534.957 aktive Mitglieder*
3.082 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

DMF260/7 Siemens 840D Celos Baujahr 2017, Werkzeugwechselpunkt verändern

Beitrag 21.11.2017, 11:35 Uhr
Kriki272
Kriki272
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.06.2016
Beiträge: 8

Hallo,

leider helfen mir die Unterlagen der Maschine hier nicht mehr weiter oder ich finde nur nicht das richtige deswegen richte ich mich an schlauere Leute wink.gif

Ich möchte den Werkzeugwechselpunkt verändern jedoch nur bei einem bestimmten Programm und nicht in den Parametern oder so. Das Problem liegt dabei das wenn wir die Trennwand in der Maschine haben und mit Pendelbetrieb arbeiten die Achsen manchmal an einer Position steht wo er den Werkzeugwechsel nicht ausführen kann da die Trennwand im weg ist. Gibt es hier irgendeinen Zyklus oder Ähnliches wie ich den Punkt wo das Werkzeug gewechselt wird individuell festlegen kann oder muss ich vor dem Wechsel immer mit G0 einen Punkt programmieren.

Danke schon mal für eure Hilfe
TOP    
Beitrag 21.11.2017, 12:41 Uhr
Yakusa0815
Yakusa0815
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.01.2016
Beiträge: 126

ZITAT(Kriki272 @ 21.11.2017, 10:35 Uhr) *
Hallo,

leider helfen mir die Unterlagen der Maschine hier nicht mehr weiter oder ich finde nur nicht das richtige deswegen richte ich mich an schlauere Leute wink.gif

Ich möchte den Werkzeugwechselpunkt verändern jedoch nur bei einem bestimmten Programm und nicht in den Parametern oder so. Das Problem liegt dabei das wenn wir die Trennwand in der Maschine haben und mit Pendelbetrieb arbeiten die Achsen manchmal an einer Position steht wo er den Werkzeugwechsel nicht ausführen kann da die Trennwand im weg ist. Gibt es hier irgendeinen Zyklus oder Ähnliches wie ich den Punkt wo das Werkzeug gewechselt wird individuell festlegen kann oder muss ich vor dem Wechsel immer mit G0 einen Punkt programmieren.

Danke schon mal für eure Hilfe


Hallo Kriki,

ich habe die Maschine bei mir nicht stehen. Aber du kannst doch bestimmt im Programmkopf den Werkzeugwechselpunkt festlegen.
Mit was Programmierst du? Shopmill oder ISO-Code?


MFG Yakusa
TOP    
Beitrag 21.11.2017, 13:28 Uhr
Kriki272
Kriki272
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.06.2016
Beiträge: 8

Hallo Yakusa,

Danke für die schnelle Antwort. Leider finde ich in den Masken nichts von einem Werkzeugwechselpunkt. Ich programmiere das Meiste mit ISO-Code und einen kleinen Teil mit ShopMill würde also eine Lösung für beide Varianten suchen.
TOP    
Beitrag 21.11.2017, 13:48 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 4.007

Warum schreibst du kein Unterprogramm mit G75?
Festpunkt anfahren über MKS.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 21.11.2017, 15:30 Uhr
Yakusa0815
Yakusa0815
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.01.2016
Beiträge: 126

Hallo,

also meinst du so?

N5 T1 oder Werkzeugname (Werkzeug)
N10 SPOSA=S0 (Spindelpositionierung)
N15 G75 Zxxx (Werkzeugwechselpunkt)
N20 M06 (Werkzeugwechsel)


Mfg Yakusa
TOP    
Beitrag 21.11.2017, 16:21 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 4.007

NÖ...nur mit G75 in einer sicheren Zone in 3 Achsen fahren, als Unterprogramm speichern und vor dem Werkzeugwechsel das Unterprogramm aufrufen.
Ich habe mir davon an einer 5-Achs mal vier Stück angelegt. Vorne links, Vorne rechts, Hinten links, Hinten rechts.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 21.11.2017, 17:48 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

Hallo,
die Maschine weiß doch wenn die Trennwand drinnen ist.
Oder bin ich jetzt am Thema vorbei?
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 21.11.2017, 19:14 Uhr
nbh
nbh
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2003
Beiträge: 250

Servus,

du willst bestimmt nur die X-Position anpassen?
wenn ja kann man das im DMG Menü anpassen, ich glaube unter werkzeugwechel gibt es da eine Taste.

Gruß nbh
TOP    
Beitrag 21.11.2017, 20:09 Uhr
bbmbdbnb
bbmbdbnb
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2010
Beiträge: 518

Hallo,
also normalerweise kennt die Maschine zu jedem Arbeitsraum die Arbeitsraumbegrenzung.
D.h. wenn ich die Trennwand drinnen habe weis die auch bis wo sie fahren kann.
Sonst kommt die Fehlermeldung X Achse Enschalter.
Vg Bernd
TOP    
Beitrag 22.11.2017, 06:29 Uhr
Kriki272
Kriki272
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.06.2016
Beiträge: 8

Danke für die vielen und schnellen Antworten.
Also bei uns kennt die Maschine zwar das die Trennwand drinnen ist, der Fehler der beim Werkzeugwechsel kommt nennt sich keine Werkzeugwechsel in dieser Position möglich wegen Trennwand, dann muss man nur die X-Position anpassen und dann funktionierts.
Es geht nicht nur um die Trennwand auch wenn ich mal ein sperriges Teil habe wo mir der Doppelgreifer anfahren würde bräuchte ich auch diese Funktion um den Werkzeugwechselpunkt verändern zu können. Ich versuche jetzt dann gleich mal wie von nbh beschrieben und suche mal eine Funktion im Menü.

Melde mich dann wie mein Ergebnis war.
TOP    
Beitrag 23.11.2017, 17:19 Uhr
Kriki272
Kriki272
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.06.2016
Beiträge: 8

Servus,

also ich habe auch im Menü jetzt nichts auf Anhieb gefunden wo man das einstellen könnte. Hat noch jemand eine einfache Idee? bitte.gif
Ich dachte an sowas wie bei den Drehmaschinen da kann man den Werkzeugwechselpunkt einfach für jedes Programm festlegen in MKS oder WKS völlig egal.

Danke für eure Hilfe
TOP    
Beitrag 23.11.2017, 18:21 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 4.007

Wenn Festpunkt anfahren mit G75 über MKS nicht einfach genug ist, dann kann ich dir hier auch nicht weiterhelfen.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 25.11.2017, 09:42 Uhr
Kriki272
Kriki272
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.06.2016
Beiträge: 8

Servus InTex,

kannst du mir mal bitte ein Programmierbeispiel senden wie das genau aussehen würde mit dem G75? Vorallem wo leg ich denn Punkt fest wo der dann hinfährt muss ich den in Parametern ändern?

Danke
TOP    
Beitrag 25.11.2017, 14:09 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 4.007

Die Festpunkte sind in der Mascine hinterlegt.
Wenn du auf MKS umschaltest und die Achsen verfährst,siehst du doch die realen MKS_Werte.
lies mal hier:
https://de.industryarena.com/siemens/forum/...800--74846.html


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 25.11.2017, 14:26 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

G75 ist sicher sinnvoll, wenn der Hersteller den Werkzeugwechsel-Punkt über G75 definiert hat.
Das dürfte aber mittlerweile der Vergangenheit angehören.
Im L6 wird die feste Position für den Werkzeugwechsel, wenn benötigt, wie nachfolgend oder ähnlich angefahren.

QUELLTEXT
;*** WWP_L.SPF ***
;*** Werkzeugwechselpunkt LINKS ***
G641 ADISPOS=50;Positionier-Überschleifabstand 50mm
SOFT; sanfte Beschleunigung
D0;Schneide abwählen

;*** Freifahren nach Z+ bis 1mm vor Software-Endschalter:
SUPA G0 Z=$MA_POS_LIMIT_PLUS[Z]-1

;*** Rückzug nach Y+ (hinter die Trennwand) bis 1mm vor Software-Endschalter
SUPA G0 Y=$MA_POS_LIMIT_PLUS[Y]-1 POSA[B]=0

;*** Positionieren nach X- bis 1mm vor Software-Endschalter
SUPA G0 X=$MA_POS_LIMIT_MINUS[Y]+1

G64
BRISK
RET

QUELLTEXT
;*** WWP_R.SPF ***
;*** Werkzeugwechselpunkt RECHTS ***
G641 ADISPOS=50;Positionier-Überschleifabstand 50mm
SOFT; sanfte Beschleunigung
D0;Schneide abwählen

;*** Freifahren nach Z+ bis 1mm vor Software-Endschalter:
SUPA G0 Z=$MA_POS_LIMIT_PLUS[Z]-1

;*** Rückzug nach Y+ (hinter die Trennwand) bis 1mm vor Software-Endschalter
SUPA G0 Y=$MA_POS_LIMIT_PLUS[Y]-1 POSA[B]=0

;*** Positionieren nach X+ bis 1mm vor Software-Endschalter
SUPA G0 X=$MA_POS_LIMIT_PLUS[X]-1
;(hier ist auch jede andere geeignete Position im MKS möglich.)

G64; Bahnsteuerbetrieb (Einschaltbedingung)
BRISK; Harte Beschleunigung (Einschaltbedingung)
RET; zurück ohne Bewegungsstop

Beide UPs ins Verzeichnis "SPF" kopieren.
Benennung wie in der ersten Zeile, oder je nach persönlichem Geschmack.

Aufruf (bsw.):
QUELLTEXT
...
(Freifahren)
T="FRAESER"
WWP_R
M6
D1
...

Die Vorpositionierung der B-Achse zum Werkzeugwechsel (0°) ist hier durch POSA von den Linearbewegungen (G0) von Y und X entkoppelt.
Wenn diese Art der Positionierung auch für andere Zwecke benutzt wird, bsw. zum Arbeitsbereichwechsel ohne Werkzeugwechsel, muß die Schneide natürlich anschließend wieder angewählt werden.
Möglich ist dann auch die Zwischenspeicherung der aktiven Schneide in einer Integer-Variable am UP-Anfang:
QUELLTEXT
def int Schneide
Schneide=$P_TOOLNO
...

und die Aktivierung am Ende:
QUELLTEXT
...
D=Schneide
RET
TOP    
Beitrag 28.02.2018, 10:45 Uhr
Kriki272
Kriki272
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.06.2016
Beiträge: 8

Danke für die zahlreichen Beiträge hab das jetzt so gelöst wie platsch beschrieben hat und das klappt wunderbar. spitze.gif

Ich hätte jetzt jedoch noch ein Problem und zwar wie ich schon beschrieben habe. Wir haben in der Maschine eine Trennwand und möchten jetzt im Pendelbetrieb arbeiten. Unsere Programme sind intern immer als Hauptprogramm und dann etliche Unterprogramme aufgebaut an diesen Programmen soll nichts verändert werden da diese auch genau so auf anderen Maschinen laufen. Wenn ich mir jetzt ein Programm schreibe wie im Anhang Programm_Anwahl dann bekomme ich immer den Fehler "L201 ist nicht vorhanden oder wird editiert.
Hat da von euch jemand einen Plan wie das gehen könnte?

Kurze Erklärung zu den Programmen
....mpf Ist das Programm was aufgerufen wird
L201/202 Nullpunktprogramm von da aus geht es in das eigentliche Bearbeitungprogramm L1001,1002,...

Bitte nicht über die Struktur wundern das ist eine Firmeninterne Sache und ist nicht immer das Sinnvollste

Danke schon mal für eure Hilfe thumbs-up.gif
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Daten.zip ( 34.07KB ) Anzahl der Downloads: 8
Angehängte Datei  1311_0393_00_04_WPD.MPF ( 76.14KB ) Anzahl der Downloads: 17
Angehängte Datei  1328_6531_00_06_WPD.MPF ( 28.23KB ) Anzahl der Downloads: 4
 
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: