499.785 aktive Mitglieder
5.721 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
rexroth Forum

A Bosch Company

Zyklen für cc200t Weiler 200cnc

Beitrag 19.01.2019, 21:15 Uhr
MSA1
MSA1
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.11.2018
Beiträge: 10

Hallo,

ich habe vor kurzem eine Weiler 200cc mit Bosch cc200t in betrieb genommen und nach anfänglichen Problemen läuft jetzt alles einwandfrei.
Allerdings fehlen der Maschine die Bohr- , Längs- und Plandrehzyklen.
Sind die irgendwo in der Software versteckt ?
Oder hat die jemand zum aufspielen ?

Der Gewindezyklus G330 ist auf der Maschine vorhanden, nur die anderen fehlen.

Wenn mir jemand da weiter helfen könnte, wäre super !

Danke
M.
TOP    
Beitrag 08.02.2019, 00:09 Uhr
Stoffle
Stoffle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.12.2014
Beiträge: 19

Hallo bin seit langem wieder mal auf der Plattform habe eine Primus2 cc200 Steuerung.

Es ist besser wenn du die Daten aus dem Eprom holst,so mach ich das immer schreibe mir vorher die Maschinenparameter auf.
Und mache dan ein Urlöschen bzw. ein urladen der Software die auf dem Eprom ist. Brauchst noch die Geheimzahl ,nach dem Laden
die Maschinenparameter ein dan müsste es wieder Funktionieren.

Mit freundlichen Grüßen
Stoffle
TOP    
Beitrag 08.02.2019, 06:11 Uhr
MSA1
MSA1
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.11.2018
Beiträge: 10

Hallo Stoffle,

danke für die Info.
Sowas habe ich schonmal gelesen, aber hab mich bisher nicht getraut dieses Urladen durchzuführen.
Meine Befürchtung ist, dass ich da was falsch mache und danach geht garnichts mehr...
Gibt es da sowas wie eine Anleitung oder irgend einen speziellen Vorgang ?
Und welche Geheimzahlen sind denn dafür notwendig ?
Oder variieren die von Maschine zu Maschine ?
Kann man die Daten des Eprom auch vorher anschauen, um eventuell festzustellen, ob die Zyklen da auch tatsächlich abgelegt sind ?
Sorry wenn ich eventuell dumme Fragen Stelle, aber ich bin in dieser Materie noch Neuling :-)

Danke und Gruß
M
TOP    
Beitrag 08.02.2019, 15:21 Uhr
Stoffle
Stoffle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.12.2014
Beiträge: 19

Hallo M

Hoher kommst du,und was für eine Maschine hast du. Wie schreibst du deine Programme mit dem Programmierplatz
Oder an der Maschine.

Gruß Stoffle

TOP    
Beitrag 08.02.2019, 16:53 Uhr
MSA1
MSA1
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.11.2018
Beiträge: 10

Hallo,
ich komme aus Nähe Speyer.
Programmieren tue ich am PC und übertrage sie dann in die Maschine.
Funktioniert bisher ganz gut.
Es ist eine Weiler 200CNC
Gruß
M
TOP    
Beitrag 08.02.2019, 17:09 Uhr
Stoffle
Stoffle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.12.2014
Beiträge: 19

Hallo
Hast eine originale Software von Bosch WOP oder was anderes. Habe mit meinem Spezialisten für Bosch Steuerung telefoniert
Er sagt das die Zyglen nicht verschwinden. Man müsste schauen ob du Mem2 oder 3 hast und was für eine Software auf der Maschine ist D19 oder D23 und so weiter. Meine Programme mache ich mit WOP von Bosch auf DOS Basis.
Habe auf meiner Maschine D23 und Mem3.
Gruß Heinz
TOP    
Beitrag 08.02.2019, 19:03 Uhr
MSA1
MSA1
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.11.2018
Beiträge: 10

Hallo Heinz,
ich gehe mal davon aus, dass die Software original ist.
Welche Version kann ich morgen mal nachschauen.
Mich wundert es ja auch, dass die Zyklen nicht zu finden sind.
Ich schreibe dir, sobald ich nachgeschaut habe.
Gruß
Martin
TOP    
Beitrag 09.02.2019, 09:16 Uhr
Stoffle
Stoffle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.12.2014
Beiträge: 19

Angehängte Datei  0B1051A4_1179_466D_A218_2482B479AEA8.jpeg ( 435.35KB ) Anzahl der Downloads: 9

WOP ist die Orginal Software
TOP    
Beitrag 09.02.2019, 10:34 Uhr
Stoffle
Stoffle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.12.2014
Beiträge: 19

WOP ist auf DOS Basis mit Dongel
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  BC96227E_A1EA_4E61_BA32_CF65020DC3CF.jpeg ( 71.94KB ) Anzahl der Downloads: 8
 
TOP    
Beitrag 09.02.2019, 10:52 Uhr
MSA1
MSA1
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.11.2018
Beiträge: 10

Ok verstehe
Bei mir sieht das nicht so modern aus.
Dann habe ich vermutlich eine ältere Version ?
TOP    
Beitrag 09.02.2019, 10:56 Uhr
Stoffle
Stoffle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.12.2014
Beiträge: 19

Hast du auf DOS Basis mit Dongel
TOP    
Beitrag 09.02.2019, 11:09 Uhr
Stoffle
Stoffle
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.12.2014
Beiträge: 19

[attachment=22440:044D8CC6...5F5EA27D.png]
Hast du mal an der Maschine ein Programm?
TOP    
Beitrag 09.02.2019, 16:27 Uhr
MSA1
MSA1
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.11.2018
Beiträge: 10

Ja, die Grafikprogramierung an der Maschine sieht genau so aus.
Wie genau mache ich das denn mit dem Urladen aus dem EEprom ?
Und was genau muss man denn danach wieder eingeben ?
Müssen die Maschinenparameter danach wieder von Hand eingegeben werden ?
Gruß
M
TOP    
Beitrag 28.02.2019, 11:20 Uhr
MSA1
MSA1
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.11.2018
Beiträge: 10

Hallo,

da ich bisher noch nicht weiter kam mit den fehlenden Zyklen, frage ich nochmal.
Vielleicht gibt mir doch jemand entsprechende Hilfe ?

Die Längsdreh- Bohr- und Plandreh-Zyklen Unterprogramme meiner cc200T fehlen in der Maschine und ich habe leider auch keine Kopien der Zyklen-Unterprogramme gefunden.

Hat jemand zufällig diese Unterprogramme und könnte sie mir zur Verfügung stellen ?

Wäre echt super !!

Danke und Gruß
TOP    
Beitrag 07.04.2019, 21:35 Uhr
Fritz_Frosch
Fritz_Frosch
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.04.2017
Beiträge: 6

Moin,

mir ist nicht ganz klar, was Du suchts: Die Funktionen in der Graphikprogrammierung oder die PAL-Zyklen für die "normale" Programmierung? In der Graphikprogrammierung (das, was weiter oben als Bild gezeigt wurde) sind die Funktionen immer verfügbar, vorausgesetzt, Du hast das Werkstück korrekt angelegt (Keine Bohrung - kein Bohrzyklus wählbar usw.). In der D23 gibt es Bibliotheken, in denen Zyklen für die "normale" Programmierung abgelegt sind, die dann während der Programmeingabe die Werte abfragen. Das ganze ist in CPL geschrieben. Ich habe Dir die Zyklen angehängt.
Ob das wirklich eine Bereicherung im Arbeitsalltag ist...

Wie komme ich denn an das WOP für DOS?

Der Beitrag wurde von Fritz_Frosch bearbeitet: 07.04.2019, 21:38 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  P830.txt ( 304Byte ) Anzahl der Downloads: 5
Angehängte Datei  P820.txt ( 1.11KB ) Anzahl der Downloads: 2
Angehängte Datei  P8200.txt ( 13.51KB ) Anzahl der Downloads: 2
Angehängte Datei  P8300.txt ( 2.94KB ) Anzahl der Downloads: 2
Angehängte Datei  P9002.txt ( 1.51KB ) Anzahl der Downloads: 1
Angehängte Datei  P90002.txt ( 960Byte ) Anzahl der Downloads: 1
Angehängte Datei  P90003.txt ( 903Byte ) Anzahl der Downloads: 1
Angehängte Datei  P999999001.txt ( 823Byte ) Anzahl der Downloads: 3
 
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: