Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
485.953 reg. Mitglieder
485.953 reg. Mitglieder
Forum Photonik - Banner
Forum Photonik Blog

Photonik Startups für 30.000 € dotierten CODE_n Wettbewerb gesucht!

Mai 2016
24
Autor: Annika Löffler
Firma: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Photonik Startups für 30.000 € dotierten CODE_n Wettbewerb gesucht!

"Unveiling Digital Disruption" -

Nach vier Jahren mit über 1.500 Startup-Bewerbungen aus 60 Ländern startet der internationale CODE_n CONTEST unter dem Motto „Unveiling Digital Disruption“ nun in die nächste Runde. Bis zum 31. Mai 2016 können sich digitale Pioniere für den mit 30.000 Euro dotierten CODE_n Award in den Themenclustern „Photonics 4.0“, „HealthTech“, „Connected Mobility“ und „Applied FinTechs“ bewerben.

Nach der Auswahl der Fachjury erhalten 50 junge Unternehmen die Gelegenheit, ihr progressives Geschäftsmodell beim CODE_n new.New Festival vom 20. bis 22. September 2016 im Karlsruher Zentrum für Kunst- und Medientechnologie (ZKM) zu präsentieren und wegweisende Geschäftskontakte zu knüpfen. Die digitale Transformation aktueller Trendbranchen wird damit erlebbar. Im Fokus der Veranstaltung stehen Inspiration und Austausch über die Digitaltrends von morgen. Innovation trifft auf Tradition – junge auf etablierte Unternehmen.

Interessierte Startups können sich ab sofort online über CODE_n CONNECT bewerben. Die ausgewählten Top 50 Finalisten erhalten neben einer Ausstellungsfläche die Möglichkeit zur Teilnahme am Konferenzprogramm, an Pitches oder Workshops mit dem CODE_n Initiator GFT Technologies SE und den Festivalpartnern Accenture, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Hewlett Packard Enterprise (HPE) sowie TRUMPF. Beim new.New Festival gilt es dann, die Jury für die eigene Vision zu begeistern sowie mit Nachhaltigkeit und Innovationsgrad des Geschäftsmodells zu überzeugen.

Im Cluster „Photonics 4.0“ des Festivalpartners TRUMPF wird erlebbar, wie Licht industrielle Prozesse, berufliches und privates Umfeld verändert. Es geht um neue Technologien für die Industrie, Gesellschaft und Umwelt wie Lasersysteme, Bildverarbeitung oder optische Sensoren. Der Erfolg der zukünftigen Produktion in der Ära von Industrie 4.0 wird durch die Integration komplexer Fertigungsmaschinen und intelligenter HMIs (Mensch-Maschine-Schnittstellen) bestimmt werden. Augmented Reality und 3D-Druck sind zwei weitere Schlagworte. „Photonik-Technologien ermöglichen technische Revolutionen in der Energie- und Datenübertragung, Datenverarbeitung sowie sicheren Kommunikation – und in der Herstellung unterschiedlichster Produkte, von Speicherchips bis zu Fahrzeug-Karosserien. Die intelligente Nutzung von Licht wird uns dabei helfen, ein sicheres sowie komfortables Leben zu führen und ein tieferes Verständnis unserer Welt zu erhalten – etwa durch Optical Screening oder Detection Technology. Unser Ziel ist es, diese Innovationen gemeinsam mit ambitionierten Startups ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken“, so Dr. Peter Leibinger, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung bei der TRUMPF GmbH + Co KG.



Weiterführende Informationen zum Bewerbungsprozess finden Sie unter:
www.code-n.org/contest


Bildquelle : ZKM, Foto: Uli Deck; www.code-n.org

0 Kommentare

Blog Archiv

Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
April 2017
Februar 2017
November 2016
September 2016
August 2016
Juni 2016
Mai 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
Oktober 2015
September 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
Oktober 2014
September 2014