Rohrschweißanlage

Aus IndustryArena
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anlagen zur Herstellung von geschweißten Rohren. Die Maschinenausstattung richtet sich nach dem Rohrdurchmesser und der Wandstärke.

Rohrschweißanlage

Bekannte Schweißverfahren sind Feuerpressschweißen (Rohraußendurchmesser 13 mm – 114 mm), Widerstandspressschweißen (Rohraußendurchmesser 20 mm – 600 mm) und Schmelzschweißen (Rohraußendurchmesser ab 30 mm).

Schweißverfahren für kontinuierlicher Rohrformung

Feuerpressschweißen

Feuerpressschweißen wird für das Längsnahtschweißen eingesetzt. In einem Form-Schweiß-Walzwerk wird aus einem Blechstreifen ein Rohr geformt und verschweißt.

Widerstandspressschweißen

Andere kontinuierlich arbeitende Verfahren für Längsnaht verwenden beim Widerstandspressschweißen Gleichstrom (Rohraußendurchmesser 10 mm bis 20 mm), Niederfrequenz (Rohraußendurchmesser 10 mm bis 114 mm) oder Hochfrequenz (Rohraußendurchmesser 20 mm – 600 mm).

Spiralnahtschweißen

Das Spiralnahtschweißen wird für größere Rohraußendurchmesser (500 mm -2500 mm) eingesetzt. Bei Leitungsrohren hat sich hier das Unterpulver-Schweißverfahren durchgesetzt.

Lichtbogen-Schweißverfahren für Längsnaht am Einzelrohr

  • Unterpulver (UP) für Rohraußendurchmesser ab 500 mm
  • Schutzgas (WIG,MIG,WP) für Rohraußendurchmesser 200 mm – 600 mm


Weiterführende Informationen auf IndustryArena.com