Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
484.518 reg. Mitglieder
484.518 reg. Mitglieder
AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft News

Messemarkt Kolumbien

In der Andengemeinschaft ist das Land weiterhin wichtigster Messeplatz und die in Kolumbien stattfindenden Messen und Kongresse wirken bis in die Nachbarländer hinein. Aussteller und Messebesucher kommen aber nicht nur aus den direkten Nachbarländern, sondern aus ganz Latein- und Nordamerika. Zwar werden in Kolumbiens Nachbarländern mittlerweile ebenfalls mehr Fachmessen als früher veranstaltet, allerdings sind diese im Vergleich zu den bereits etablierten Messen in Kolumbien kleinere Veranstaltungen. Zusätzlich zu den Messen finden zahlreiche Kongressmessen statt, die sich teilweise zu größeren Veranstaltungen oder Messen entwickeln.

Der wichtigste Messeplatz des Landes ist die Hauptstadt Bogotá. Daneben hat sich Medellín als zweiter wichtiger Standort etabliert, besonders für die Textilbranche und den Bergbau. An der Karibikküste sind die Hafenstädte Cartagena und Barranquilla als wichtige Standorte für Messen im Bereich Transport und Logistik sowie Petrochemie zu nennen. Die wichtigsten Messegelände in Kolumbien sind modern ausgestattet und auch der Standbau befindet sich hinsichtlich Qualität, Material und Design im Vergleich mit anderen Ländern Lateinamerikas auf einem hohen Niveau.

Auslandsmesseprogramm des Bundes 

Früher wurden ‚German Pavilions’ in Kolumbien ausschließlich auf Universal- und Mehrbranchenmessen organisiert. Mittlerweile können sich deutsche Unternehmen unter der Dachmarke „made in Germany“ auf Fachmessen präsentieren, so etwa in den Bereichen Medizintechnik, Holzbearbeitung, Bergbau sowie Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen. 2017 werden Gemeinschaftsstände auf den Messen Trenchless World Congress (grabenloses Bauen) und der ANDINA-PACK (Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen) angeboten. Für 2018 sind Beteiligungen an den Messen M&M (Holzverarbeitung) und Meditech (Medizintechnik) geplant.

* Die Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützen gemeinsam mit dem AUMA deutsche Unternehmen bei der Teilnahme an Messen im Ausland. Die Messen, bei denen eine Beteiligung des Bundes durchgeführt wird, werden im Auslandsmesseprogramm (AMP) zusammengefasst.

Zum vollständigen Beitrag: http://www.auma.de/de/Messemarkt/MessemaerkteAusland/Laenderberichte/Kolumbien/Seiten/Wirtschaft.aspx

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: AUMA – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.

Kontakt

AUMA – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.
Littenstr. 9
10179 Berlin
Deutschland
+49 (0)30 24000 0
+49 (0)30 24000-330

Routenplaner

Routenplaner