535.512 aktive Mitglieder*
3.545 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
COFFEE Forum

Ein Unternehmen der Bechtle Gruppe

SolidWorks Lehrgang für mich privat bezahlbar?

Beitrag 18.09.2017, 11:23 Uhr
hpoperator
hpoperator
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.07.2015
Beiträge: 42

Hallo liebe User,

bin nun auf der Suche nach einem SolidWorks-Lehrgang (Grundlagen). Diesen muss/will ich allerding eigenfinanzieren weil mein Arbeitgeber mir diesen nicht fördern will.

Nun habe ich mal bei den Örtlichen Anbietern recherchiert und bin da fast vom "Hocker" gefallen, was da ein Lehrgang kostet.

Nun würde ich euch gern um euren Rat bitten. Kennt ihr vielleicht hier einen günstigen Anbieter für etwaige Schulungen....oder aber..... vielleicht kommt ja hier jemand von euch aus dem Saarland und würde gern sein Wissen mit Ahnungslosen aber Lernwilligen teilen :-)

Autodidaktisch habe ich schon versucht mir SW anzueignen, doch leider will dies nicht so recht funktionieren.

Wäre euch sehr dankbar wenn mir diesbezgl. jemand weiterhelfen könnte

LG
TOP    
Beitrag 18.09.2017, 15:35 Uhr
ChristianReitz
ChristianReitz
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.11.2013
Beiträge: 80

Ich kann dir sehr einfach YOUTUBE ans Herz legen. Habe zum Anfang damit auch gelernt. Einfach einen Laptop daneben stellen und es direkt nachmachen. Zum Anfang ist das nicht verkehrt.
TOP    
Beitrag 18.09.2017, 15:47 Uhr
Sophie89
Sophie89
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.07.2017
Beiträge: 98

Für den Anfang mit Zeichnen / Baugruppen etc hat Video2Brain auch recht nette Videos im Angebot smile.gif
TOP    
Beitrag 18.09.2017, 15:57 Uhr
MiBü
MiBü
Klugscheisser
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.05.2005
Beiträge: 2.233

Servus,

sicher sind bei SW auch Tutorials dabei, für die Grundlagen ausreichend...


--------------------
Gruß

Michael
TOP    
Beitrag 18.09.2017, 18:08 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



ZITAT(MiBü @ 18.09.2017, 16:57 Uhr) *
Servus,

sicher sind bei SW auch Tutorials dabei, für die Grundlagen ausreichend...

Für weitere Tutorials kannst du auch YouTube durchforsten. Deutsche Tutorials

Der Beitrag wurde von guest bearbeitet: 18.09.2017, 18:09 Uhr
TOP    
Beitrag 18.09.2017, 22:03 Uhr
bladerunner-ac
bladerunner-ac
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.10.2004
Beiträge: 15

Hallo,
ein Selbststudium ist für einen Neueinsteiger ganz gut aber ich rate zur Vorsicht.
selbst erarbeitetes Wissen ist sehr gut aber zu leicht verfällt man in eine falsche Herangehensweise.
Die Schulungen sind Teuer aber im Regelfall jeden Cent wert, ich spreche aus eigener Erfahrung.
Ich arbeite schon seit Jahren mit Solidworks und ich muss sagen die Schulungen sind nicht ersetzbar.
Meine Schulungen Fanden alle bei DPS in Apolda Statt, und ich hatte so manchen aha Effekt.
Die Schulungsqualität ist Überzeugend und zu empfehlen.
TOP    
Beitrag 19.09.2017, 09:16 Uhr
hpoperator
hpoperator
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.07.2015
Beiträge: 42

Danke euch vielmals für die zahlreichen Antworten.

Video2Brain (Grundübungen), nutze ich zur Zeit und zudem schaue ich mir auch Tutorials über Youtube an und versuche einige Übungen nachzumachen.

Doch leider merke ich, wie mich das ganze nicht sehr viel weiter bringt. Das es mir NICHTS nützt, will ich garnicht behaupten, habe dadurch schon das Programm ansich, seine Möglichkeiten und die Handhabung der Benutzeroberfläche kennengelernt. Auch weiß ich nun, was mit welcher Funktion in Bezug steht (wenn auch nur Oberflächig).

Doch dieser von @bladerunner-ac genannte "AHA"-Effekt hab ich leider nicht. Auch sehe ich, dass noch sehr viele unbeantwortete Fragen im "Raum" umher schwirren und gerade daran scheitere ich wohl.... denn ich muss nachfragen KÖNNEN um verschiedenen verstehen zu können.
Außerdem besteht wirklich die Gefahr, dass ich mir eine falsche herangehensweise an verschiedene Projekte aneigne.

Hier bei uns im Saarland ist es leider so, dass an den Berufbildenenden Schulen , der Technikerschule (in Abendform) und auch an sonstigen freien Fördergruppen AutoCAD als 2D und Inventor als 3D-CAD Programm "gehypt" wird. private Schulen/Firmen bieten SW Lehrgänge an, die aber bei knapp 2000 Euro liegen <------ und das kann ich mir leider nicht Leisten..... zudem bietet solch eine private Schule/Firma keinen Abendlehrgang an, den ich Berufsbegleitend absolvieren könnte.
Diese zielen viel mehr darauf ab, dass sie Arbeitgeber solche Hausinternen oder externen Schulungen anbieten können.

Auch, um wieder wieder auf die freien und öffentlichen Weiterbildungsmöglichkeiten zurück zu kommen, bei der BFW und wie sie alle heißen, kostet so ein Lehrgang schlappe 1700,-€ und ist nur bei uns im Saarland durch die "KdW" (Kompetenz durch Weiterbildung) förderbar.
Sprich...... nur kleine und mittelständische Betriebe profitieren davon und ich als normaler Arbeitnehmer bleibe auf der Strecke....obwohl ich den Wunsch habe mich weiterzubilden.

Also folglich bleibe ich ALLEIN auf diesen Kosten sitzen.

Deshalb frage ich euch ja um Rat...ob jemand von euch eine günstigere Alternative kennt....oder jemand, der selbst SW beherscht, bereit dazu wäre sein Wissen mit mir zu teilen.

LG

Der Beitrag wurde von hpoperator bearbeitet: 19.09.2017, 09:18 Uhr
TOP    
Beitrag 19.09.2017, 12:03 Uhr
hac4black
hac4black
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.11.2009
Beiträge: 187

Servus,

du kannst aber die Weiterbildungskosten zu 100% bei deiner Steuereklärung angeben. inkl. Fahrtkosten und sonstiges.

Inventor und Solid sind von der Bedienung her sehr ähnlich.
Funktionen und befehle sind fast alle gleich bis auf minimale Unterschiede.

Lade dir mal die Testversion von Inventor auf deine Kiste und Teste mal. Wirst sehen, das die sehr ähnlich sind.
TOP    
Beitrag 19.09.2017, 13:41 Uhr
Sib01
Sib01
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.07.2017
Beiträge: 8

Ich bin kurz vor der Beendigung meiner 1-jährigen Vollzeit Weiterbildung in einer Einrichtung vorm BfW. Der Ausbildungsinhalt im ersten Halbjahr war die CAD Konstruktion mit Siemens NX10. Dort erlernte ich bis auf Automotive alle Blöge des Programms. Das zweite Halbjahr absolviere ich jetzt in der CAM Abteilung mit SolidWorks, SolidCam und NX-Cam.

Mein komplettes Siemens NX10 Wissen konnte ich nahezu 1:1 im Solidworks anwenden. Lediglich ein paar buttons heissen anderst. Daher denke ich dass wenn man mal eine gesunde Basis hat, findet man sich in jeder CAD/CAM Oberfläche zurecht. Gerade Solidworks ist eine gute,benutzerfreundliche Mischung aus allem.
TOP    
Beitrag 19.09.2017, 18:53 Uhr
woaldy
woaldy
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.05.2006
Beiträge: 339

Hi,

Ich habe mir SW mit einem Buch angeeignet.
War für meine Zwecke als CAM-Programmierer bisher ausreichend.

Oder Du reichst Bildungsurlaub ein.
Für 890€ in NRW.
Ändert aber nichts an:
ZITAT
Also folglich bleibe ich ALLEIN auf diesen Kosten sitzen.


TOP    
Beitrag 19.09.2017, 20:01 Uhr
x90cr
x90cr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.02.2005
Beiträge: 2.382

ZITAT(hac4black @ 19.09.2017, 12:03 Uhr) *
Inventor und Solid sind von der Bedienung her sehr ähnlich.
Funktionen und befehle sind fast alle gleich bis auf minimale Unterschiede.

Lade dir mal die Testversion von Inventor auf deine Kiste und Teste mal. Wirst sehen, das die sehr ähnlich sind.



Also ich habe mich auch nur über div. Tutorials in Inventor eingearbeitet und habe später mal in SW reingeschaut.
Tutorials zu SW waren zumindest vor einigen Jahren noch Mangelware.

Soweit wie ich gekommen bin hatte meines erachtenes nach SW die bessere Bedienung, allerdings kommt man da ohne jede Hilfe nicht weit auch wenn man Inventor bereits ausführlich kennt.


--------------------
!! Mein alter Nickname: canon !!

Beginnt man das System zu hinterfragen, so erkennt man deutlich, dass die „Wahrheit“ zumeist entgegengesetzt des scheinbaren zu finden ist.
  • Wenn wir uns heute keine Zeit für unsere Gesundheit nehmen, werden wir uns später viel Zeit für unsere Krankheiten nehmen müssen.
  • Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen.
TOP    
Beitrag 20.09.2017, 07:28 Uhr
TurnMillLeo
TurnMillLeo
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.02.2016
Beiträge: 17

Servus,
ich würde mal einfach in Youtube schauen.
Da gibts so viele Lehrvideos. Hab mir auch alles selber bei gebracht...



--------------------
----------------------------------------------------------------------------------------

Grüße aus Bayern!!
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: