562.702 aktive Mitglieder*
4.216 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Anschaffung eines 5 Achs-Zentrums, hauptsächlich Lohnarbeiten

Beitrag 06.05.2017, 19:57 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 694

Gibt es auch ein CAM System für so ein schönes Maschinchen ?
Wenn nicht: das sind ein ganz paar Prozent der Gesamtinvestition,
die sich aber lohnen und dem Ganzen erst Luft auf die Reifen macht.



--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 06.05.2017, 20:17 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 2.197

Hallo G00Z0,
die Maschine ist nicht ausschlaggebend für das CAM. Das Cam muss die Maschine abdecken können, dafür gibt es PP-Schreiber. Wenn das Cam eine Grob nicht kann, ist es beim PP anpassen sehr schlecht aufgestellt.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 06.05.2017, 22:30 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 694

ZITAT(schwindl @ 06.05.2017, 20:17 Uhr) *
Hallo G00Z0,
die Maschine ist nicht ausschlaggebend für das CAM. Das Cam muss die Maschine abdecken können, dafür gibt es PP-Schreiber. Wenn das Cam eine Grob nicht kann, ist es beim PP anpassen sehr schlecht aufgestellt.


Hallo schwindl,
darum ging es mir nicht. Vielmehr darum, dass häufig solch schönes Maschinenwerk ohne CAM Lösung gekauft wird.
War mehr so als Frage und Denkanstoss gedacht.
Dass sowas geht, weiss ich ja, bin quasi "PP-Schreiber", aber gänzlich ohne Vertriebsabsichten.


--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 07.05.2017, 08:28 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Komisch, früher brauchte man garte in CAM und es ging trotzdem.
Könnt ihr alle nurnoch klicken und nicht mehr programmieren? Kauft euch mal nen Taschenrechner.

Grob: Super geil, gute Wahl


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 07.05.2017, 19:17 Uhr
Roman12
Roman12
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.01.2017
Beiträge: 50

Freiform bearbeitungen nur mit Taschenrechner und Notizblock zu programmieren wird sehr schwer und ziemlich sicher kannst du auch ohne CAM die Maschine nicht voll ausnutzen.
==> völlig unnötige Bemerkung

und früher gab es auch keine NC-Steuerungen und trotzdem arbeiten heute auch so konservative Zerspanner wie du mit CNC-Maschinen.

Gruss Roman

TOP    
Beitrag 07.05.2017, 19:23 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 1.036

ich glaub dickerspan will keineswegs die CAM systeme schlechtreden.
das problem ist eher dass immer mehr leute zum programmieren kommen (bzw. es versuchen) die nicht mal im Ansatz die CNC Maschinen "zu fuß" ausreizen können.
aus nem top cnc-fräser kann ein top cam-programmierer werden, alles andere wird nicht funktionieren.
das wird heute leider immer öfter vergessen


--------------------
Mein Youtube ►► CNC World ◄◄
________________________________________________________________________________

hyperMill ✔
Hermle C30U ✔
Hermle C50U ✔
Grob G550 mit PSS-R ✔
DMG Mori NTX2000 ✔
TOP    
Beitrag 07.05.2017, 20:31 Uhr
Carsti82
Carsti82
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.03.2017
Beiträge: 10

Hallo,

Wir haben letzte Woche unsere Grob G550 in Betrieb genommen. Bis jetzt sind wir von dem was wir bei den Schulungen gesehen haben und auch in den letzten Tagen gemacht haben sehr überzeugt von der Maschine. Wir haben sie mit dem Palettenwechsler und dem großen Zusatzmagazin. Morgen werden wir anfangen sie richtig in die Produktion mit einzubinden.
TOP    
Beitrag 08.05.2017, 16:39 Uhr
jtm90
jtm90
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.11.2016
Beiträge: 23

Hallo!

Nur um das kurz aufzuklären. Wir arbeiten schon sehr lange mit HyperMill (<3 diese Makro DB^^) in Verbindung mit SolidWorks.
Auf der Maschine wird bei uns kaum noch etwas programmiert.
Aber es gibt kaum Leute die nur programmieren, meist wird sowohl programmiert als auch auf der Maschine die Programme abgefahren und gerüstet.

Schon jetzt haben wir 2+2 Maschinen die Automatisiert laufen, die erreichen aber schön langsam aber das Ende Ihrer Lebenszeit.
Ziel ist die 2 getrennten Anlagen auf einer zu vereinen.


MfG

Der Beitrag wurde von jtm90 bearbeitet: 08.05.2017, 16:46 Uhr
TOP    
Beitrag 21.06.2019, 08:05 Uhr
weggefraest
weggefraest
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.01.2017
Beiträge: 1

ZITAT(Dicker Span @ 07.05.2017, 08:28 Uhr) *
Komisch, früher brauchte man garte in CAM und es ging trotzdem.
Könnt ihr alle nurnoch klicken und nicht mehr programmieren? Kauft euch mal nen Taschenrechner.

Grob: Super geil, gute Wahl

Hallo Dicker Span,

dazu kann ich nur folgendes sagen: Für mich schwer vorzustellen das man heutzutage noch wirtschaftlich arbeiten kann ohne ein vernünftiges CAM,
klar rechnen sollten wir alle können da stimme ich dir zu. Aber beachte doch mal die Prozesssicherheit die durch ein CAM entsteht geschweige den die optimierten
Verfahrwege , Schnittdaten und Werkzeugverwaltung etc...
TOP    
Beitrag 28.06.2019, 14:37 Uhr
5xwolfi
5xwolfi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2008
Beiträge: 7

ZITAT(jtm90 @ 08.11.2016, 15:08 Uhr) *
Hallo!

Ich bin seit langem stiller Leser. Derzeit wird bei uns aber über eine größere Investition nachgedacht und dazu würde ich gerne auch Meinungen von euch hören.

Wir fertigen seit langem Werkzeuge (eigenes System) für die Kunststoffindustrie. Und haben dafür unter anderem auch einen großen 5 Achs Maschinenpark von Hermle und Alzmetall (ca. 800x800x600mm Verfahrwege).
Seit einem Jahr werden aber auch immer mehr Lohnarbeiten gefertigt. Diese werden derzeit noch auf unseren bestehenden Maschinenpark aufgeteilt.

Schönlangsam geht sich das aber alles nicht mehr aus und es wird eine eigene Maschine nur für die Lohnarbeit angeschafft.

Die Anforderungen sind breit gefächert. Das reicht von Spindeln (Toleranzen <0,01), über 3D fräsen von Konturen (schruppen und schlichten) bis zum Bohren von relativ langen Teilen (auch mit ELB etc). Alles im Stahlbereich.

Meine Vorstellungen sind min. 1000x1000x700mm Verfahrweg (wir haben jetzt schon oft Anfragen die wir derzeit nicht fertigen können ), gute Dynamik, Zugänglichkeit und passendes Profil zu den oben genannten Anforderungen.

Überlegungen sind unter anderem Grob G750, Hermle C52, Alzmetall G1200 oder auch Vergleichbares von DMG oder Mikron.

Mein persönlicher Favorit wäre die G750, aber da weiß ich nicht wirklich was mich erwartet. Der lange Z Weg, die Werkzeuglänge und die horizontale Lage sind sehr attraktiv, vorallem bei der Bearbeitung der schon angesprochenen lange Teile.
Bei einer Hermle C52 weiß ich halt was ich habe.

Ich freue mich über euer Feedback, was Ihr davon hält und was Ihr am sinnvollsten findet.

Falls Ihr noch Fragen habt einfach melden.


Danke!



Hallo,
schau dir die mal an:
https://www.hurco.de/produkte/5-achs-bearbeitungszentren/

https://www.takumicnc.de/

sehr gutes Preis/ Leistungsverhältnis

LG Wolfgang

Der Beitrag wurde von 5xwolfi bearbeitet: 28.06.2019, 14:42 Uhr
TOP    
Beitrag 28.06.2019, 20:59 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.603

ZITAT(Dicker Span @ 07.05.2017, 09:28 Uhr) *
Komisch, früher brauchte man garte in CAM und es ging trotzdem.


Was ist ein Garte?

Warum verkaufst du dann CNC Maschinen und keine FP1 nachbauten? Die können doch auch fräsen.



--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 06.07.2019, 10:36 Uhr
5xwolfi
5xwolfi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2008
Beiträge: 7

Wer mal an einer FP1 gestanden hat, der weiß was Fräsen bedeutet und kann darauf aufbauend eine CNC Maschine bedienen. Es gibt sogar CNC Steuerungen mit denen man sehr einfach und schnell auch komplexe Geometrien programmieren kann. Man kann sogar NC Programme durch anklicken automatisch erzeugen. Ohne CAM und PP. Schau einfach mal bei www.hurco.de
LG Wolfgang
TOP    
Beitrag 06.07.2019, 12:45 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 585

Mahlzeit.

Ja, aber das Hurco Ding ist eine ziemlich teure Krücke und nicht mit einem Cam zu vergleichen. Fidia Steuerungen konnten mit dem Isographen schon vor Jahre ähnliches. Aber, ich bin davon überzeugt das der Trend sich dahingehend entwickeln wird! Aber bis dahin sind Cam Systeme wie zum Beispiel Solidcam leistungsstärker bei gleichen oder ähnlichen Kosten!

Gruß
TOP    
Beitrag 06.07.2019, 13:41 Uhr
5xwolfi
5xwolfi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2008
Beiträge: 7

Lieber Fänger,
Für CAM bist du hier falsch. Über CAM Krücke möchte ich mich hier auch nichts auslassen. Nur soviel, wer ein CAD/CAM kauft, dass nicht Modular ausbaufähig bis zum Vollendeten 5achs simultan Kollisionssicheren Programmieren, geeignet ist, ist auf dem Holzweg.
Lg und schönes WE
TOP    
Beitrag 06.07.2019, 16:11 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 585

Lieber 5xwolfi,

Ich glaube das du meinen post inhaltlich nicht verstanden hast!

Gruß
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: