Ultraschallschweißmaschine

Aus IndustryArena
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei einer Ultraschallschweißmaschine wird mittels hochfrequenter, mechanischer Schwingungen (zwischen Amboss und Sonotrode), die Oxidschicht der Werkstoffe zerstört. Es gibt eine geringe Wärmeentwicklung und eine dünne Schweißzone, wodurch es beim Punkt-, Stumpf- oder Rollenschweißen Verwendung findet. Mittels des Ultraschallschweißens ist ein Verbinden unterschiedlichster Werkstoffe, wie z. B. Glas, Metall oder Kunststoffen, untereinander möglich.

Weiterführende Informationen auf IndustryArena.com