547.212 aktive Mitglieder*
2.219 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
EMO MILANO 2021 News

The Magic World of Metalworking

Die Ernennung des Generalkommissars für die EMO MILANO 2021

Luigi Galdabini ist der Generalkommissar für EMO MILANO 2021, Weltausstellung von Werkzeugmaschinen, die vom 4. bis 9. Oktober 2021 auf dem Messegelände von Fieramilano Rho stattfinden wird.

Die Ernennung des Generalkommissars erfolgte im Verlauf der Generalversammlung von CECIMO, dem Kooperationsausschuss der Werkzeugmaschinenindustrie.

Luigi Galdabini wird die Leitung der Organisation von EMO MILANO 2021 übernehmen und auch an der Förderung des Events in einer Road-Show von Pressekonferenzen teilnehmen, welche die wichtigsten Industriehauptstädte weltweit  einbezieht.

Bereits zwei Jahre vor der Veranstaltung, die wieder hunderttausende von Besuchern aus aller Welt nach Mailand rufen wird, hat das Team von EMO MILANO 2021 mit den Vorbereitungen begonnen, die diesem Event das Prestige garantieren, das die EMO als Einzige im Spektrum der Fachmessen aufgrund der Internationalisierung und Vollständigkeit des Angebotes unterscheidet.

Abwechselnd zu Gast in Hannover und Mailand, unterliegt die Ausgabe von EMO in Italien der Obhut von EFIM–ENTE FIERE ITALIANE MACCHINE, spezialisiert in der Durchführung von Fachmesseveranstaltungen und gefördert von  FONDAZIONE UCIMU, die an den Verband der italienischen Hersteller von Werkzeugmaschinen, Robotern und Automationssystemen gebundene Stiftung.

Werkzeugmaschinen zur Abtragung und Umformung, Produktionssysteme, Schlüsseltechnologien, Lösungen für vernetzte und digitale Fabriken, additive manufacturing (additive Fertigungstechnologien) werden zu den Leitthemen von EMO MILANO 2021 gehören, die das Messegelände Fieramilano Rho in die größte digitale Fabrik verwandelt, die je innerhalb eines Messegeländes realisiert wurde. 

In den Ausstellungshallen von Fieramilano Rho wird das Beste der internationalen Produktion des Sektors vorgestellt, die immer enger mit dem Thema der Verknüpfung verbunden ist, in der Lage all diese Funktionen mit sehr hohem Mehrwert zu ermöglichen, die für das verarbeitende Gewerbe unabdingbar ist. Aus diesem Grund wird die EMO 2021 wieder einmal der Treffpunkt für die qualifiziertesten Fachleute sein, die daran interessiert sind neue Investitionen in Produktionstechnologien zu planen.

Luigi Galdabini, Jahrgang 1958, ist CEO der Cesare Galdabini S.p.A., ein Unternehmen mit Sitz in Cardano al Campo (Varese), führend in der Herstellung von Blechbiegemaschinen sowie Maschinen für mechanische Prüfungen. Luigi Galdabini - Past President von UCIMU-SISTEMI PER PRODURRE und immer noch Vorstandsmitglieds des Verbandes  – ist Mitglied der italienischen Delegation von  CECIMO (Kooperationsausschuss der Werkzeugmaschinenindustrie) deren   Präsident  er von 2015-2017 war.

Ohne Zweifel führend unter den Ausstellungsveranstaltungen des Sektors, deckt EMO die gesamte Bandbreite der Metallverarbeitung ab,  die in sich Vision und Innovation vereint, wie aus den Zahlen der vorhergehenden italienischen Ausgabe (EMO MILANO 2015) hervorgeht, mit 1.600 ausstellenden Unternehmen, einer Ausstellungsfläche von 120.000 Quadratmetern und mehr als 155.000 Eintritten von Fachleuten aus 120 LändernDie Internationalität der Aussteller, Erkennungszeichen von EMO MILANO – die 2015 bei 68% der Gesamtanzahl lag – wird Besucher aus aller Welt anlocken, die seit jeher die EMO als nicht zu versäumenden Treffpunkt für eine technisch-fachliche Fortbildung ansehen und als Bestätigung  der technologischen  Trends , die die Produktionen der Zukunft kennzeichnen.

Luigi Galdabini betonte „Gestützt auf die Erfahrung der vorhergehenden Ausgaben (1979, 1987, 1995, 2003, 2009, 2015) wird EMO MILANO 2021 wie seit jeher ihre Akteure des Sektors beeindrucken, indem sie „die magische Welt des Metalworking“  ins Rampenlicht rückt wie der für EMO 2021 ausgewählte Slogan besagt und Fachleute aus aller Welt anzieht, welche die technologischen  - die die Produktionen der Zukunft kennzeichnen – kennenlernen wollen.

„Andererseits zählt die Location neben dem allgemeinen Angebot an Technologien für das verarbeitende Gewerbe zu den Stärken von  EMO MILANO 2021“ - sagte der Generalkommissar  abschließend. „Die Messeveranstaltung findet nämlich im modernen Ausstellungsgelände statt das – der Weltausstellung für die Metallbearbeitung vorbehalten – auf weltweiter Ebene für die Funktionalität von  Flächen und angebotenen Dienstleistungen sowie für die perfekte Integration in das internationale Verkehrssystem bekannt ist. Außerdem kann die italienische Ausgabe der Weltausstellung auf Mailand zählen: die Nummer 1 unter den Top-Reisezielen, dank ihrer Wiederauflebung im Jahr 2015   - dem Jahr der EXPO sowie der vorherigen italienischen Ausgabe von EMO –  durch die sie zum Anziehungspol für Geschäftsleben, Dienstleistungen, Kultur und Unterhaltung geworden ist.“

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: EFIM-ENTE FIERE ITALIANE MACCHINE

Kontakt

EFIM-ENTE FIERE ITALIANE MACCHINE
Viale Fulvio Testi 128
20092 Cinisello Balsamo MI
Italien
+39 0226 255 860/.861
+39 0226 255 882

Routenplaner

Routenplaner