545.740 aktive Mitglieder*
2.201 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
WFL Millturn Technologies - Banner
WFL Millturn Technologies News

EINMAL SPANNEN - KOMPLETT BEARBEITEN

F.A.S.T. Produktionssystem

Unternehmen verlangen nach Veränderungen, welche mit geeigneter Strategie die Weiterentwicklung vorantreiben. Zu einer der ersten Vorläuferinnen der Lean-Management-Strategien (an welche sich die bei WFL entwickelte F.A.S.T.-Strategie orientiert) zählt Total Quality Management (TQM), welche in den 1940er Jahren durch Edwards Deming in den USA im Bereich Qualitätsmanagement entwickelt und später in Japan durch die Automobilindustrie aufgegriffen und weiterentwickelt wurde. In den 1950er Jahren präsentierte schließlich Toyota das Toyota-Produktions-System (TPS), ein Konzept, welches jede Art von Verschwendung vermeidet und auf zwei fundamentalen Säulen beruht: dem Just-In-Time-Prinzip (JIT) (produziere nur, was zur Erfüllung der Kundenaufträge benötigt wird) und dem Jidoka-Prinzip (Qualität muss im Prozess entstehen). In den 1970er Jahren war es schließlich Volvo, das als erstes Unternehmen Teamarbeit einführte, mit dem Ziel die Mitarbeitermotivation zu steigern. Ein nächster Meilenstein in der Entwicklung des heute verbreiteten Lean-Managements war in den 1980er Jahren die Einführung des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP), welcher nach wie vor in vielen Unternehmen Bestand hat. Die „logische“ Weiterentwicklung dieser Verbesserungsanstrengungen führte in den 1990er Jahren in vielen Unternehmen zur Einführung des sogenannten Lean-Management, einer Unternehmensphilosophie des Weglassens aller überflüssigen Tätigkeiten in der Produktion und Verwaltung.

Diese in vielen Unternehmen erfolgreich angewandten strategischen Ansätze nutzt WFL bei der Entwicklung von F.A.S.T.. Dabei stehen nicht nur die Weiterentwicklung des Produktionssystems und die Leistungserbringung an sich, sondern auch die Einstellung und das  Verhalten der Mitarbeiter und Führungskräfte im Vordergrund.

Zusammengefasst werden diese, für den zukünftigen Unternehmenserfolg wesentlichen Erfolgsfaktoren, im F.A.S.T.-Produktionssystem (siehe Abbildung). F.A.S.T. steht dabei für Factory – Agile – Synchron – Time-Device und ist Impulsgeber für Optimierungsbestrebungen. Es beeinflusst das Verhalten der Mitarbeiter und Führungskräfte positiv, auf und neben dem Shop-Floor.

„Damit erhöht WFL die Effizienz der Wertschöpfungsprozesse und der Wettbewerbsposition in Zeiten des Wandels – in denen auf Veränderungen immer schneller und flexibler reagiert werden muss.“

 

 

Zielsetzung von F.A.S.T. ist es, ständig daran zu arbeiten, in allen Bereichen World Class Performance (WCP) zu erreichen. Unser integriertes Produktionssystem (siehe Abbildung oben) stellt dabei einen ganzheitlichen Ansatz dar (negative Wirkungen eindimensionaler Produktivitätsprogramme können damit verhindert werden) und die Durchdringung der gesamten Produktionsstrukturen und -prozesse sicher. F.A.S.T. ist unsere Art zu arbeiten: Gestaltungsprinzipien, Methoden und Werkzeuge zur Planung, zum Betrieb und zur permanenten Verbesserung – damit wir auch in Zukunft erfolgreich sind.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG

Kontakt

WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG
Wahringerstraße 36
4030 Linz
Österreich
+43 732 6913-0
+43 732 6913-8172

Routenplaner

Routenplaner