524.080 aktive Mitglieder*
2.727 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Deckel Dialog 11 Nachladebetrieb Postprozessor

Beitrag 12.05.2020, 05:39 Uhr
krischie
krischie
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.06.2016
Beiträge: 14

Guten Morgen ,
wir haben eine Deckel FP4A/T mit Dialog 11 Steuerung mit der wir unter anderem kleine Formen zum Kunststoffspritzen fertigen.
Dabei zeilen wir viel durch Parameterprogramme. Um die Sache einfacher zu machen überlegen wir, uns einen Postprozessor anpassen zu lassen .
Gezeichnet wird in Fusion 360, der zugehörige PP funktioniert aber nicht gut.

Hat jemand Erfahrung im Nachladebetrieb mit der Dialog 11? Die Programme werden ja deutlich länger durch den PP und der Speicher ist sehr begrenzt. Läuft das stabil ?

Wir haben zusätzlich eine Maho 600S , bei der dauert es schon etwas, bis sie die Sätze löscht und neue einliest.

Schonmal vielen Dank für Eure Erfahrungen!

Grüße Krischie
TOP    
Beitrag 13.05.2020, 08:59 Uhr
zahnstange
zahnstange
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.03.2006
Beiträge: 878

Hallo,

wir hatten im Nachladeberieb an unseren Dialog 11 nie Probleme. Auch nicht bei 3-D Konturen mit über 100000 Sätzen.

Es ist etwas mühsam zu laden, weil das Restprogramm immer wieder gelöscht werden muss, aber bei Einzelteilen gut machbar.
TOP    
Beitrag 16.05.2020, 08:27 Uhr
krischie
krischie
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.06.2016
Beiträge: 14

Hallo Zahnstange,

vielen Dank für die Antwort.

Dann werde ich mich mal um die Anpassung des PP kümmern.

Grüße Krischie
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: