552.891 aktive Mitglieder*
1.753 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI News

Weltpremiere: DMU 85 H monoBLOCK / DMC 85 H monoBLOCK: Prozesssichere 5-Achs-Universalbearbeitung bi

Das Beste aus zwei Welten: Die DMU/DMC 85 H monoBLOCK ist flexibel und produktiv wie eine Universalmaschine sowie prozesssicher wie eine Horizontalbearbeitungszentrum

  • Breites Bauteilspektrum durch großen Arbeitsraum mit Verfahrwegen von 850 x 1.150 x 900 mm
  • Prozesssicherheit durch freien Spänefall sowie DMG MORI Technologiezyklen und CONDITION ANALYZER
  • Präzision und Dauergenauigkeit durch eigensteifes Maschinenbett mit innovativem horizontalen Gantry Konzept
  • Linearantriebe in X- und Z-Achse sowie Direct Drive in der C-Achse für höchste Dynamik und powerMASTER Spindel
  • Vielseitig automatisierbar mit PH Cell 2000, LPP, PH-AGV und WH FLEX

 

Mit der DMU H monoBLOCK Baureihe hat DMG MORI die Anforderungen seiner Kunden an Flexibilität, Prozesssicherheit und Automatisierbarkeit erfolgreich umgesetzt. Nun präsentiert der Werkzeugmaschinenhersteller die neue DMU 85 H monoBLOCK und DMC 85 H monoBLOCK in der Variante mit Palettenwechsler als konsequente Erweiterung der Baureihe. Die neue Baugröße richtet sich insbesondere an Anwender aus den Bereichen Maschinenbau, Die & Mold, Aerospace und Semiconductor.

 

Die horizontale 5-Achs-Simultanbearbeitung erlaubt dank des idealen Spänefalls eine absolut prozesssichere Fertigung komplexer Werkstücke. Im Fall der DMU/DMC 85 H monoBLOCK bedienen Verfahrwege von 850 x 1.150 x 900 mm ein breites Bauteilspektrum. Durch den langen Z-Weg eignet sich die Baugröße optimal für das Tieflochbohren. Der beidseitig gelagerte Schwenkrundtisch ist mit einem bis zu 1.000 kg belastbar (800 kg bei der Variante mit Palettenwechsler). Damit lassen sich sowohl Einzelteile 5-achsig bearbeiten als auch Serienbauteile an Spanntürmen. Die solide Basis für eine präzise Bearbeitung gewährleisten das eigensteife Maschinenbett, das horizontale Gantry-Konzept, der thermosymmetrische Aufbau und das ganzheitliche Kühlkonzept. Linearantriebe in der X- und Z-Achse sowie ein Direct Drive in der C-Achse sorgen zudem für maximale Dynamik, während speedMASTER Spindeln auch High-Speed-Anwendungen erlauben.

 

Flexible Automationslösungen für die Einzelteil- und Serienfertigung

Zur Produktivitätssteigerung lassen sich die DMU 85 H monoBLOCK und DMC H 85 monoBLOCK kundenindividuell automatisieren – sowohl für Einzelteile als auch in der Serienfertigung. Für erstere ist beispielsweise das neue PH Cell 2000, ein nachrüstbares Handling-System für bis zu 21 Paletten und Werkstückdurchmesser bis ø 1.100 mm erhältlich. Die DMC H 85 monoBLOCK verfügt über einen integrierten Palettenwechsler, der bereits das hauptzeitparellele Rüsten ermöglicht. Zur Verkettung mehrere Maschinen mit einem Automationssystem stehen ein linearer Palettenpool (LPP) und das PH-AGV zur Verfügung. Für Serienproduktionen mit wechselndem Teilespektrum ist zudem der WH FLEX erhältlich. Damit ist die DMU/DMC H 85 monoBLOCK eine Investition in die Zukunft, die es Anwendern ermöglicht, ab Losgröße 1 wirtschaftlich zu produzieren.

 

Zukunftsfähige Digitalisierung und Technologieintegration

Steuerungsseitig verfügen die DMU/DMC 85 H monoBLOCK über CELOS mit SIEMENS oder HEIDENHAIN. Mit dem CONDITION ANALYZER und den exklusiven DMG MORI Technologiezyklen steigern Anwender außerdem die Prozesssicherheit. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Technologieintegration: Wie auch die DMU 65 H monoBLOCK wird auch die DMU/DMC 85 H monoBLOCK mit der Technologieintegration Fräs-Drehen (FD) verfügbar sein und somit speziell im Halbleitermaschinenbau und Aerospace Sektor zahleiche Anwendungen bedienen können.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: DMG MORI Global Marketing GmbH

Kontakt

DMG MORI Global Marketing GmbH
Walter-Gropius-Straße 7
80807 München
Deutschland
+49 (0) 89 / 24 88 359 00
+49 (0) 89 / 24 88 359 02

Routenplaner

Routenplaner