau Dir erstmal die Funktionsbeschreibung Werkzeugverwaltung an, bevor Du noch die Werkzeugverwaltung abschießt. Der Service von Benzinger hätte sicher seine Freude daran. wink.gif
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 21:10 Uhr
Tobias840dslbenz
Tobias840dslbenz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2017
Beiträge: 17

ZITAT(platsch @ 08.02.2018, 19:49 Uhr) *
Dann solltest Du erstmal die Plätze, die neu bestückt werden sollen, entladen.
Schau Dir erstmal die Funktionsbeschreibung Werkzeugverwaltung an, bevor Du noch die Werkzeugverwaltung abschießt. Der Service von Benzinger hätte sicher seine Freude daran. wink.gif


die Daten was ich da über das Netzwerk kommen sind von dem pp vom Zoller da die Daten auch von Zoller ihrer Seite so geschrieben
werden habe ich dabei keine bedenken,
es hat ja Auch funktioniert bis auf wenn ich mehrere wkz rein laden will das es nicht geht da die interne t Nummer evtl. schon vergeben ist
die ich am Zoller eingeben kann daher war der Gedanke die interne t Nummer neu zu suchen .
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 21:25 Uhr
Tobias840dslbenz
Tobias840dslbenz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2017
Beiträge: 17

bitte um Informationen wo mich etwas weiterbringen !!!!!!!!!!!!
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 21:42 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Nun sind Suchen und Beschreiben von Systemvariablen, schonmal sehr unterschiedliche Dinge.
Der PP von Zoller ist scheinbar auch nur eine Vorlage, ohne Anspruch auf Fehlerfreiheit.
Den PP muß man an jede Maschine und Steuerung anpassen. Und da sollte man eben auch wissen, was man da macht! wink.gif
Ohne am Voreinstellgerät überprüfen zu können, welche Werkzeuge gerade in der Werkzeugverwaltung auf welchem Magazinplatz existieren, ist es schon fast sträflich Magazindaten von da aus zu manipulieren.
Werkzeugdaten wie Name, DuploNummer, Schneidennummer und die Schneidendaten vom Voreinstellgerät bereitzustellen, ist völlig ausreichend.
Diese neu erzeugten Werkzeuge landen im "Werkzeugschrank", also unterhalb der Magazinplätze. Beim Rüsten diese Werkzeuge auf ihren richtigen Magazinplatz zu laden dürfte ja wohl nicht zuviel vom Einrichter verlangt zu sein. Wer das nicht beherrscht, ohne größer darüber nachzudenken, sollte auch keine CNC-Maschinen einrichten.
Schau Dir mal eine "Datensicherung" vom Rüstdaten sichern (komplette Werkzeugliste, ohne Magazinbelegung und Nullpunkte an.
Wenn Du nicht ganz genau weißt, welche Bedeutung ein Systemdatum hat, gibt es die Funktionsbeschreibung Werkzeugverwaltung.
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 22:27 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

QUELLTEXT
def int TNr, _platz
def string[30] _name

Beginn_Werkzeug1:
_name="A14 RGK VCGT R0.2";Werkzeugbezeichner
_platz=12;Ziel-Magazinplatz
if gett(_name);wenn ein Werkzeug mit diesem Namen existiert
    TNr=gett(_name);dessen Toolnummer übernehmen
else
    TNr=newt(_name);sonst neues Werkzeug
endif
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=3
$TC_DP3[TNr,1]=+56.823
$TC_DP4[TNr,1]=+16.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
if $TC_MPP6[1,_platz];wenn Magazinplatz belegt
    $TC_MPP6[1,_platz]=0;Magazin-Platz 12 entladen. (in Magazin 1)
endif
stopre;Vorlesestop bis Operation abgearbeitet
$TC_MPP6[1,_platz]=TNr;Neues Werkzeug auf vorbestimmten Platz beladen
Ende_Werkzeug1:
...

für jedes weitere Werkzeug den Inhalt zwischen Beginn_Werkzeug1 und Ende_Werkzeug1 darunter einfügen.

Noch mehr mache ich jetzt nicht!
Wenn Zoller eine PP-Anpassung mit verkauft hat, sollen die auch die Arbeit dafür leisten.

Der Beitrag wurde von platsch bearbeitet: 08.02.2018, 22:33 Uhr
TOP    
Beitrag 08.02.2018, 22:52 Uhr
fräsmurml
fräsmurml
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.03.2006
Beiträge: 124

ZITAT(Tobias840dslbenz @ 08.02.2018, 20:54 Uhr) *
Okay habe es so eben getestet aber das funktioniert nicht !!!
Revolver platz 5 bleibt leer

DEF INT TNr
TNr=NEWT("A14 RGK VCGT R0.2",1)
$TC_TP1[TNr]=1
$TC_TP2[TNr]=1
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=3
$TC_DP3[TNr,1]=+57.823
$TC_DP4[TNr,1]=+17.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
$TC_MOP1[TNr,1]=0
$TC_MOP2[TNr,1]=0
$TC_MOP3[TNr,1]=0
$TC_MOP4[TNr,1]=0
$TC_MPP6[1,5]=TNr ;IST HIER EIN FEHLER DRIN !!!!!

Dieses WKZ liest er aber ein und schreibt es auch auf den Revolver platz 12

DEF INT TNr
TNr=NEWT
$TC_TP1[TNr]=1
$TC_TP2[TNr]="A14 LGK VCGT R0.2"
$TC_TP3[TNr]=1
$TC_TP4[TNr]=1
$TC_TP5[TNr]=1
$TC_TP6[TNr]=1
$TC_TP7[TNr]=1
$TC_TP8[TNr]=2
$TC_TP9[TNr]=0
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=3
$TC_DP3[TNr,1]=+56.823
$TC_DP4[TNr,1]=+16.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
$TC_MOP1[TNr,1]=0
$TC_MOP2[TNr,1]=0
$TC_MOP3[TNr,1]=0
$TC_MOP4[TNr,1]=0
$TC_MPP6[1,12]=TNr
M30


Hallo,

habe noch einen Fehler im 1. Werkzeug entdeckt.
probier es mal so

DEF INT TNr
TNr=NEWT("A14 RGK VCGT R0.2",1)
$TC_TP1[TNr]=1
$TC_TP2[TNr]="A14 RGK VCGT R0.2"
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=3
$TC_DP3[TNr,1]=+57.823
$TC_DP4[TNr,1]=+17.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
$TC_MOP1[TNr,1]=0
$TC_MOP2[TNr,1]=0
$TC_MOP3[TNr,1]=0
$TC_MOP4[TNr,1]=0
$TC_MPP6[1,5]=TNr

DEF INT TNr
TNr=NEWT("A14 LGK VCGT R0.2",1)
$TC_TP1[TNr]=1
$TC_TP2[TNr]="A14 LGK VCGT R0.2"
$TC_TP3[TNr]=1
$TC_TP4[TNr]=1
$TC_TP5[TNr]=1
$TC_TP6[TNr]=1
$TC_TP7[TNr]=1
$TC_TP8[TNr]=2
$TC_TP9[TNr]=0
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=3
$TC_DP3[TNr,1]=+56.823
$TC_DP4[TNr,1]=+16.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
$TC_MOP1[TNr,1]=0
$TC_MOP2[TNr,1]=0
$TC_MOP3[TNr,1]=0
$TC_MOP4[TNr,1]=0
$TC_MPP6[1,12]=TNr
M30

Gruß

Fräsmurml
TOP    
Beitrag 12.02.2018, 09:01 Uhr
Tobias840dslbenz
Tobias840dslbenz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2017
Beiträge: 17

ZITAT(platsch @ 08.02.2018, 21:27 Uhr) *
QUELLTEXT
def int TNr, _platz
def string[30] _name

Beginn_Werkzeug1:
_name="A14 RGK VCGT R0.2";Werkzeugbezeichner
_platz=12;Ziel-Magazinplatz
if gett(_name);wenn ein Werkzeug mit diesem Namen existiert
    TNr=gett(_name);dessen Toolnummer übernehmen
else
    TNr=newt(_name);sonst neues Werkzeug
endif
$TC_DP1[TNr,1]=510
$TC_DP2[TNr,1]=3
$TC_DP3[TNr,1]=+56.823
$TC_DP4[TNr,1]=+16.620
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=+0.200
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
if $TC_MPP6[1,_platz];wenn Magazinplatz belegt
    $TC_MPP6[1,_platz]=0;Magazin-Platz 12 entladen. (in Magazin 1)
endif
stopre;Vorlesestop bis Operation abgearbeitet
$TC_MPP6[1,_platz]=TNr;Neues Werkzeug auf vorbestimmten Platz beladen
Ende_Werkzeug1:
...

für jedes weitere Werkzeug den Inhalt zwischen Beginn_Werkzeug1 und Ende_Werkzeug1 darunter einfügen.

Noch mehr mache ich jetzt nicht!
Wenn Zoller eine PP-Anpassung mit verkauft hat, sollen die auch die Arbeit dafür leisten.




Danke für die Informationen
habe es so eben Ausprobiert ,es funktioniert mit wkz wo im Speicher angelegt sind wenn ich nun ein neues anlegen möchte kommt ein Fehler
N17020 unerlaubter Array index1
ich kenne diesen Fehler nicht und bin aus dem Handbuch nicht schlauer geworden.
hast du mir einen Tipp.
Def int TNr, _platz
Def string[30] _name

Beginn_Werkzeug1:
_name="VHM BO 6";Werkzeugbezeichner
_platz=12;Ziel-Magazinplatz
if gett(_name);wenn ein Werkzeug mit diesem Namen existiert
TNr=gett(_name);dessen Toolnummer übernehmen
else
TNr=newt(_name);sonst neues Werkzeug
endif
$TC_DP1[TNr,1]=200
$TC_DP2[TNr,1]=9
$TC_DP3[TNr,1]=+56.823
$TC_DP4[TNr,1]=0
$TC_DP5[TNr,1]=0
$TC_DP6[TNr,1]=0
$TC_DP7[TNr,1]=0
$TC_DP8[TNr,1]=0
$TC_DP9[TNr,1]=0
$TC_DP10[TNr,1]=0
$TC_DP11[TNr,1]=0
$TC_DP12[TNr,1]=0
$TC_DP13[TNr,1]=0
$TC_DP14[TNr,1]=0
$TC_DP15[TNr,1]=0
$TC_DP16[TNr,1]=0
$TC_DP17[TNr,1]=0
$TC_DP18[TNr,1]=0
$TC_DP19[TNr,1]=0
$TC_DP20[TNr,1]=0
$TC_DP21[TNr,1]=0
$TC_DP22[TNr,1]=0
$TC_DP23[TNr,1]=0
$TC_DP24[TNr,1]=0.000
$TC_DP25[TNr,1]=256
if $TC_MPP6[1,_platz];wenn Magazinplatz belegt
$TC_MPP6[1,_platz]=0;Magazin-Platz 12 entladen. (in Magazin 1)
endif
stopre;Vorlesestop bis Operation abgearbeitet
$TC_MPP6[1,_platz]=TNr;Neues Werkzeug auf vorbestimmten Platz beladen
Ende_Werkzeug1:
M30

TOP    
Beitrag 12.02.2018, 09:02 Uhr
Tobias840dslbenz
Tobias840dslbenz
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.03.2017
Beiträge: 17

;)

Der Beitrag wurde von Tobias840dslbenz bearbeitet: 12.02.2018, 09:03 Uhr
TOP    
Beitrag 13.02.2018, 23:00 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

Das Programm-Beispiel funktioniert soweit schon richtig.
Zunächst wird nach einem Werkzeug gesucht, daß exakt dem Werkzeugnamen entspricht.
Existiert ein solches Werkzeug bereits in der Werkzeugverwaltung, gibt GETT die Toolnummer zurück.
Das Werkzeug wird mit den neuen Werten vom Einstellgerät überschrieben.
Existiert dieses Werkzeug nicht, wird mit NEWT ein Werkzeug neu erzeugt. Die Toolnummer dazu liefert jetzt natürlich NEWT.
Nach den Zuweisungen wird "Beladen".
Ist auf dem Zielplatz für das Werkzeug, bereits ein Werkzeug geladen, wird es jetzt "Entladen". Die in $TC_MPP6 zugeordnete Toolnummer wird auf "0" gesetzt. Damit landet dieses Werkzeug im "Werkzeugschrank" unterhalb der Revolverplätze. Auf den nun freien Magazinplatz kann das aktuelle Werkzeug geladen werden. Das geschieht mit der Zuweisung der aktuellen Toolnummer an $TC_MPP6 dieses Platzes. Einfach eine neue Toolnummer zuweisen, geht also nicht.

Was den Fehler 17020 angeht, wäre der ganze Text der Fehlermeldung interessant. Natürlich auch die Programm-Zeile, auf die der Fehler verweist.
[Kanal %1: ] Satz %2 unerlaubter Array-Index1. %2 zeigt auf die Satznummer, bzw. auf die %2. Zeile im Programm, wenn keine Numerierung existiert. Um die Suche zu vereinfachen kannst Du die Programmzeilen automatisch numerieren lassen. Zum Entfernen der Numerierung einfach mit "0"-Werten "neu numerieren"
Eventuell mußt Du die beiden Abfragen etwas ändern:
QUELLTEXT
if gett(_name)>0   ;wenn ein Werkzeug mit diesem Namen existiert

und
QUELLTEXT
if $TC_MPP6[1,_platz]>0  ;wenn Magazinplatz belegt

... dann sollte es ganz sicher funktionieren.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: