Omnipräsente Sensorik

Aus IndustryArena
Wechseln zu: Navigation, Suche

Omnipräsente Sensorik beschreibt ein Netzwerk aus Sensoren. Dabei sind die einzelnen Sensoren intelligent (auch "smart" genannt), d.h. sie verfügen über Ressourcen zur Erfassung, Aufbereitung und Bereitstellung von primären und sekundären Informationen. Das Netzwerk beschränkt sich dabei auf einen bestimmten Raum oder eine bestimmte Reichweite. Raum und/oder Reichweite können auch global sein.

Ein omnipräsentes Netzwerk wird heute als zentrales Element für den Aufbau des Internet der Dinge“ (Internet of Things [IoT]) gesehen.

Omnipräsente Sensornetzwerke werden beispielsweise in Sicherheitssystemen, Kontrollsystemen (z.B. Zutrittskontrollsystemen), Außenbeleuchtungssystemen und zur militärischen Überwachung eingesetzt.