525.347 aktive Mitglieder*
3.199 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Zwischenpostionen beim linearen Fräsbahnen

Beitrag 27.03.2020, 11:14 Uhr
grobian
grobian
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.11.2002
Beiträge: 157

Hallo!

Unser Programmiersystem gibt z.B. folgendes aus:

N10155 G0 X-64. Y166.65 Z53.5 S2865 D1 M3
N10160 Z21.175
N10165 G41 G94 G1 G90 Y154.65 M7 F860.
N10170 X-62.
N10175 X-49.515
N10180 X-35.483
N10185 X-20.517
N10190 X20.517
N10195 X35.483
N10200 X49.515
N10205 X62.
N10210 G40

Die kursiv gekennzeichneten Zeilen sind eigentlich überflüssig. Diese Zwischenpositionen kommen daher, dass es sich um unterbrochene Wandgeometrien handelt.
Seid ihr der Meinung, dass die Maschine an diesen Zwischenpositionen minimale Stops macht und wenn ja, wie kann ich die abschalten. Was gibt's da für Möglichkeiten in der S840D?

Danke für eure Hilfe.
TOP    
Beitrag 27.03.2020, 11:28 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.447

Wenn G60 aktiv aktiv ist (das ist auch der Grundstellungswert), bremst die Steuerung an jedem Satzübergang ab.
Schreib mal in N10165 noch zusätzlich ein G64, dann sollte die Steuerung ohne Abbremsen durchfahren.
TOP    
Beitrag 27.03.2020, 12:04 Uhr
grobian
grobian
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.11.2002
Beiträge: 157

ZITAT(CNCFr @ 27.03.2020, 12:28 Uhr) *
Wenn G60 aktiv aktiv ist (das ist auch der Grundstellungswert), bremst die Steuerung an jedem Satzübergang ab.
Schreib mal in N10165 noch zusätzlich ein G64, dann sollte die Steuerung ohne Abbremsen durchfahren.


Danke für den Tipp.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: