Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
483.579 Mitglieder
483.579 Mitglieder
SolidCAM GmbH Forum

Drehzahl NC-Anbohrer nach größtem Anbohrdurchmesser

Beitrag 12.03.2018, 20:53 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Forum-Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.428

Hallo Solidcam Forengemeinde!

Seht ihr eine Möglichkeit im
Maschinenprozess die Drehzahl eines NC-Anbohrers
automatisch nach dem größten Senkdurchmesser zu berechnen?
Zudem würde mich mal interessieren wie ihr verschiedene Schnittdaten für
Verschiedene Werkstoffe in Maschinenprozessen handhabt.


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 12.03.2018, 21:44 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 304

ZITAT(Daniel . @ 12.03.2018, 19:53 Uhr) *
Hallo Solidcam Forengemeinde!

Seht ihr eine Möglichkeit im
Maschinenprozess die Drehzahl eines NC-Anbohrers
automatisch nach dem größten Senkdurchmesser zu berechnen?
Zudem würde mich mal interessieren wie ihr verschiedene Schnittdaten für
Verschiedene Werkstoffe in Maschinenprozessen handhabt.


Hi.

Ich bin kein regelmäßiger Anwender dieser Cam Lösung, aber ein guter Bekannter von mir. Im Bezug auf die Schnittwerte für den NC_Anbohrer: Wenn Ich das richtig im Kopf habe kannst du über die Maschinenprozesse ja mit einer Fallunterscheidung ( If/Then/Else ) arbeiten. Damit sollte es möglich sein die Schnittwerte prozentual dem Durchmesser anzupassen, vorraussetzung wäre das du die Maschinenprozesse einem Werkstoff zuordnest.

Zum Thema verschiedene Werkstoffe: Mein Bekannter hatte seine Werkzeuglisten anfänglich immer nach Maschinen ( Spindelschnittstellen ) und Materialgruppe (z.B. Werkzeugstahl ) eingeteilt und wie oben beschrieben passende Maschinenprozesse erstellt. Später hatte er eine externe Werkzeugverwaltung ( glaube Wintool ) und dort konnte man die Werkzeuge nach Material und Spindelschnittstelle anlegen. Im Vorfeld der Bearbeitung wurde, meines Wissens, eine Werkzeugliste aus Wintool nach Spindelschnittstelle und Material erstellt und in Solidcam importiert.

Gruß
TOP    
Beitrag 13.03.2018, 06:55 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Forum-Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.428

doppelpost

Der Beitrag wurde von Daniel . bearbeitet: 13.03.2018, 06:56 Uhr


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 13.03.2018, 06:55 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Forum-Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.428

...nur wie kann man global für ein Teil
Einen Werkstoff vorwählen? Wenn wir verschiedene Schnittdaten je Werkstoff in der Werkzeugtabelle vorgegeben haben wählt der
maschinenprozess immer den ersten aus. Jeweils unterschiedliche Werkzeugbibliotheken für unterschiedliche Werkstoffe anzulegen scheint uns von der Pflege,
da ja dann Werkzeuge doppelt vorkommen sehr Fehlerträchtig und nicht gerade zielführende...



--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 13.03.2018, 17:16 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 304

Nabend.

Global geht meines Wissens nach nicht. Also, entweder eine Liste pro Material + den Maschinenprozess oder einen maschinenprozess und das Material dann händisch auswählen.
Oder den Umweg über eine externe Werkzeugverwaltung.

Gruß

Der Beitrag wurde von faenger bearbeitet: 13.03.2018, 17:17 Uhr
TOP    
Beitrag 13.03.2018, 20:03 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Forum-Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.428

...also bleibt nur für jeden Werkstoff eine Werkzeugbibliothek anzulegen :(
Das mit der externen Werkzeugverwaltung möchte ich erstmal nicht, da man ja munkelt das sich im Bereich Werkzeugverwaltung in absehbarer Zeit bei Solidcam etwas gravierendes ändern soll...

Hoffentlich wird’s in dieser Hinsicht besser ;)

Hat denn trotzdem jemand eine Idee wie man an die „schneidende Drehzahl“ beim Anbohrer kommen könnte?

Der Beitrag wurde von Daniel . bearbeitet: 13.03.2018, 20:04 Uhr


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 13.03.2018, 22:45 Uhr
MasterP
MasterP
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 13.10.2004
Beiträge: 59

Ich habe die verschiedenen anbohrdurchmesser über den pp gelößt
TOP    
Beitrag 14.03.2018, 07:01 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Forum-Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.428

...der PP macht also die Drehzahlberchnung?


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 15.03.2018, 19:00 Uhr
MasterP
MasterP
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 13.10.2004
Beiträge: 59

ZITAT(Daniel . @ 14.03.2018, 08:01 Uhr) *
...der PP macht also die Drehzahlberchnung?


Jupp, ist zwar keine schöne lösung aber es geht. Bei gewindebohrern lass ich das auch machen weil wir maschinen haben die nur mit 500 und 1000 umdrehungen syncron schneiden können und ich nicht jedesmal drandenken muß biggrin.gif
TOP    
Beitrag 18.03.2018, 11:22 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 359

Servus,

ein einfacher Maschinenprozess "Zentrieren" würde ausreichen. Für Drehzahl hinterlegst du einfach die Formel aus Schnittgeschwindigkeit und Zentrierdurchmesser.

Gruss Mazzi
TOP    
Beitrag 19.03.2018, 12:29 Uhr
Armageddon
Armageddon
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 09.01.2004
Beiträge: 719

ZITAT(Daniel . @ 13.03.2018, 20:03 Uhr) *
.... da man ja munkelt das sich im Bereich Werkzeugverwaltung in absehbarer Zeit bei Solidcam etwas gravierendes ändern soll...

Hoffentlich wird’s in dieser Hinsicht besser wink.gif


Hallo,

da munkelt man nicht nur da wird schon kräftig dran gearbeitet. Und besser wird es auf jeden Fall. Was es da SolidCAM Intern dazu schon zu sehen gab wird das ein Quantensprung im Vergleich zum aktuellen SolidCAM Werkzeugkatalog. super.gif
TOP    
Beitrag 19.03.2018, 19:58 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Forum-Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.428

„Ein einfacher Maschinenprozess....“

Danke für den Denkanstoß! Da hätte ich aber auch wirklich selbst drauf kommen können...

Komisch finde ich nur das die Hotline unseres Resellers auf sowas nicht kommt....


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 19.03.2018, 20:01 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Forum-Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.428

Ich habe neulich ein bisschen mit dem Bohrungsassitent CAM rumprobiert, in den Maschinenprozess sollte sich die Drehzahlberechnung doch relativ einfach reinbringen lassen.
Nur: Warum legt der immer neue Werkzeuge an anstatt unsere zu wählen? Jemand eine Idee was ich falsch mache?


--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    
Beitrag 19.03.2018, 20:12 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 304

Nabend.

Bezüglich reseller, vielleicht mal direkt an Solidcam wenden. Ich hatte mit denen vor kurzen wegen einer live Demo im Unternehmen und auf einer Messe zu tun und diese Mitarbeiter waren sehr fähig.

Zum Thema Bohrungsassistent und maschinenprozesse. Entweder habt ihr in der Werkzeugauswahl nicht definiert das Solidcam im teilekatalog schauen soll, steht in der Hilfe wie das Prozedere läuft, oder ihr habt in den maschinenprozessen das Werkzeug falsch oder nicht eindeutig definiert. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, kann man auch Werkzeugnummer im Maschinenprozess festlegen.

Gruß
TOP    
Beitrag 23.03.2018, 09:09 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 359

Servus,

ja, kann man. Ich habe die Werkzeugnummer als Variable definiert, dann ist der Prozess flexibler.

Angehängte Datei  Zentrieren_MP.jpg ( 59.3KB ) Anzahl der Downloads: 32


Gruss Mazzi
TOP    
Beitrag 23.03.2018, 22:57 Uhr
Daniel .
Daniel .
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Forum-Moderator
Mitglied seit: 21.02.2002
Beiträge: 1.428

So kleiner Zwischenstand:

Durch einen kleinen Gedankenblitz ist mir heute aufgefallen das im Bohrungsassistent CAM der Anwenderdefinierte Werkzeugtyp in Englisch abgefragt wird
und nicht wie in unserer Werkzeugliste hinterlegt in deutsch. Sprich aus TAP => Gewindebohrer gemacht usw. und schon funzt die Sache!

Angehängte Datei  2018_03_23_22h41_05.png ( 105.72KB ) Anzahl der Downloads: 31


Das erste wäre dann geschafft! Mal schauen ob ich die Parameter für uns passend hinbiegen kann.

Einfach toll auch das unser Support da auf die Anfrage wieder mit: Geht nicht, fertig! reagiert hat.
Die gleiche Aussage kam auch schon zum schneidenden Durchmesser....



--------------------
Gruß Daniel
_____________________________________________

TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: