530.301 aktive Mitglieder*
2.766 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
FANUC Forum

Einzelsatz/Satz überlesen

Beitrag 13.11.2009, 00:40 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 366

Hallo Fanuc Freunde,

Bin neu hier in der CNC arena und habe folgende Frage.

Ich arbeite an mehreren Doosan bzw. Daewoo Drehmaschinen mit Fanuc 18itb und/oder 21itb Steuerungen.
Wenn ich Programme im Einzelsatzmodus fahre und möchte einige Sätze überspringen führen einige Steuerungen den
Satz nach dem Satz an dem ich ausgestiegen bin trotzdem noch aus bevor der Satz an dem ich einsteigen möchte ausgeführt wird.
Einige andere Steuerungen tun dies nicht und führen nur die Sätze aus die auch durch drücken der start Taste bestätigt wurden.
(so wie ich es auch haben will)
Kann man das in den Parametern einstellen?
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 08:24 Uhr
Karsten70
Karsten70
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.08.2005
Beiträge: 86

Hallo und Willkommen

Um einen Satz zu Überspringen musst Du in der entsprechenden Zeile Einen Schrägstrich" / " am Satzanfang einfügen.
Das war bei Fanuc eigentlich schon immer so.
Nur wie das jetzt bei Deiner Steuerung dann aktiviert wird, weiß ich nicht.
Wir haben bei einer älteren Maschine mit 0i Steuerung ne extra Taste für " Satz ausblenden " .
Vielleicht ist das bei Dir ähnlich.

Gruß
Karsten
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 21:21 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 366

Hallo Karsten,
Das mit dem Satzüberlesen mit / kenne ich wohl.
Das ist aber gar nicht mein Problem.

Hier mal ein kleines Beispiel:

N001 G50 S2000
N002 G99 G96 S0240 M3
N003 G0 T0303 M8
N004 X94. Z2.
N005 G1 Z-1000. F0.45
N006 X95. Z-999.
N007 G0 Z2.
N008 X86.
N009 G1 Z-1000.
N010 X87. Z-999.
N011 G0 Z2.
N012 ....

Wenn ich jetzt z.B nach einem Plattenbruch den ersten Schnitt überspringen möchte fahre ich im Einzelsatz die Sätze N001 bis N004
Stelle dann auf edit und steige dann bei Satz N008 wieder ein.
Bei einigen Steuerungen wird aber dann Satz N005 noch ausgeführt bevor Satz N008 ausgeführt wird.
(in diesem Beispiel kollision)
Andere Steuerungen fahren dann auch wirklich nur die Sätze N001 bis N004 und dann N008 bis ...M30.
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 21:43 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(2500xly @ 13.11.2009, 21:21) *
Hallo Karsten,
Das mit dem Satzüberlesen mit / kenne ich wohl.
Das ist aber gar nicht mein Problem.

Hier mal ein kleines Beispiel:

N001 G50 S2000
N002 G99 G96 S0240 M3
N003 G0 T0303 M8
N004 X94. Z2.
N005 G1 Z-1000. F0.45
N006 X95. Z-999.
N007 G0 Z2.
N008 X86.
N009 G1 Z-1000.
N010 X87. Z-999.
N011 G0 Z2.
N012 ....

Wenn ich jetzt z.B nach einem Plattenbruch den ersten Schnitt überspringen möchte fahre ich im Einzelsatz die Sätze N001 bis N004
Stelle dann auf edit und steige dann bei Satz N008 wieder ein.
Bei einigen Steuerungen wird aber dann Satz N005 noch ausgeführt bevor Satz N008 ausgeführt wird.
(in diesem Beispiel kollision)
Andere Steuerungen fahren dann auch wirklich nur die Sätze N001 bis N004 und dann N008 bis ...M30.


Hallo
Du bist nicht wirklich ganz ausgestiegen aus deinem Programm. Fahre wie gehabt deine ersten 4 Sätze ab, wie auch immer im Einzelsatz, resete dann und steige neu bei Satz N8 ein.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 22:18 Uhr
Niko035
Niko035
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.03.2004
Beiträge: 239

Hallo,
man kann bei einer FANUC-Steuerung nicht einfach so in jedem Satz einsteigen.
Die Steuerung kennt dann evtl. die Nullpunktverschiebung nicht, auch die Werkzeug-Korrekturen oder Drehzahl sind nicht bekannt.
Du kannst nur an einer Stelle im Programm einsteigen wo all diese Daten im Programm stehen bzw. in den folgenden Sätzen stehen.

Im Notfall mußt Du eben einen Satz einfügen der die nötigen Daten enthält.


Viel Erfolg
Niko
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 22:33 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(Niko035 @ 13.11.2009, 22:18) *
Hallo,
man kann bei einer FANUC-Steuerung nicht einfach so in jedem Satz einsteigen.
Die Steuerung kennt dann evtl. die Nullpunktverschiebung nicht, auch die Werkzeug-Korrekturen oder Drehzahl sind nicht bekannt.
Du kannst nur an einer Stelle im Programm einsteigen wo all diese Daten im Programm stehen bzw. in den folgenden Sätzen stehen.

Im Notfall mußt Du eben einen Satz einfügen der die nötigen Daten enthält.


Viel Erfolg
Niko



@Niko

Das ist richtig, das kann man auch nur machen wenn die Option Satzvorlauf vorhanden ist. Da werden alle vorigen Sätze eingelesen.

Einfach zum Satz springen im Editor, ist nicht möglich, da wie du schon sagst, die Maschine kopflos ist.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 22:42 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 366

Ich kann im editor bei laufendem programm in jeden Satz springen!!!
Das mache ich täglich.

PS:Zu meinem Problem habe im Handbuch dazu was über "SBM Parameter" gelesen.
Kennt sich jemand damit aus?
Oder was für eine Nummer hat der Parameter?
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 23:11 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(2500xly @ 13.11.2009, 22:42) *
Ich kann im editor bei laufendem programm in jeden Satz springen!!!
Das mache ich täglich.

PS:Zu meinem Problem habe im Handbuch dazu was über "SBM Parameter" gelesen.
Kennt sich jemand damit aus?
Oder was für eine Nummer hat der Parameter?



Natürlich kannst du in jedem Satz springen im Editor. Das mache ich auch täglich. Nur du kannst nicht bei jeder Fanuc - Steuerung mitten im Programm einsteigen.
Bist du denn nach dem du mit dem Cursor auf den zu beginnenden Satz gegangen bist, in die Betriebsart "MEM" gewechselt?
Erst danach kannst du das Programm im Zyklus Start fortsetzen.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 13.11.2009, 23:33 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 366

Moin,
Die bedienung der Steuerung mit MEM, EDIT, MEM ist mir bekannt und stellet auch kein Problem dar.

Zu meinem Problem steht im Handbuch:
Zitat:

"Über Parametereinstelleung (SMB) kann festgelegt werden, ob der Stop bei Ausführung einer Kundenmakro jeweils nach einem Satz
oder nach Ausführung des CNC-Befehls im nächsten Satz erfolgt."

Ich glaube das ist der Parameter den ich suche.
Nur wo finde ich diesen, welche Nummer hat er, und was muss ich da ändern?
TOP    
Beitrag 14.11.2009, 00:47 Uhr
scheiara
scheiara
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.05.2006
Beiträge: 173

ZITAT(2500xly @ 13.11.2009, 22:21) *
Wenn ich jetzt z.B nach einem Plattenbruch den ersten Schnitt überspringen möchte fahre ich im Einzelsatz die Sätze N001 bis N004
Stelle dann auf edit und steige dann bei Satz N008 wieder ein.
Bei einigen Steuerungen wird aber dann Satz N005 noch ausgeführt bevor Satz N008 ausgeführt wird.
(in diesem Beispiel kollision)
Andere Steuerungen fahren dann auch wirklich nur die Sätze N001 bis N004 und dann N008 bis ...M30.


Hallo.
Mit den Parametern kenne ich mich nicht aus, hätte aber eine Notlösung parat: Lass das Programm nur bis N003 laufen und steig dann bei N008 ein.

Robert.
TOP    
Beitrag 14.11.2009, 08:39 Uhr
Dieter_Heim
Dieter_Heim
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2009
Beiträge: 3

Hallo

Nach Freifahren und Plattenwechsel, dann RESET, wiederholen von N001 bis N004 im Einzelsatz, dann auf EDITOR wechseln, mit Cursor auf N008 gehen und wieder in den AUTOMATIK-Modus wechseln, Einzelsatz EIN lassen, Quitieren, dann erst START druecken. Ist alles oK, dann Einzelsatz AUS.
Zu empfehlen ist aber, dass der Vorschub im Satz N009 wieder angegeben werden sollte.
Normalerweise braucht der Satz N001 nicht wiederholt werden, die Grenzdrehzahl wurde ja nicht geaendert, es sollte reichen, ab Satz N002 zu einzusteigen, einfach mal ausprobieren.
Eine weitere Empfehlung: M8 erst in Satz N004 aufrufen (Dichtungen).
TOP    
Beitrag 14.11.2009, 14:43 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

@all

Hallo Leute

2500xly lässt sich nicht belehren!!! Er weiß alles und kann alles, siehe oben seine Aussagen. Er ist lediglich auf die Suche nach seinem Parameter und wie er diesen ändern kann. Aber da er sich seiner Sache bewußt ist, und alles routinemässig bei ihn sitzt, wird er sicher auch seinen Parameter finden.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 14.11.2009, 14:47 Uhr
CBR600
CBR600
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.11.2009
Beiträge: 173

probiers mal so im automatik- einzelsatz n1-41 dann stopp dann edit uf n8 dann automatik dann start

N001 G50 S2000
N002 G99 G96 S0240 M3
N003 G0 T0303 M8
N004 X94. Z2.
N041 M29
N005 G1 Z-1000. F0.45
N006 X95. Z-999.
N007 G0 Z2.
N008 X86.
N009 G1 Z-1000.
N010 X87. Z-999.
N011 G0 Z2.
N012 ....
TOP    
Beitrag 14.11.2009, 14:51 Uhr
farmer 70
farmer 70
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.06.2005
Beiträge: 868

Hallo

Ich kenne das so, dass wenn ich etwas überspringen will im Einzelsatz einfach Taste N und die Satznummer eintippe und danach mit der Pfeiltaste abwärts tippe oder wenn vorhanden Nxxx GOTO Taste betätigen. Danach weiter im Einzelsatz. War übrigens bei einer Fanuc 0MB Steuerung, ist aber schon eine ganze ganze Weile her. Wie das bei den modernen ist kann ich hier nicht sagen, sollte aber ähnlich sein.


--------------------
Gruß farmer



Hilfsbereitschaft, Gemeinsinn, Miteinander und Füreinander
TOP    
Beitrag 14.11.2009, 17:01 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.352

Ich denke das genau denn Parameter der du suchst
hier im Moment, keiner Parat hat.
Daher würde ich dir Empfehlen das du bei
Fanuc anrufst und die fragst.

Gutes gelingen.

thumbs-up.gif


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 17.11.2009, 18:57 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 366

Fanuc und Doosan sind da leider nicht sehr kooperativ.
Die würden gerne jemanden vorbei schicken (warscheinlich für eine Geldsumme die das Problem nicht wert ist) der das Problem löst.
Einfach so mit dem Parameter rausrücken tun die allerdings nicht so einfach.
TOP    
Beitrag 17.11.2009, 19:15 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.352

Das kann doch nicht sein,
also wenn ich bei denen Anrufe und eine Frage habe,
bekomme ich immer eine Antwort, auch über Parameter.

Ich probiere morgen mal was zu bekommen für dich.


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 18.11.2009, 02:07 Uhr
werkzeugbrecher
werkzeugbrecher
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.09.2007
Beiträge: 119

Hallo,

also ich verfolga das Thema auch mit interesse, da ich das selbe Problem habe.
Die eine Maschine macht es so und die andere anders.

Zu deinem Parameter SMB kann ich nichts finden. Wenn du SBM meinst, glaube ich nicht, das es der richtige ist.
Der hat mit Makro zu tun, ob die Steuerung im Einzelsatz in den Macrobefehlen anhält oder weiterläuft.
Die variante mit Reset halte ich für riskant, da durch das Rst/REV Signal unbekannte Zustände hergestellt werden.
Normalerweise kann man schon in Programmen hin und her springen, denn div. Zustände werden explizit als MODAL definiert.

MfG
Daniel


PS. Wenn 2500 "alles " könnte , würde er dann fragen???
TOP    
Beitrag 18.11.2009, 13:17 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 366

Ooops,

Tippfehler,

Ich meinte auch SBM Parameter.

Hab zum Thema leider noch nichts weiteres rausgefunden.
Wenn ich neue Infos dazu habe werdeich sie natürlich posten.

MFG 2500xly
TOP    
Beitrag 18.11.2009, 13:51 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

Hallo

Stankomach hat im Internet ein paar PDF-Files. Sind zwar alle in Englisch, aber egal. Vielleicht ist etwas dabei, was deine Steuerung betrifft. Für 0i, 32i usw. waren jedenfalls Parametereinstellungen zu finden.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 18.11.2009, 19:53 Uhr
Boern
Boern
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.11.2004
Beiträge: 2.435

Also ich hab jetzt mal folgendes Buch: B-62444E/03

durchgelesen.

Also wenn du Re-startest mit P-Type dann dürfen folgende dinge nicht sein:

- Einzelsatz
- Koordinaten Kreuze gedreht
- die Block Nummer darf nicht der einzigste sein
- Externe NP dürfen nicht geschrieben sein also im Programm nicht verändert werden

sonst tut das so nicht !

Wenn du mit Q-Type einen RE-Start machst dann fährt die maschine direkt auf den letzten Punkt
Also wenn dann manuell vor positionieren !

Eigentlich müßte das mit Q-Type gehen !!

Gruß Boern


--------------------

Das dringendste Problem der Technologie von heute ist nicht mehr die Befriedigung von Grundbedürfnissen und uralten Wünschen der Menschen, sondern die Beseitigung von Übeln und Schäden, welche uns die Technologie von gestern hinterlassen hat.


Dennis Gabor (1900-79), ungar.-brit. Physiker, Entwickler der Holographie, 1971 Nobelpr.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: