545.740 aktive Mitglieder*
2.087 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
rexroth News

A Bosch Company

Autarkes Universaltalent mit neuen Kühlmöglichkeiten

IndraDrive Mi: Autarkes Universaltalent mit neuen Kühlmöglichkeiten

Rexroth hat bereits erfolgreich die komplette Antriebstechnik vom Schaltschrank in die Maschine verlagert. Zusätzlich zu den motorintegrierten und motornahen Antrieben IndraDrive Mi hat das Unternehmen dezentrale Versorgungs- und Netzmodule entwickelt, die es Maschinenherstellern ermöglicht, alle elektrischen Antriebskomponenten direkt an der Maschine zu montieren. Jetzt stattet Rexroth diese Module mit neuen Kühlvarianten für unterschiedlichste Produktionsumgebungen aus und erweitert dadurch das Einsatzspektrum zusätzlich.

Mit dem schaltschranklosen Antriebssystem IndraDrive Mi lässt sich eine völlig autarke Antriebslösung realisieren. Die direkt in der Maschine integrierbare Versorgungseinheit macht dies möglich. Rexroth stattet jetzt diese Netz- und Versorgungsmodule mit zusätzlichen Kühlvarianten aus. Neben der thermischen Schnittstelle für Coldplate-Anbau oder den isolierten Anbau stehen jetzt auch die Varianten Konvektionskühlung und forcierte Luftkühlung zur Verfügung. Diese beiden Kühlarten erfordern kein Prozesswasser zur Kühlung und ermöglichen Anwendern einen flexiblen Einsatz in unterschiedlichsten Produktionsumgebungen. Anwendungen, bei denen kein Prozesswasser zur Verfügung steht, wie z.B. in der Förder- oder Handhabungstechnik, in der Lebensmittel- und Verpackungstechnik oder teilweise auch in der Druck- und Holzindustrie benötigen beim Einsatz dieser neuen Kühlvarianten keine zusätzliche Rückkühlung.

Alle bislang im Schaltschrank platzierten Komponenten der Netzanschaltung sind beim IndraDrive Mi mittlerweile in IP65 ausgeführt und können direkt in der Maschine installiert werden. Für die direkte Leistungsversorgung aus dem Netz ist im Netzmodul KNK03 der Netzfilter, die Netzdrossel sowie der Netzschütz integriert. Das rückspeisefähige Versorgungsmodul KMV03 mit Ansteuerelektronik, Bremswiderstand und Bremstransistor ersetzt komplett die Versorgung und die Ansteuerelektronik im Schaltschrank.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Bosch Rexroth AG

Kontakt

Bosch Rexroth AG
Bürgermeister-Dr.-Nebel-Str. 2
97816 Lohr
Deutschland
(+49 9352) 18-0
(+49 9352) 18-39 72

Routenplaner

Routenplaner