540.717 aktive Mitglieder*
7.110 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
FANUC Forum

Werkstück antasten C-Rotation

Beitrag 15.03.2021, 20:27 Uhr
lim_M
lim_M
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2021
Beiträge: 3

Hallo zusammen,

nachdem ich hier bereits viele hilfreiche Sachen und nützliche Tipps erlesen durfte habe ich bereits meine erste Frage zu der ich bisher keine Antwort finden konnte.

Ist es an einer FANUC mit der Steuerung 31i möglich z.B. ein Werkstück oder ein Schraubstock mithilfe von einer C-Rotation auszurichten?Worauf ich hinaus will ist mir das manuelle Ausrichten mit der Messuhr zu sparen.
Ich bedanke mich im Voraus!
TOP    
Beitrag 16.03.2021, 07:37 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 509

Na klar kannst du auch Rotationen tasten und in irgendwelche Offsets schreiben smile.gif

Nico
TOP    
Beitrag 16.03.2021, 08:48 Uhr
lim_M
lim_M
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2021
Beiträge: 3

Könntest du mir vielleicht erklären wie genau das funktioniert? Am besten mit einem analogen 3D-Taster...
TOP    
Beitrag 16.03.2021, 11:51 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 509

Nennen wir den Rotationswinkel gamma

gamma = arcustangens((Antastabweichung der größeren Achskoordinate - Antastabweichung der kleineren Achskoordinate)/(Abstand der beiden Antastpunkt))

Wichtig: Nicht größeren - kleineren Wert rechnen, sondern wie oben geschrieben die Abweichung an der größeren Koordinate minus die Abweichung an der kleineren Koordinate.

Beispiel:
Du tastest bei X10. eine Abweichung von -0,03mm und bei X100. eine Abweichung von +0,123mm

Dann ist dein Rotationswinkel:

gamma=arctan((Wert(X100.)-Wert(X10.))/Abstand(X100.-X10.))

Eingesetzt

gamma=arctan((+0,123)-(-0,03)/90)

--> gamma = arctan(+0,153/90) = 0,0974°

Wichtig: Das ist jetzt die IST Verdrehung. Zum mechanischen Geradestellen bitte diesen Winkel zurückdrehen. Oder in der Koordinatensystemrotation um diesen Winkel rotieren.

Ich hoffe das war verständlich. Deutlich einfacher natürlich wenn man einen Tastzyklus hat und das ein 1-Zeiler ist, aber man muss ja auch wissen wie es zu Fuß geht.

Und ein gut gemeinter Tipp: Achte auf die Vorzeichen. Da muss man streng mit sich sein.

Grüße

Nico
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: