549.818 aktive Mitglieder*
2.103 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
SolidCAM GmbH Forum

Absatz an Rundmaterial schruppen mit verkürzten Wegen

Beitrag 12.11.2021, 08:50 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 162

Hallo zusammen.

Es gibt ja immer etwas zu optimieren und bei diesem Fall hier sind die möglichen Einsparungen erheblich. Die ganz optimale Lösung ist es immer noch nicht, das ginge auch, ist aber extrem aufwending.

Das ist ein echtes SolidCAM-Problem schon seit Jahren und vielleicht kann ich hier mal eine Verbesserung anschubsen. Oder eine noch bessere Idee bekommen.

Die üblichen Jobs machen immer den gleichen Anfahrweg was zu erheblichen Leerschnitten in der Luft führt.
Angehängte Datei  a.png ( 199.93KB ) Anzahl der Downloads: 82


Das iMachining könnte das Rohmaterial erkennen und die Wege verkürzen, kann aber mit Wendeplatten-WZ, speziell Hochvorschubfräsern, nicht eingesetzt werden, da der max. Umschlingungswinkel nicht ausreichend hoch eingestellt werden kann um seitliche Zustellungen von 80% des WZ-Ø zu erreichen.

Eine (Teil-) Lösung ist mit einem HSS-Flächenjob und speziellen Einstellungen möglich. Wie man sieht sind die Einfahrbewegungen erheblich kürzer.
Angehängte Datei  b.png ( 209.89KB ) Anzahl der Downloads: 68


Das Profil wird wie in einem Profiljob gewählt und zusätzlich die Fläche auf die die Wege projiziert werden. (Falls es Bohrungen, Taschen in der Fläche gibt, dann muss man sich leider eine geschlossene Hilfsfläche konstruieren.)

Damit der Fräser die gewählte Randkurve (Profil) nicht überfährt muss man zuerst die Randabstände einstellen und den WZ-Radius hinzufügen. Dann kann man das Aufmaß über Randabstände und Flächen-Aufmaß einstellen.

Dann kommt der erste Trick das man die Fläche tangential, also in Anfahrrichtung, um (mind.) 50% des WZ-Durchmessers verlängert. Wozu das gut ist kommt ganz am Schluß. wink.gif
Angehängte Datei  c.png ( 74.63KB ) Anzahl der Downloads: 35


Die üblich Anfahrbewegung via Link stellt man auf den gewünschten Sicherheitsabstand ein. Eine Länge von 50% des WZ-Ø + Sicherheitsabstand funktioniert hier nicht!
Angehängte Datei  d.png ( 68.94KB ) Anzahl der Downloads: 14


Die Ausfahrbewegung steht hier auf 0,5, d.h. sobald die WZ-Mitte aus dem Material heraus kommt kann er aufhören und abheben.

Nun zum eigentlichen Schruppen, hier gibt es 2 Einstellungen zu machen.
Angehängte Datei  e.png ( 97.4KB ) Anzahl der Downloads: 18


Bei der Tiefenzustellung muss man sich selber ausrechnen wie viele Schnitte man braucht, eine Auswahl wie „obere Ebene“ und "gleiche Zustellungen" gibt es hier leider nicht.
Angehängte Datei  f.png ( 46.83KB ) Anzahl der Downloads: 15


Der entscheidende Trick ist das Rohmaterial anzuschalten:
Angehängte Datei  g.png ( 43.4KB ) Anzahl der Downloads: 24


Nun bekommen wir perfekte Anfahrwege, bei den Abfahrwegen gibt es leider keine Möglichkeit diese bei den ersten Schnitten zu verkürzen. Will man diese verlängern so das er immer komplett aus dem Material heraus fährt, dann kann man die gleichen Einstellungen wie beim Anfahren verwenden.

Von der Idee her fährt der HSS-Job immer mit dem Werkzeug komplett über das Material, d.h. ohne das Rohmaterial zu berücksichtigen müssen die Flächen weit verlängert werden damit das Rohmaterial diese Flächen dann wieder verkürzen kann. Den Anfahrweg via Link kann das Rohmaterial nicht verkürzen, weil er nicht die berechneten WZ-Wege verkürzt, so wie man annehmen würde.

Andreas.
TOP    
Beitrag 12.11.2021, 09:46 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 526

Moin,

ich nutze Mastercam, aber ich glaube das Problem ist CAM unabhängig. Ich kann 2 Möglichkeiten nutzen, die erste geht in jedem CAM System, daher antworte ich hier. Reine 2D Sachen, sodass man keine aufwendigen Zusatzlizenzen oder so braucht. Dauert 2 Minuten, das ganze zu Programmieren.

Einfach Flächenschnitte machen auf den gewünschten Frästiefen (Mastercam hat dafür eine Autofunktion - SCHNITT heißt die), bei einem stink normalen Kontur Werkzeugweg diese anklicken. Einfahrt auf 60% vom Fräserdurchmesser, Ausfahrt nicht verlängern, dafür im Radius 2mm von der Kontur weg.

Bild anbei smile.gif

Wie gesagt, nur ein Denkanstoß und CAM unabhängig.

Nico

Angehängte Datei  Unbenannt.PNG ( 394.59KB ) Anzahl der Downloads: 61



TOP    
Beitrag 19.11.2021, 06:21 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 162

ZITAT(nico1991 @ 12.11.2021, 10:46 Uhr) *
Einfach Flächenschnitte machen auf den gewünschten Frästiefen (Mastercam hat dafür eine Autofunktion - SCHNITT heißt die), bei einem stink normalen Kontur Werkzeugweg diese anklicken. Einfahrt auf 60% vom Fräserdurchmesser, Ausfahrt nicht verlängern, dafür im Radius 2mm von der Kontur weg.

Ja, das ist der aufwendige Weg. thumbs-up.gif

Das Problem hierbei (und bei meinem Teil) ist die Tiefe 39mm die wir mit einem Hochvorschubfräser bei ap 0,7 bis 1 zerspanen wollen. Welche ap die Maschine verträgt sehe ich erst wenn es soweit ist.

Ein paar Linien "wegklicken" ... ich hab es mit SolidCAM mal probiert, das ist ziemlich übel, da klickt mal etliche 100derte Male und am Ende musst Du hoffen das man sich nicht verklickt hat. Geht, ist aber bei Licht betrachtet keine wirkliche Lösung für das Problem, was man ja in der Regel öfters hat.

Andreas.
TOP    
Beitrag 19.11.2021, 10:52 Uhr
Benker196829
Benker196829
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2021
Beiträge: 5

Hallo Andreas,

es gibt einen einfache Lösung: Tool Box Zyklen Fläche am Zylinder .Hier kannst du alles einstellen wie gewünscht

Mfg
Wolfgang
TOP    
Beitrag 19.11.2021, 17:57 Uhr
Stoan
Stoan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.06.2014
Beiträge: 19

Hallo Andreas,

Nützt Dir zwar nichts aber ist bei mir relativ simple.
Nur 1 Haken plus den Offsetwert. Dadurch wird der Werkzeugweg mit einem Abstand von 2mm am Rohteil getrimmt.

SG Stoan
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  WZW.png ( 301.96KB ) Anzahl der Downloads: 55
 
TOP    
Beitrag 20.11.2021, 02:04 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.568

ZITAT(Stoan @ 19.11.2021, 17:57 Uhr) *
Hallo Andreas,

Nützt Dir zwar nichts aber ist bei mir relativ simple.
Nur 1 Haken plus den Offsetwert. Dadurch wird der Werkzeugweg mit einem Abstand von 2mm am Rohteil getrimmt.

SG Stoan


Tja und bei der Abfahrt auch um den Fräserradius zu viel super.gif

Der Beitrag wurde von V4Aman bearbeitet: 20.11.2021, 02:05 Uhr


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 22.11.2021, 08:23 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 162

ZITAT(Benker196829 @ 19.11.2021, 11:52 Uhr) *
es gibt einen einfache Lösung: Tool Box Zyklen Fläche am Zylinder .Hier kannst du alles einstellen wie gewünscht

Das Ding funktioniert überhaupt nicht.

Mein Teil hat Ø140 und der Absatz ist 39 tief und 194 lang, ich habe einen Fräser Ø63.

Zu einen macht das Ding bei mir noch nicht mal Zustellungen, warum auch immer.
Angehängte Datei  a.png ( 120.21KB ) Anzahl der Downloads: 36


Zum anderen sind die Wege viel zu lang, der An-/Abfahrweg läßt sich nicht separat bestimmen.
Angehängte Datei  b.png ( 106.24KB ) Anzahl der Downloads: 29


Andreas.
TOP    
Beitrag 22.11.2021, 09:08 Uhr
Drehermann
Drehermann
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2016
Beiträge: 2

ZITAT(Andreas1964 @ 22.11.2021, 08:23 Uhr) *
Das Ding funktioniert überhaupt nicht.

Mein Teil hat Ø140 und der Absatz ist 39 tief und 194 lang, ich habe einen Fräser Ø63.

Zu einen macht das Ding bei mir noch nicht mal Zustellungen, warum auch immer.
Angehängte Datei  a.png ( 120.21KB ) Anzahl der Downloads: 36


Zum anderen sind die Wege viel zu lang, der An-/Abfahrweg läßt sich nicht separat bestimmen.
Angehängte Datei  b.png ( 106.24KB ) Anzahl der Downloads: 29


Andreas.


Du musst den Nullpunkt auf X und Y 0 legen. Dann funktioniert es.
TOP    
Beitrag 22.11.2021, 10:19 Uhr
Benker196829
Benker196829
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2021
Beiträge: 5

Hallo,
habe dein Teil mal programmiert.

Angehängte Datei  1.jpg ( 219.78KB ) Anzahl der Downloads: 44


Angehängte Datei  2.jpg ( 337.78KB ) Anzahl der Downloads: 34


Angehängte Datei  3.jpg ( 332.86KB ) Anzahl der Downloads: 30


Angehängte Datei  4.jpg ( 144.41KB ) Anzahl der Downloads: 41
TOP    
Beitrag 22.11.2021, 14:35 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 162

ZITAT(Benker196829 @ 22.11.2021, 11:19 Uhr) *
habe dein Teil mal programmiert.

Hübsch. :-)

Dann tippe ich mal das er bei mir keine Zustellung macht weil die Z-Achse von NP1-2 nicht mit NP1-1 übereinstimmt.
Oder weil mein NP (in Z) in der Höhe auf dem AussenØ liegt und nicht auf Drehmitte?

Die Abfahrwege sind in jedem Fall zu lang, da ist der HSS-Job doch noch besser.

Vielen Dank, dennoch.

Andreas.
TOP    
Beitrag 22.11.2021, 17:47 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 526

ZITAT(Andreas1964 @ 19.11.2021, 07:21 Uhr) *
Ja, das ist der aufwendige Weg. thumbs-up.gif


Das liegt im Auge des Betrachters. Ich habe vielleicht 2 Minuten für den Werkzeugweg gebraucht, inkl. Modellierung von dem Zylinder. Die Schnitte kannst du ja auf deinen verschiedenen Höhen setzen. Dann verkette ich im Mastercam über ein Fenster und alle Linien --> Fertig. Könnten auch 1000 Linie sein, ist egal.

Ich habe lieber die volle Kontrolle: Roll In Entry, Abfahrradius, Einfahrvorschub, Ausfahrvorschub etc. Und das kann ich ja in einer simplen Kontur alles bestimmen. Bei den vorgefertigen Operationen heißt es ein wenig "friss oder stirb". Und wann mache ich mir den Aufwand, natürlich nur wenn ich den Programmieraufwand an der Maschine auch wieder heraushole. Es geht hier ja vermutlich nicht um 10 Teile. Und dann kann man sich auch mal Mühe geben.

Allein schon wenn kein Roll In Drin ist und der Hochvorschub Messerkopf Zentral auf den Zylinder fährt ist das ja nicht sooo geil.

Nico
TOP    
Beitrag 23.11.2021, 06:12 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 162

ZITAT(nico1991 @ 22.11.2021, 18:47 Uhr) *
Dann verkette ich im Mastercam über ein Fenster und alle Linien --> Fertig. Könnten auch 1000 Linie sein, ist egal.

Das ist schön für Dich.

Hier ist das SolidCAM Forum, mir und allen anderen hier hilft das garnix, wir haben alle kein MasterCAM als Zweitsystem. wink.gif
Und in SolidCAM geht sowas nicht.

Andreas.
TOP    
Beitrag 23.11.2021, 12:46 Uhr
Benker196829
Benker196829
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2021
Beiträge: 5

ZITAT(Andreas1964 @ 22.11.2021, 14:35 Uhr) *
Hübsch. :-)

Dann tippe ich mal das er bei mir keine Zustellung macht weil die Z-Achse von NP1-2 nicht mit NP1-1 übereinstimmt.
Oder weil mein NP (in Z) in der Höhe auf dem AussenØ liegt und nicht auf Drehmitte?

Die Abfahrwege sind in jedem Fall zu lang, da ist der HSS-Job doch noch besser.

Vielen Dank, dennoch.

Andreas.


Hallo Andreas,
ja der NP muss in der Drehmitte und oben liegen. Die Anfahrwege und Abfahrwege kann man anpassen aber nur gemeinsam. Hab deine Methode mit dem HSS Modul mal getestet funktioniert auch ohne Probleme und man hat mehr Möglichkeiten.

Viel Spaß noch
Wolfgang

TOP    
Beitrag 30.11.2021, 18:21 Uhr
Stoan
Stoan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.06.2014
Beiträge: 19

ZITAT(V4Aman @ 20.11.2021, 02:04 Uhr) *
Tja und bei der Abfahrt auch um den Fräserradius zu viel super.gif


Bin hier zickzack gefahren und am Ende wird direkt in 2 Achsen zugestellt da wäre es eher schlecht wenn ich nicht drüber fahre. thumbs-up.gif

Der Beitrag wurde von Stoan bearbeitet: 30.11.2021, 18:29 Uhr
TOP    
Beitrag 30.11.2021, 19:06 Uhr
Stoan
Stoan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.06.2014
Beiträge: 19

Zufrieden? thumbs-up.gif

Der Beitrag wurde von Stoan bearbeitet: 30.11.2021, 19:10 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Trimmen_2.JPG ( 69.73KB ) Anzahl der Downloads: 20
Angehängte Datei  Trimmen_2.JPG ( 66.46KB ) Anzahl der Downloads: 17
 
TOP    
Beitrag 30.11.2021, 22:22 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.453

Wir haben leider kein 3D- HSR Modul, aber geht das nicht damit?


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 01.12.2021, 11:00 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 162

ZITAT(Stoan @ 30.11.2021, 20:06 Uhr) *
Zufrieden? thumbs-up.gif

Nein, das Thema hatten wir schon ein paar Posts zuvor.
TOP    
Beitrag 01.12.2021, 11:28 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 162

ZITAT(Daniel . @ 30.11.2021, 23:22 Uhr) *
Wir haben leider kein 3D- HSR Modul, aber geht das nicht damit?

Im Prinzip ja, nur ist hier die Kontrolle der Werkzeugwege noch komplizierter und am Ende dauert es noch länger.

Wir haben andere Teile bei denen verwende ich den HSR, der fährt jedoch auch immer komplett über das Teil. Das hört sich gar nicht so schlimm an im ersten Moment, bis man den Taschenrechner auspackt.

Bei ap 1 brauche ich 39 Zustellungen und 4 seitliche, der Fräser ist Ø63 und das auf 2 Seiten.
Sagen wir mal ich möchte nur 2mm Überlauf haben mit der Mitte des Fräsers, d.h. der Unterschied zum überfahren ist FräserØ / 2 = 31,5

31,5 * 39 * 4 * 2 = 9828mm überflüssiger Weg. Selbst bei einem Vorschub von 2000 mm/min sind das ≈ 5 Minuten weniger.

Mittlerweile haben wir die Teile fertig, dabei hat sich herausgestellt das die Maschine einen Zick-Zack-Weg gar nicht mag, sobald der Fräser das Teil quasi vom Tisch heben will knurrt die Maschine wie verrückt. Anders herum läuft es super. Aufgrund der Kraglängen musste ich die ap auf 0,8 reduzieren. Und schon bin ich bei 6 Minuten.

Es ist schon interessant was eine Wegoptimierung bei vielen Zustellungen bringt. Nur mal so nebenbei, seit SC2020? gibt es die neuen Turbo-HSR/HSM Jobs, allein durch diese konnte ich bei manchen Teilen die Zeit um 10% verringern, bei gleichen Schnittdaten.

Wo viele Zustellungen oder Verfahrbewegungen sind lohnt es sich genauer hinzuschauen.

Andreas.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: