535.232 aktive Mitglieder*
4.149 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Werkzeugwechsel Sinumerik 840d, Problem mit dem WKS

Beitrag 26.01.2017, 20:06 Uhr
Fabi_194
Fabi_194
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.01.2017
Beiträge: 4

Moin Leute,

Da ich Auszubildender bin habe ich noch nicht wirklich viele Kenntnisse vom programmieren, und mir stellen sich öfters Fragen die ich nicht alleine lösen kann. Ich bin an einer Maschine die eigentlich nicht genutzt wird und nur rum steht. Deswegen hat leider auch der Meister nicht so viel Ahnung davon..

Ich wollte gern ein G-Code Programm schreiben allerdings habe ich da ein kleines Problem. Nachdem ich den Werkzeugwechselpunkt über F_Home angefahren habe Rufe ich mein Werkzeug über T=`TS_1´ D1 auf. Nun erscheint die Meldung "Warte auf WKZ-Wechsel-Quittung". Wie oder über welchen Befehl Quittiere ich den Werkzeugwechsel? Schreibe ich ein M6 dazu wirft die Maschine eine Fehlermeldung raus "Unzulässige M Funktion"

Infos:
Maschine: Gildemeister CTX 420 Linear
Steuerung Siemens Sinumerik 840d

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar

Gruß


Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  IMG_0574__1_.JPG ( 794.38KB ) Anzahl der Downloads: 39
 
TOP    
Beitrag 26.01.2017, 20:21 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

So wie ich das sehe ist das aktuelle Werkzeug mit einem Klartextnamen bezeichnet.
Jetzt musst du in deine Revolverbelegung schauen, ob es das Werkzeug T1 überhaupt angelegt wurde.

Menü select -> Parameter -> linker unterer Softkey ( je nach Version kann der unterschiedlich bezeichnet sein )

Mit dem Aufruf T= "Name" oder T1 sollte der Werkzeugwechsel ablaufen. Ein M6 ist bei Revolvermaschinen normal nicht notwendig.

D1 ist bei der 840D eher untypisch, aber es reicht auch, wenn du D1 ( Schneidenauswahl ) im nachfolgenden Satz schreibst.

Was das F_HOME damit zu tun hat, ist mir schleierhaft. Normal kann in jeder Position im Arbeitsraum das Werkzeug / der Revolver geschwenkt werden.


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 26.01.2017, 20:37 Uhr
Fabi_194
Fabi_194
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.01.2017
Beiträge: 4

Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe bereits ein bisschen herumprobiert. Die Meldung erscheint auch wenn ich T1 durch T="Name" ersetzte.
Mein Probelm ist, das der Revolver einfach nicht schwenkt. Ist z.B T4 grade angewählt fährt der Turm zur Wechselposition, schwenkt dann aber nicht.

F_Home ist einfach nur ein Unterprogramm das den Werkzeugwechselpunkt anfährt. Dieses ist meist ab Serie vorhanden.
TOP    
Beitrag 26.01.2017, 20:43 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(Fabi_194 @ 26.01.2017, 20:37 Uhr) *
Danke für die schnelle Antwort.
Ich habe bereits ein bisschen herumprobiert. Die Meldung erscheint auch wenn ich T1 durch T="Name" ersetzte.
Mein Probelm ist, das der Revolver einfach nicht schwenkt. Ist z.B T4 grade angewählt fährt der Turm zur Wechselposition, schwenkt dann aber nicht.

F_Home ist einfach nur ein Unterprogramm das den Werkzeugwechselpunkt anfährt. Dieses ist meist ab Serie vorhanden.

Mach mal ein Foto von deiner Werkzeugliste in der Steuerung !
Tastenfolge steht im letzten Post wink.gif

Dann schauen wir mal wink.gif


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 26.01.2017, 22:14 Uhr
Fabi_194
Fabi_194
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.01.2017
Beiträge: 4

ZITAT(Andy742000 @ 26.01.2017, 20:43 Uhr) *
Mach mal ein Foto von deiner Werkzeugliste in der Steuerung !
Tastenfolge steht im letzten Post wink.gif

Dann schauen wir mal wink.gif



Ja klar mache ich morgen fürh wink.gif
TOP    
Beitrag 26.01.2017, 22:21 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

und dann machste nochmal ein Bild von dem Diagnose Bildschirm.
Menü select -> Diagnose


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 26.01.2017, 22:46 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



Hier fehlt die Quittierung des Werkzeugwechsels durch die PLC.
Die Steuerung hat eine aktive Werkzeugverwaltung! Die Werkzeuge dürfen nur über den Werkzeug-Namen, der in der Werkzeugtabelle angelegt wurde, aufgerufen werden.
Deshalb kann das Warten auf die Quittierung, auch von dem falschen Werkzeugaufruf herrühren. Eigentlich sollte "T01" eine Fehlermeldung wie etwa: "Ungültiger Werzeugaufruf" oder so ähnlich, auslösen.
Bitte das Werkzeug folgendermaßen aufrufen:
QUELLTEXT
T="SCHLICHTER_1" D1

Mit der Auswahl über die Softkeys wird der Werkzeugaufruf auch genauso ins Programm übernommen. wink.gif

Wenn dann noch auf eine Quittierung gewartet wird, war wohl die Zeit des Rumstehens der Maschine etwas zu lang. Denn dann ist ein Initiator im Revolver defekt, und kann eine bestimmte Stellung des Revolvers nicht detektieren.

Wenn du also keine Einweisung an der Maschine bekommen hast, solltest du dir die Handbücher zur Maschine nicht nur anschauen, sondern auch lesen! wink.gif
Die Dokumentationen von Gildemeister, die ich in den letzten Jahren gesehen habe, sind sehr ausführlich und sehr informativ.
"Lesen bildet!" wink.gif

Der Beitrag wurde von guest bearbeitet: 26.01.2017, 22:55 Uhr
TOP    
Beitrag 27.01.2017, 19:12 Uhr
Fabi_194
Fabi_194
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.01.2017
Beiträge: 4

Danke nochmal für die Hilfe. Es lag lediglich an der Programmierung. Ob ich T="SCHLICHTER_1" oder T1 schreibe ist gleichgestellt.
Hinzugefügt werden musste nur ein TC(1) im Folgesatz.

TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: