502.876 aktive Mitglieder
5.021 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
EROWA - Banner
EROWA Forum

Roboter für BAZ, Hersteller, Kosten, Schnittstelle

Beitrag 30.01.2008, 23:36 Uhr
xmatzex
xmatzex
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.04.2003
Beiträge: 154

Hallo,

unser Betrieb sucht nach einem Roboter für CNC Drehbänke (Daewoo Puma) mit z.b. Fanuc 21i tb Steuerung.
Diese sind mit einem Stangenlager ausgestattet und dem Roboter soll die Aufgabe zukommen, die Werkstücke zu drehen und ggf. zu wechseln.

Da ich mich noch nicht mit Robotern befaßt habe, würde ich diesbezüglich
gerne Erfahrungen von euch lesen. Vielleicht besitzt jemand eine derartige Zusammenstellung und Verwendung.

Wie ist das zum Beispiel mit der Schnittstelle?
- ist dieses eine ähnliche wie die der Maschine, welche vom Stangenlager verwendet wird? (die Maschine muß dem Roboter über die Beendigung der Bearbeitung informieren und vice versa)

Was gibt es für unterschiedliche Roboter?
- worauf muß man für eine solche Aufgabe achten? (Achsen, Traglast, Greifarm)
- welche Marken sind gängig
- wie teuer sind die Roboter für eine solche Aufgabe



TOP    
Beitrag 31.01.2008, 09:15 Uhr
matthias henkel
matthias henkel
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.08.2003
Beiträge: 609

Hallo xmatzex,


über die Anbindung kann ich Dir leider nichts sagen. Das wäre eine Frage an den Maschinenhersteller.

Da Ihr eine Fanuc Steuerung habt, bietet sich auch ein Roboter von Fanuc an.

Wichtig im Bereich Robotic ist die Traglast am Handgelenk (letzte Achse des Roboters) und der Arbeitsbereich. Es gibt Roboter für Lackierarbeiten (sind quasi "eingetütet"), für den Gießereibereich ("Foundry", besonders gedichtet), Palettierroboter, Roboter für den Lebensmittelbereich und die normalen Industrieroboter (z.B. zum Schweißen oder für Handlingsaufgaben)

Gängige Marken in Deutschland sind (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
ABB
Kuka
Motoman
Reis Robotics

etc.....

Greifer kommen in der Regel von anderen Firmen wie Schunk oder Destaco.

Preis für einen Roboter würde ich mit ca. 30000,- ansetzen, wobei ich hier keine genauen Zahlen habe. Das müßtest Du bei den jeweiligen Herstellern erfragen.

Hoffe, das hilft weiter.


Gruß


matthias

Der Beitrag wurde von matthias henkel bearbeitet: 31.01.2008, 09:16 Uhr


--------------------
QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau
41812 Erkelenz
www.schweissvorrichtung.de
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder:
EROWA - Skyscraper