501.881 aktive Mitglieder
5.337 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Schneider Messtechnik GmbH - Banner
Schneider Messtechnik GmbH Produkte

simply precise

Auswerte- und Analysesoftware

M2 Messsoftware
M2 Messsoftware
Auswerte- und Analysesoftware
Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH
Auswerte- und Analysesoftware
M2 Messsoftware
Intuitive Multi-Touch-Anwendung für Profil- oder Messprojektoren

Mit der M2-Messsoftware eröffnet Dr. Heinrich Schneider Messtechnik neue Wege bezüglich Handhabung und Messgenauigkeit bei der präzisen, manuellen Messung geometrischer Elemente mit einem Profil- oder Messprojektor.

Inspiriert von Smartphone- und Tablet-Anwendungen wurde eine intuitive Multi-Touch-Anwendung entwickelt, welche in kürzester Zeit erlernbar ist. Die Software besticht mit übersichtlicher Bedieneroberfläche – ohne versteckte Untermenüs. Gemessene Elemente werden maßstabsgetreu in der Teileansicht dargestellt. Konstruktionen und Relationen erstellt man durch einfaches Antippen der gemessenen Elemente in der Grafik. Umfassende Toleranzprüfungen der Elemente nach DIN/ISO sowie klar strukturierte Datenprotokolle sind ebenfalls integriert.

Natürlich unterstützt die M2-Messsoftware auch einen optional erhältlichen Kantensensor, um genauere Messergebnisse zu erreichen, oder die Verwendung eines Fußschalters (optional) zur Messpunktaufnahme bzw. als Eingabetaste zum Berechnen eines Elements.
Erstellung der Messprogramme

Der Messablauf wird automatisch in einem Programm gespeichert. Dadurch muss für Wiederholmessungen einfach auf den Button "Programmablauf" getippt werden, und schon geht es los. Eine grafische Unterstützung führt den Bediener mit Richtungspfeilen zu den gespeicherten Messpunkten.
  • M2 Messsoftware
M3 Messsoftware mit Bildverarbeitung
M3 Messsoftware mit Bildverarbeitung
Auswerte- und Analysesoftware
Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH
Auswerte- und Analysesoftware
Präzise, manuelle Messung geometrischer Elemente mittels intuitiver Multi-Touch-Anwendung

• klar strukturierte Bedieneroberfläche
• keine versteckten Untermenüs
• innovativer Kantenalgorithmus

Einfach berühren und messen

Mit der M3-Messsoftware eröffnet Dr. Heinrich Schneider Messtechnik neue Wege bezüglich Handhabung und Messgenauigkeit bei der präzisen, manuellen Messung geometrischer Elemente mittels kameragestützter Messgeräte in der Einstiegsklasse.

Inspiriert von Smartphone- und Tablet-Anwendungen wurde eine intuitive Multi-Touch-Anwendung entwickelt, welche in kürzester Zeit erlernbar ist. Die Software besticht mit übersichtlicher Bedieneroberfläche – ohne versteckte Untermenüs – und einem innovativen Kantenalgorithmus zur schnellen und reproduzierbaren Messpunkterfassung.

Einfachste Bemaßung der gemessenen Merkmale sowie deren Protokollierung – grafisch und tabellarisch – sind Standardfunktionen. Umfassende Toleranzprüfungen der gemessenen Elemente nach DIN/ISO sind selbstverständlich integriert.
Messsoftware M3 – die intuitive Multi-Touch-Anwendung für videogestützte Messtechnik

Sanft berühren und schon gemessen. Die leicht erlernbare und übersichtliche Bedieneroberfläche überzeugt durch ihre Einfachheit. Keine verschachtelten Menüs, keine lästige Mausführung. Einfach nur messen und bewerten.
  • M3 Messsoftware mit Bildverarbeitung
SAPHIR 3D Messsoftware
SAPHIR 3D Messsoftware
Auswerte- und Analysesoftware
Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH
Auswerte- und Analysesoftware
SAPHIR 3D Messsoftware
Die Schaltzentrale für Ihre Qualitätssicherung - Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine

Diese Sichtweise ist oberste Priorität bei der Entwicklung der 3D-Mess- und Auswertesoftware SAPHIR. Die Einsetzbarkeit in der kompletten Palette von Multisensor-Messmaschinen, Werkstatt-Mikroskopen, optischen Messgeräten sowie Mess- und Profilprojektoren und die vollkommene Integration in bestehende Umfelder zeugen von der hohen Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der SAPHIR. Seit 1983 wird die Software kontinuierlich durch unser Entwicklungsteam im Hinblick auf neue Anforderungen des Marktes weiterentwickelt und es werden mit großem Weitblick neue Funktionalitäten integriert. SAPHIR zählt heute zu den weltweit renommiertesten Erzeugnissen für diesen Einsatzbereich. Die von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) zertifizierte Messsoftware besticht durch ihren klaren Aufbau und einfache Bedienung. Sie ist, dank ihrer Struktur im Bereich der Steuerung, der Sensorik und des Datenaustausches, multisensorfähig und universell einsetzbar.
Kostenreduzierung dank Multisensor

Das Detail bestimmt die Präzision des Ganzen – um das Detail jedoch rationell zu messen, ist die Auswahl des richtigen Messsensors das A und O. Die 3D-Mess- und Auswertesoftware SAPHIR wurde von Beginn an für dieses Einsatzgebiet konzipiert und ermöglicht auf einzigartige Art und Weise den Einsatz unterschiedlichster Sensoren in einem Softwarepaket. Ganz gleich, ob Sie grob- oder feintolerierte, matte oder glänzende, helle oder dunkle Werkstücke zu messen haben, der passende Sensor steht immer zur Verfügung. Schwarz/Weiß- oder Farbkamera für Auf- und Durchlichtmessung, programmierbare LED-Sektorenauflichtbeleuchtung, taktiler oder scannender Taster (alternativ mit Schwenkkopfsystem) oder ein hochgenauer Messlaser sind die elementaren Voraussetzungen für einen zielgerichteten und kostenoptimierten Einsatz der Messmaschine. Während des Messablaufs können alle Sensoren automatisch gewechselt und eingesetzt werden, ohne dabei das Messprogramm zu stoppen oder zu wechseln. Eine Software für alle Sensoren – effizient und bedienerfreundlich für volle Konzentration des Anwenders auf die Messaufgabe.
Passgenau!

Hinten zu kurz, vorne zu lang – mit 2D- und 3D-BestFit machen Sie immer eine gute Figur. Optimales Einpassen der gemessenen Istdaten in die durch DXF vorgegebenen 2D-Solldaten. Somit erhalten Sie die bestmögliche Toleranzausnutzung. Optional können auch 3D-Formate wie CATIA, AutoCAD (DWG), 3DStudio (.3ds), Lightwave (.lwo), Step (.stp, .step), RawTriangles (.raw), STL (.stl), VDA (.vda), VRML (.vrml, .wrl), Wavefront (.obj), PDF (.pdf, .ai, .eps) und TXT(.txt) verarbeitet werden. Sowohl mit den daraus gewonnenen 2D-Modellschnitten als auch mit zusammengefassten Regelgeometrien und 3D-Freiformflächen ist ein BestFit möglich.
Die papierlose Qualitätssicherung

Vielerorts bereits davon gehört, aber in Realität gesehen? Automatisiertes Berichtswesen sorgt bei jedem Messvorgang für eine dokumentierte Qualität – und das ganz ohne Papier! Die Ergebnisse können gleich über Netzwerk auf die vordefinierten Serverplätze als PDF-Dateien abgelegt und weiterverarbeitet werden. Unter anderem sind dies:

- Erstmusterprüfbericht
- Grafisches Protokoll
- Prüfprotokoll

Schnelles Erlernen der Messsoftware SAPHIR dank werkstattorientiertem Messen

- In wenigen Schritten kommt man zum Ergebnis
- Die intuitive Bedienerführung erleichtert das Lernen
- Automatisches Messen von unbekannten Konturen möglich
- Kreise und Geraden werden automatisch erkannt
- Klar strukturierte Benutzeroberfläche vereinfacht das Messen
- Schnelles Erstellen von automatisch ablaufenden Messprogrammen
- Keine Programmierkenntnisse für das Erstellen der Programme erforderlich
- Messprogramme werden als Baumstruktur im Klartext dargestellt
- Makros, Unterprogramme sowie Schleifenprogrammierung vereinfachen die Programmerstellung für kontinuierliche Messaufgaben
- Grafische Darstellung aller gemessenen Elemente sowie daraus Konstruktion neuer Elemente und Ermittlung der Messwerte
  • SAPHIR 3D Messsoftware
SAPHIR QD Messsoftware
SAPHIR QD Messsoftware
Auswerte- und Analysesoftware
Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH
Auswerte- und Analysesoftware
SAPHIR QD Messsoftware
Revolution einer Innovation

Eine Innovation sollte nicht erst mit dem Ergebnis beginnen – sondern mit dem ersten Handgriff. Darum ist die SAPHIR QD Mess- und Auswertesoftware intuitiv bedienbar und liefert mit nur wenigen Klicks Messergebnisse in Perfektion. Einfach Messgerät einschalten, Objekt auch ohne Ausrichtung oder sogar spiegelverkehrt auflegen und schon laufen Erkennung und Messung. Der Bericht wird als Overlay auf dem Livebild samt grafischem Protokoll dargestellt.

Multiple Messungen – für alle, die alles auf einmal wollen

Ob mehrere identische Teile oder mehrere verschiedene Teile: Mit der Multiplen Messung identisch, bzw. differierend haben die Entwickler von Schneider Messtechnik auch die Option der Mehr-Teile-Messung in die SAPHIR QD integriert. Und das Beste: Die Software denkt mit. Darum können die Messelemente ohne zusätzliches Eingreifen variieren, die Software erkennt alle im Messbereich befindlichen Teile automatisch. Wird ein Teil ohne bislang vorhandenes Programm aufgelegt, macht sich die Software trotzdem ans Werk: Kontur erkennen, CAD-Zeichnung erstellen, Ausrichtung machen – messen. Kurz: SAPHIR QD erfasst sämtliche messbaren Elemente und integriert diese per Klick ins Messprogramm. So schnell kann Messtechnik sein!

Besonderheiten der SAPHIR QD
• Bauteile können sogar spiegelverkehrt aufgelegt werden. Das Teil wird dennoch erkannt und die Messung durchgeführt.
• Ein-Teile-Messungen, aber auch Mehr-Teile-Messungen für mehrere identische Teile auf einmal (MMi = Multiple Messung identisch), als auch für mehrere verschiedene Teile auf einmal (MMd = Multiple Messung differierend), sind problemlos möglich.
• Die Software erfasst alle Werkstücke im Messbereich. Der Steuerung muss vorab keine Anzahl vorgegeben werden.
• Die Kontur wird sofort erkannt, selbst wenn ein Teil aufgelegt wird, für das es noch kein Programm gibt.
• Die Software richtet das Werkstück automatisch aus und speichert das Bild der Messkamera zur Teileerkennung.
• Das Messprogramm wird automatisch erstellt, sobald die Maßpfeile an den relevanten Stellen der DXF-Dateil gesetzt werden.
• Alternativ erfasst die Software mit der Autobemaßung auch alle messbaren Elemente selbständig und integriert diese automatisch ins Messprogramm.
  • SAPHIR QD Messsoftware
U-SOFT SOLID ultra
U-SOFT SOLID ultra
Auswerte- und Analysesoftware
Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH
Auswerte- und Analysesoftware
U-SOFT SOLID ultra
U-SOFT SOLID ultra. Genau gemessen. Einfacher. Schneller.
Schnelle Einzelteilmessung: 40-60% weniger Eingabeaufwand, halbe Messzeit

Eine Anwender-Software in der Messtechnik muss immer integrativer Bestandteil des Fertigungsprozesses sein. Sie muss Anwender und Messgerät, Werkstück und Fertigungsprozess, Mathematik und Technik einbinden und zu einem Werkzeug vereinen. Uneingeschränktes, durchgängiges Messen von Geometrieelementen, Freiformflächen, Kurven, Verknüpfungen – das Konzept von U-SOFT SOLID ultra ist so perfekt, dass für alle Messaufgaben nur eine einzige Software benötigt wird. Alles kann unter einer Oberfläche gemessen werden – einfach, werkstattgerecht und unter High-End-Anforderungen. Dank der integrierten Philosophie und der überlegenen, modularen Struktur von U-SOFT SOLID ultra können Sie Ihren Prüfling in seiner ganzen Komplexität durchgängig messen und genau abbilden – ohne Einschränkungen und unabhängig von seiner Kontur, Form und Oberfläche.

Externe Teileprogramm-Erstellung:
CAD-Offline, nach Datensatz, (Standardformate inkl.: DXF, IGES, VDA-FS, STEP)

Merkmalorientierte Prüfprotokolle:
verständlich, einfach, komfortabel, umfassend und grafisch – von der Messung bis zur Ergebnisdarstellung, im Hintergrund erzeugt und ad hoc zur Verfügung.

Kontrolle:
Sie wählen aus den Varianten der Prüfprotokolle die, die Sie für Ihre aktuelle Aufgabe benötigen: Soll-Ist-Vergleich, Ist-Maße, Ist-Maße plus Zeichnung, Maße in der Zeichnung, Erstmusterprüfbericht nach VDA, Excel-Tabelle usw.

Profitieren Sie von diesen Funktionen und Merkmalen:
• Voreinstellen von Werkstücken oder Elektroden von Bearbeitungsmaschinen
• Lernprogramm-Erstellung am Prüfling
• 3D-Bestfit
• CNC-Messlauf
• Grafik-Anwenderführung
• Freiformfläche gegen Datensatz
• Schleifenbildung
• Toleranztabellen: z.B. H7, J6 usw. sowie Kunststofftoleranzen, usw.
• Palettenmessung
• Form- und Lagetoleranzen DIN/ISO 1101
• Parameterprogramm-Erstellung
• Formelinterpreter
• Kurvenmessung
• Statistik, SPC, Q-DAS
• Speziallösungen auf Anfrage
  • U-SOFT SOLID ultra
VTP Visual Tool Preset
VTP Visual Tool Preset
Auswerte- und Analysesoftware
Dr. Heinrich Schneider Messtechnik GmbH
Auswerte- und Analysesoftware
VTP Visual Tool Preset
Innovative Entwicklung aus dem Hause Schneider

Visual Tool Preset von Dr. Heinrich Schneider Messtechnik setzt einen neuen Standard in der Werkzeugvoreinstellung und wurde speziell für die Hardware des Voreinstellgeräts STP 500 konzipiert – und dabei in jedem Detail auf die Anforderungen der modernen Werkzeugvoreinstellung hin optimiert. Ganz egal, welches Werkzeug in welcher Werkzeugaufnahme Sie gerade einmessen, mit der integrierten Adapterverwaltung für beliebige Werkzeugaufnahmen sind Sie hochflexibel und behalten trotzdem jederzeit den vollen Überblick. Auch das Anlegen und Speichern neuer Adapter ist kinderleicht und gelingt ganz ohne verschachtelte Menüs.

Dank der intuitiven, flachen und selbsterklärenden Softwareoberfläche wird jeder innerhalb kürzester Zeit zum "VTP-Profi"! Ein reduziertes Umfeld mit großen Buttons macht die VTP-Software durch und durch zur nativen Multi-Touch-Anwendung. Die Bedienung kann bei Bedarf auch klassisch mit Maus und Tastatur erfolgen.

Intelligente Messfunktionen und Druckausgabe

Alle Messfunktionen sind bis ins kleinste Detail an die Praxis der täglichen Werkzeugvoreinstellung angepasst. Die Entwicklung hörte hier aber nicht bei altbekannten Messfunktionen auf, sondern setzte gerade hier an, um sie weiter zu verbessern und intelligenter zu machen:

Schablonenvergleich für Winkel und Radien mit im Livebild eingeblendeten Overlays. Bei der Messung von geometrischen Elementen wie zum Beispiele Kreise/Radien oder Schnittpunkte sucht die VTP-Software automatisch nach geeigneten Kanten im Livebild und blendet sofort das entsprechende Ergebnis ein. Die manuelle Vorgabe bzw. Auswahl bestimmter (Teil-)Messbereiche innerhalb des Livebilds ist dabei jederzeit durch simples Antippen und "Aufziehen" möglich; die Software berücksichtigt dann bei der Auswertung nur Werkzeugkanten in diesem ausgewählten Bereich.

Der Etikettendruck lässt sich beliebig auf unterschiedliche Etikettengrößen gestalten und auf alle im Betriebssystem installierten Drucker ausdrucken.

Verfügbare Messfunktionen:
• Festes Fadenkreuz
• Dynamisches Fadenkreuz
• Summenbild
• Schnitt mit der Horizontalen
• Schnitt mit der Vertikalen
• Theoretische Spitze
• Fokussieren einer Schneidkante
• Schnittpunkt
• Radius / Kreis
• Winkelfunktionen
• Abstand
• Radiusschablone
• Winkelschablone
• Horizontaler Suchstrahl
• Vertikaler Suchstrahl
  • VTP Visual Tool Preset