SIMPLE-QUALITY
SIMPLE-QUALITY

Quality - Keep it simple...!!

Prozessaudit Produktion

Beitrag 23.11.2022, 13:21 Uhr
Jenstanne
Jenstanne
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Aktivierungsprozess
Mitglied seit: 13.12.2006
Beiträge: 103
Hallo,

muss ich eigentlich alle Fertigungsprozesse 1x jährlich (bei uns  nach VDA 6.3) auditieren?
BG Jens
   
Beitrag 23.11.2022, 16:25 Uhr
Sonntag
Sonntag
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.110
Guten Tag,
die Antwort können Sie der IATF 16949 Kapitel "9.2.2.3 Prozessaudits in der Produktion" und FAQ 19 und FAQ 28 entnehmen.
Es müssen alle Produktionsprozesse im Laufe von drei Jahren auditiert werden. Die Auditierung der einzelnen Schichten im Mehrschichtbetrieb können Sie auf mehrere Audits verteilen. Die Häufigkeit hängt auch von Risikoanalysen ab, die z.B. neue Technologien oder Kundenbewertungen berücksichtigen.


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
aus dem Naheland
Sonntag
   
Beitrag 24.11.2022, 11:44 Uhr
Jenstanne
Jenstanne
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Aktivierungsprozess
Mitglied seit: 13.12.2006
Beiträge: 103
Hallo Herr Sonntag,

vielen Dank für das Feedback, wissen Sie ob es von VW diesbezgl. andere Forderungen gibt? Mir wurde gesagt das in der IATF CSR VW ein Prozessaudit für die kompletten Produktionsprozesse gefordert ist, ich persönlich finde da nichts.

BG Jens Tanneberger
   
Beitrag 24.11.2022, 11:57 Uhr
Sonntag
Sonntag
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.110
Guten Tag Jenstanne,
gemäß VW Formel q sollen die Lieferanten jährlich eine Selbstbewertung aller VW relevante Fertigungsprozesse durch zertifizierte VDA 6.3 Prozessauditoren durchführen. Hierzu stellt VW auf der Firmenhomepage eine Checkliste zur Verfügung mit weiteren VW spezifischen Informationen (z.B. Produktgruppenzuordnung und Prozessbezeichnungen).
Bei der Selbstbewertung sind zeitgleich Produktaudits durchzuführen und zu protokollieren. VW erwartet einen Maßnahmenplan zur Erlangung der Einstufung A. Bei Erreichen der Selbsteinstufung A wird ein VW Prozessauditor eine Verifizierung mittels Prozessaudit vornehmen. Sollte der VW Prozessauditor ein schlechteres Ergebnis als Einstufung A feststellen, wird der Lieferant mit Kostenpauschalen im mittleren 4-stelligen Bereich für Arbeitszeit und Spesen belastet. Bei wiederholt schlechten Auditergebnissen verdoppelt sich jeweils der Pauschalbetrag für vergeblichen Verifzierungsaufwand.


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
aus dem Naheland
Sonntag
   
Beitrag 24.11.2022, 14:12 Uhr
Sonntag
Sonntag
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.12.2006
Beiträge: 1.110
Nachtrag
In der VW CSR Formel Q Fähigkeit sind in Kapitel 3 "Selbstaudit (SL)" die in meinem vorherigen Beitrag genannten Anforderungen beschrieben.
In VW Formel Q Fähigkeit Anlage sind in Kapitel 2 ergänzende Anforderungen beschrieben, die über die Anforderungen des VDA 6.3 hinausgehen.


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
aus dem Naheland
Sonntag
   
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: