508.668 aktive Mitglieder
1.400 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
DMG MORI Forum

Deckel FP 4AT, Keilleisten nachstellen

Beitrag 26.10.2019, 10:23 Uhr
U900406
U900406
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.12.2014
Beiträge: 14

Hallo Zusammen,

bei unsere Deckel FP 4AT verkippt der Tisch inklusive Support beim verfahren in X um ca. 0.1mm.
Das verkippen tritt schlagartig auf, sobald der Tisch auf einer Seite Übergewicht bekommt.
Wir vermuten, dass die Keilleiste der Z-Achse nachgestellt werden muss.
Nun zum Problem, die Keileiste steht bereits an dem Abdeckblech des Abstreifers der Z-Achse an.
Beim weiterem nachbestellen der Keilleiste würde so der Abstreifer beschädigt und das Blech verbogen werden.
An den Führungen ist optisch kein großer Verschleiß feststellbar.
Gibt es für solche Fälle kürzere Keilleisten oder sind wir auf einem ganz faslchen Weg?

Vielen Dank

Thomas
TOP    
Beitrag 26.10.2019, 11:03 Uhr
matthias624
matthias624
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2012
Beiträge: 28

Hallo,

ich kenne die Maschine jetzt nicht speziell, aber bei allen mir bekannten Deckel-Maschinen nimmt man zum Nachstellen Abstandsscheiben weg und schiebt die Keilleiste ein. Insofern hört sich das für mich eher an, als wäre die Leiste noch nie nachgestellt worden, zumindest wenn die Keilleiste am oberen Abdeckblech ansteht.
Beim Nachstellen nicht übertreiben, am besten das Kippspiel laufend überprüfen und auch das Drehmoment am Handrad überwachen (sollte nicht signifikant ansteigen). Für 0,1 Spiel würde ich mit ca. 3-4mm Nachstellweg rechnen (Richtwert, muss entsprechend überprüft werden)

Gruß mattia624
TOP    
Beitrag 26.10.2019, 13:15 Uhr
U900406
U900406
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.12.2014
Beiträge: 14

Hallo Matthias,

danke für deine schnelle Antwort.
Wir haben schon einige Scheiben herausgenommen und auch etwaiges Spiel in der X-Achse geprüft.
Das Problem ist aber die überstehende Keilleiste,
die verhindert, dass die Abdeckung wieder montiert werden kann.
Muss diese eventuell gekurzt werden?

Thomas

TOP    
Beitrag 26.10.2019, 15:17 Uhr
matthias624
matthias624
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2012
Beiträge: 28

Hallo Thomas,

ich denke nicht, dass die gekürzt werden muss, aber ich verstehe das Problem vermutlich nicht ganz. Meiner Meinung nach müsste nach Einstellung das Problem kleiner sein als vor der Einstellung. Kannst du evtl. mal Bilder einstellen, damit das Problem klarer wird?

Gruß matthias624
TOP    
Beitrag 26.10.2019, 18:18 Uhr
U900406
U900406
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.12.2014
Beiträge: 14

Hallo Zusammen,

hier ein Bild von der überstehenden Keilleiste.
Die Abdeckbleche sind demontiert.

Thomas

Der Beitrag wurde von U900406 bearbeitet: 26.10.2019, 18:20 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  20191026_141022.jpg ( 261.88KB ) Anzahl der Downloads: 58
 
TOP    
Beitrag 26.10.2019, 19:44 Uhr
blokzijf
blokzijf
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2007
Beiträge: 175

Hallo Thomas,

und wie stellt mann diese leiste dann??

Grusse:Fred
TOP    
Beitrag 26.10.2019, 19:55 Uhr
U900406
U900406
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.12.2014
Beiträge: 14

Hallo Fred,

die Keilleiste wird von unten über das Entfernen oder Hinzufügen von Passscheiben eingestellt.
Das Bild ist von oben aufgenommen.
Hier sitz normal ein Abdeckblech und der Abstreifer der Z-Achse.

Thomas
TOP    
Beitrag 27.10.2019, 12:40 Uhr
Stephan EM
Stephan EM
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2002
Beiträge: 608

Hallo,

da fehlt doch schon der Gleitbahnbelag auf der Keilleiste!
Oder täusche ich mich da??
Ne glaube nicht.

Grüße Stephan


--------------------
Service für Ihre Deckel FP und ihre Deckel Maho Maschinen.
Steuerungsreparaturen, elektrische Ersatzteile und mechanische Reparateuren
TOP    
Beitrag 27.10.2019, 16:27 Uhr
HSC53
HSC53
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.04.2018
Beiträge: 3

Hallo,
kann sein das diese Keilleisten gar keinen Belag haben.
Schaut aber für mich so aus, dass die Keilleiste schon einmal nachgestellt wurde!
Auf jedenfall nicht die Keilleiste demontieren, da sonst kleinste Partikel auf die Lauffläche
kommen und die Führung dann "Fressen" könnte. Notfalls würde ich an der Abdeckung etwas Ausfräsen.
Und die vielen Abstimmscheiben, würde ich durch eine stabile Distanzbüchse ersetzen.
Die Einstellung wurde ich in der untersten Endlage vornehmen, da man sonst Gefahr läuft,
dass man die Führung zu stramm einstellt. Kippspiel würde ich so auf 0,02 - 0,03 mm einstellen.
Denn Oel sollte auch noch dazwischen passen.

TOP    
Beitrag 27.10.2019, 16:29 Uhr
HSC53
HSC53
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.04.2018
Beiträge: 3

Hallo,
kann sein das diese Keilleisten gar keinen Belag haben.
Schaut aber für mich so aus, dass die Keilleiste schon einmal nachgestellt wurde!
Auf jedenfall nicht die Keilleiste demontieren, da sonst kleinste Partikel auf die Lauffläche
kommen und die Führung dann "Fressen" könnte. Notfalls würde ich an der Abdeckung etwas Ausfräsen.
Und die vielen Abstimmscheiben, würde ich durch eine stabile Distanzbüchse ersetzen.
Die Einstellung wurde ich in der untersten Endlage vornehmen, da man sonst Gefahr läuft,
dass man die Führung zu stramm einstellt. Kippspiel würde ich so auf 0,02 - 0,03 mm einstellen.
Denn Oel sollte auch noch dazwischen passen.

TOP    
Beitrag 27.10.2019, 18:02 Uhr
Stephan EM
Stephan EM
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2002
Beiträge: 608

Hallo,

welche Bauernweisheiten werden hier schon wieder verbreitet???
1. Selbstverständlich kann man die Keilleiste demontieren. Sie besitz auf der Unterseite nicht einmal einen vollständigen Abstreifer!
2. Wer so dämlich ist und allen Dreck aus der Umgebung (Späne) wieder mit einbaut der sollte halt seine Griffel von technischen Dingen lassen.
3. Ja klar total normal dass der Keil etwa 15 mm nach oben raus steht gar nicht lange nachdenken Oben absägen und unten ein Stück anflicken! HALLO noch alles klar da oben im Kontrollzentrum!!!!
5. Wenn man GARKEINE AHNUNG von einer Maschine hat sollte man wirklich einfach mal still sein. Alle Deckel FP NC/ A Kleilleisten sind beschichtet!
6. Siehe oben wenn man GARKEINE AHNUNG hat.... Kippspiel 0,03 mm sind bereits DEFEKT!
7. Man muss sich an das Spiel langsam heran tasten und immer in mehrere Positionen messen!

So genug Blödsinn beantwortet für einen Tag.

Grüße Stephan


--------------------
Service für Ihre Deckel FP und ihre Deckel Maho Maschinen.
Steuerungsreparaturen, elektrische Ersatzteile und mechanische Reparateuren
TOP    
Beitrag 28.10.2019, 19:31 Uhr
U900406
U900406
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.12.2014
Beiträge: 14

Hallo Zusammen,

danke für eure Antworten.
Ich hatte heute kurz Kontakt mit einem Servicetechniker,der mir als zulässiges Kippspiel auf dem gesamten Verfahrbereich max. 0,01 mm angegeben hat. Alles andere sei bereits als defekt einzustufen.
Anhand von Fotos, schätz er die Lage ähnlich wie Stephan ein.
Er wird sich die Maschine die nächste Tage einmal genauer anschauen.
Ich halte euch auf dem laufenden.

Schöne Grüße
Thomas
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: