528.573 aktive Mitglieder*
3.011 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

CMX 1100 V Pufferbatterie Wechseln (Heidenhain TNC620), Hilfe !

Beitrag 26.08.2020, 13:18 Uhr
wurax
wurax
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.12.2018
Beiträge: 10

Hallo zusammen,

bei unserer DMG CMX 1100V mit Heidenhain-Steuerung(TNC620) steht ein Wechsel der Pufferbatterie bevor.
Die Daten sind gesichert, die Batterie ist da.
Ich habe schon bei diversen Maschinen die Pufferbatterie getauscht und kenne die Vorgehensweise.
Jetzt ist nur die Frage, wo bei dieser Maschine die Batterie genau sitzt..?! Irgendwo hier im Forum habe ich vorher aufgeschnappt, daß
die Batterie bei der 620er hinter dem Bildschirm sitzt....ist das korrekt?

Weiß da jemand was und könnte mir eventuell kurz Rückmeldung geben, bevor ich die halbe Maschine auseinanderbaue.
:-)

Danke schonmal
cheers
TOP    
Beitrag 28.08.2020, 05:56 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 512

Hoi wurax
Nachfolgende Bilder aus der Wartungsanleitung von Fehlmann. Kriege nicht alles in einen Post und muss splitten.

Angehängte Datei  89B5CB89_C537_466C_B939_85EA11E44837.jpeg ( 1.69MB ) Anzahl der Downloads: 11



--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 28.08.2020, 05:58 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 512

Angehängte Datei  97ABBC59_D30C_4783_94E5_A95E1726FB7B.jpeg ( 181.07KB ) Anzahl der Downloads: 14



--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 28.08.2020, 06:00 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 512

Angehängte Datei  ABD52633_4F76_465D_8757_94507F06C441.jpeg ( 785.44KB ) Anzahl der Downloads: 14


Der Beitrag wurde von Rainer60 bearbeitet: 28.08.2020, 06:03 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  CF7F9ACB_0C0D_478B_B73D_E5C5015AE39B.jpeg ( 181.07KB ) Anzahl der Downloads: 9
 


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 28.08.2020, 06:18 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 512

Angehängte Datei  388B6754_1CB3_452D_BB8C_51DEF12FF749.jpeg ( 602.01KB ) Anzahl der Downloads: 8


Die hochladerei per iPad zickt. Nun denn - mit den Informationen solltest weiterkommen.

Achte darauf dass Du nicht statisch geladen bist beim berühren der Leiterplatte während des Austauschs.
Mit einem Phasenprüfer gegen die Erdung/Maschinentisch hilft auch zur Entladung. Hatte es so öfters in einem Betrieb gemacht, in welchem Bettfedern verarbeitet wurde. Jedes Mal wenn ich ein Metallteil anfasste, hat es mir eine gewischt. Irgendwann wollte ich Wissen ob der kleine Phasenprüfer den ich in der Brusttasche habe, reagiert. Der Funkensprung war teilweise 2-3mm und konnte mehrmals wiederholen. Der Funkensprung wurde immer geringer und weniger intensiv. Danach konnte ich das Metallteil anfassen ohne eine gezwickt zu bekommen.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 14.09.2020, 07:12 Uhr
wurax
wurax
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.12.2018
Beiträge: 10

Hat geklappt, danke!
:-)
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: