491.538 aktive Mitglieder
5.369 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Siemens PLM Software Forum

Programmierung hoher Oberflächengüte NX10

Beitrag 07.11.2018, 17:23 Uhr
Vulnerate
Vulnerate
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.07.2018
Beiträge: 5

Hallo zusammen,

Wir haben in unserer Firma eine 5 Achsen HSC Maschine bekommen ( iTNC 530 Heidenhain).

Wir bearbeiten Kalibrierungen in einem Extrusionsunternehmen. Die Oberflächen hatten wir vorher geschliffen und nun sollen sie gefräst werden.
Material: 1.2316
Werkzeuge: VHM Kugelfräser 8,6,4,2
Wir benutzen Siemens NX 10.
Unsere maximaler Fräsbereich ist nicht höher als 0.5 mm.

Welche Operationen sind unter NX dafür gut geeignet? Es sollte ein Rz-Wert von maximal 0.2 mm gefräst werden. Danach wird die Oberfläche von Hand aufpoliert.

Zum besseren Verständnis füge ich mal noch ein Beispielbild ein.

PS: Wir versuchen es aktuell mit den Operationen Streamline und Ebenenschruppen mit Anstellwinkel. Aber es fehlen uns Erfahrungswerte mit den zigtausend Einstellungen im NX CAM ;-)

Wäre toll wenn jemand weiß wies geht ^^.

Freundliche Grüße


Angehängte Datei  Unbenannt.jpg ( 40.04KB ) Anzahl der Downloads: 50


TOP    
Beitrag 07.11.2018, 18:20 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 328

Hi.

NX kenne ich zwar nicht, aber schau doch mal ob es eine Operation gibt die dem Kopierfräsen gleichkommt. Also Abzeilen. Hier sollte es möglich sein einen Rauheitswert einzugeben. Sollte dies nicht möglich sein, schau mal ob der Hersteller deiner Kugelfräser Formeln für das berechnen der Rauheit bei Zeilenabstand X hat. Wenn nicht, schau bei Fraisa, dort gibt es Formeln.


Edit: habe mir gerade mal ein Video der Streamline Operation angeschaut, das sieht erstmal garnicht schlecht aus. Ob eine Rauheit eingegeben werden kann, konnte ich nicht erkennen, aber dann kannst du es ja über den Bahnabstand machen.

Gruß

Der Beitrag wurde von faenger bearbeitet: 07.11.2018, 18:24 Uhr
TOP    
Beitrag 08.11.2018, 09:24 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.584

ZITAT(Vulnerate @ 07.11.2018, 18:23 Uhr) *
Hallo zusammen,

Wir haben in unserer Firma eine 5 Achsen HSC Maschine bekommen ( iTNC 530 Heidenhain).

Wir bearbeiten Kalibrierungen in einem Extrusionsunternehmen. Die Oberflächen hatten wir vorher geschliffen und nun sollen sie gefräst werden.
Material: 1.2316
Werkzeuge: VHM Kugelfräser 8,6,4,2
Wir benutzen Siemens NX 10.
Unsere maximaler Fräsbereich ist nicht höher als 0.5 mm.

Welche Operationen sind unter NX dafür gut geeignet? Es sollte ein Rz-Wert von maximal 0.2 mm gefräst werden. Danach wird die Oberfläche von Hand aufpoliert.

Zum besseren Verständnis füge ich mal noch ein Beispielbild ein.

PS: Wir versuchen es aktuell mit den Operationen Streamline und Ebenenschruppen mit Anstellwinkel. Aber es fehlen uns Erfahrungswerte mit den zigtausend Einstellungen im NX CAM ;-)

Wäre toll wenn jemand weiß wies geht ^^.

Freundliche Grüße


Angehängte Datei  Unbenannt.jpg ( 40.04KB ) Anzahl der Downloads: 50


Variable Streamline bzw. Flächenbereich wäre die richtige Operation.
Rauheit kannst Du im Bereich Verfahrmethode einstellen, wo du deine Streamlines bzw Arbeitsbereich definierst.
Verfahreinstellung auf Rautiefe ändern.
Und hier kannst dann die Rth / Rz definieren.
Desweiteren die Toleranz einstellung.

Anschließend in Bearbeitungsparameter "Weitere", die Schrittweite und unter Aufmaß ebenfalls die Toleranz anpassen.

Machs nach der tray and error methode.
Denn die kompletten Zusammenhänge zu erklären, sprengt hier den Ramen und dazu gibt es Schulungen.

Zumal die finale Qualität von der PP Ausgabe / der Steuerung und der Dynamik der Maschine noch abhängig ist.

Der Beitrag wurde von Hexogen bearbeitet: 08.11.2018, 09:25 Uhr


--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 08.11.2018, 13:01 Uhr
Vulnerate
Vulnerate
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.07.2018
Beiträge: 5

Danke schonmal für die Antworten. Ich werde das Mal austesten. Vielen vielen Dank.

PS: stimmt ja die Toleranzen kann man ja auch noch Verkleinern. Das ist mir total entfallen in der Denkweise.

Gruß

TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: