506.592 aktive Mitglieder
4.399 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
technotrans SE News

Kühl- und Temperierlösungen

Erfolgreicher Messeauftritt: termotek verzeichnet erhöhte Nachfrage nach Laserkühlsystemen

  • Hohes Besucheraufkommen und konkrete Projektanfragen
  • termotek stellt maßgeschneiderte Kühllösungen in den Fokus
  • Einschubkühler mit neuer Kompressortechnologie vorgestellt

Die termotek GmbH blickt auf vier erfolgreiche Messetage zurück: Auf der Laser World of Photonics 2019 erhielt das Unternehmen aus Baden-Baden mehrere konkrete Projektanfragen und generierte neue Geschäftskontakte zu Herstellern und Erstausstattern. Besonderes Interesse am Messestand galt den Themen Leistungsdichte und Flexibilität – sowohl für Laseranwendungen im Industrie- als auch Medizinsektor. Diesem Bedarf kommt termotek mit neuen und weiterentwickelten Kühlsystemen nach.

„Die Zahl vielversprechender Kontakte ist in diesem Jahr noch einmal gestiegen und lag über unseren Erwartungen. Das Feedback der Standbesucher in zahlreichen Fachgesprächen zeigt, dass unsere Kühllösungen den Nerv der Branche treffen“, sagt termotek-Geschäftsführer Peter Hirsch. Im Fokus des Messeauftritts standen die Themen Leistungsdichte, Laufruhe und Flexibilität. Denn die Anforderungen an diese Parameter steigen kontinuierlich: Mehr Leistung in immer weniger Höheneinheiten sowie ein vibrationsarmer Betrieb der Systeme sind heute gefragt.

Der Spezialist im Bereich kompakter Flüssigkeitskühlsysteme überzeugte die Messebesucher sowohl mit neuen als auch mit etablierten Technologien. Für Aufmerksamkeit sorgte vor allem der 19-Zoll-Einschubkühler mit 3 Höheneinheiten (HE) und 360 Watt Kühlleistung, den termotek erstmals auf der Laser World präsentierte. Aufgrund seines liegenden, drehzahlgeregelten Miniverdichters ist das Produkt für seine Leistungsdichte besonders kompakt sowie sehr geräusch- und vibrationsarm im Betrieb – ein großer Vorteil gegenüber Peltier-basierten Systemen. Auf dem Lasermarkt ist termotek einer der ersten Hersteller, der diese Kompressortechnologie verwendet.

Zum vorgestellten Produktportfolio gehörten außerdem ein weiterer 19-Zoll-Einschubkühler mit drehzahlgeregeltem Doppelkammerverdichter und 4HE sowie ein modulares Kühlsystem, das flexibel auf kundenspezifische Anforderungen angepasst werden kann. Darüber hinaus konnten Besucher sich einen Eindruck vom etablierten Flüssigkeitskühler omega.eco zu machen. Mit einer Leistung von 10 bis zu 60 kW ist dieser für den Bereich großer CO2-Laser ausgelegt. „Ob Werkzeugmaschinenbau, Laser-, Halbleiter- oder Medizintechnik – unsere Kühlsysteme sind nicht nur für die unterschiedlichsten industriellen Anwendungen einsetzbar, sondern werden gleichzeitig den hohen Anforderungen der Hersteller gerecht“, sagt Hirsch.

Weitere Informationen unter:    www.termotek.de

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: technotrans SE

Kontakt

technotrans SE
Robert-Linnemann-Straße 17
48336 Sassenberg
Deutschland
+49 (0)2583 301-1000
+49 (0)2583 301-1030

Routenplaner

Routenplaner