545.717 aktive Mitglieder*
1.573 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Kreis Mittelpunkt, Mittelpunkt Unrunder-Kreis bei 2 Achsen

IndustryArena Webshop - Das könnte Sie auch Interessieren....

Beitrag 10.12.2014, 17:42 Uhr
robes
robes
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2007
Beiträge: 106

Hey Leuts,

ich hab eine Problem mit einer Bohr-Positions - Toleranz und die zu halten. Ich bin allerdings nur der Dreher mich würde die Thematik dennoch interessieren.

Wir haben ein sehr Dünnwandiges Bauteil gedreht auf dieses Teil muss ein Bohrbild.
Dieses Bohrbild (alles Passungen) hat auf unseren fertiggedrehten Durchmesser eine Positionstoleranz von 0,025 mm.

Unsere Fräser Spindeln den Bezugsdurchmesser mit der 0,002-Uhr ab. Sie stellen X und Y auf Null ein.
(es gibt keinen 3DTaster)

Da der Ring nur angeflanscht wird und am Durchmesser keine Spannung entsteht ist er Unrund ca 0,02 mm.

Jetzt hab ich immer an manchen Stellen diesen Versatz drinnen siehe Bild. (stimmt nicht hundertprozentig, da ich daheim mir das nur in meinen Kopf ausgemalt hab, aber ungefähr)

Nun fallen bei Messen natürlich die Bohrungen raus, weil der Tastet an 16 Punkten tastet, das Mittelmaß nimmt und seine Achse setzt. Zu dieser Achse macht er die Positionen . 3/4 sind grün und 2 Bohrungen Fallen meist raus.

Ich sagte meinen Kollegen, dass er nicht in der Mitte ist, auch wenn er X Y. 0,000mm ist. (Weil er nur 4 Punkte nimmt)

Er meinte zu mir er kann aber nur über 2 Achsen den Nullpunkt anfahren. (was ja auch stimmt).

Wie kann ich diesen Fehler beheben. Meiner Meinung nach muss der Mittelpunkt ein bisschen mehr in X- Y-.
Bisschen kompliziert zum Erklären aber wie kann ich mir trotz Unrundheit meine perfekte Mitte auf der Fräsmaschine errechnen? (X Y)

Am geilsten wäre es wenn man in eine Rechnung/Macro packen könnte.

Wahrscheinlich checkt keiner meine Fragestellung biggrin.gif

Angehängte Datei  unrund.jpg ( 246.3KB ) Anzahl der Downloads: 65


Wäre aber relativ dringend :o)
Gruß Robes

Der Beitrag wurde von robes bearbeitet: 10.12.2014, 17:44 Uhr
TOP    
Beitrag 10.12.2014, 17:49 Uhr
det
det
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.11.2002
Beiträge: 154

hi
tastet der Fräser auf einer CNC Maschine an? Welche Steuerung?
Grüsse det
TOP    
Beitrag 10.12.2014, 18:07 Uhr
robes
robes
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2007
Beiträge: 106

Ich kann in ein paar minuten sicherlich mehr sagen zur Maschine, weis nur eine CNC-gestuerte mhm Deckel FP4 CC glaub ich.. Vorrichtung liegt absolut plan. Planlauf unter 0.002. Bohrungen werden nicht schräg eingebohrt.
TOP    
Beitrag 10.12.2014, 18:14 Uhr
General-5Achs
General-5Achs
CNC-Arena Award Winner 2011
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.10.2006
Beiträge: 3.340

Sieh die Messergebnisse an. Das Teil ist nicht verschoben. Das ist warscheinlich verdrückt.


Wie wird gefertigt


--------------------
Gruß General



Fräser sind Halbgötter in Blau.
Denn sie lassen durch Zerstörung Neues entstehen!!!!
TOP    
Beitrag 10.12.2014, 18:28 Uhr
robes
robes
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2007
Beiträge: 106

Also das Teil bzw der Durchmesser ist von haus aus Unrund nach dem drehen schon hat ne 0.8 Wandung auf nen 170er Dia.
bei der Spannung selbst dürften die eigentlich nichts verdrücken haben es so aufgespannt
(ohne cad alles n bissal Sch***e zu zeichen)
und mit 8 Schrauben 8 NM angezogen.

FP50CCT1 = die Maschine

Angehängte Datei  vorri.jpg ( 39.84KB ) Anzahl der Downloads: 45


NC-Anboren
Vorbohren
Stechreiben

Werkstoff Inco718

Das Bohrbild in sich passt auch wurde schon geprüft,

Der Beitrag wurde von robes bearbeitet: 10.12.2014, 18:38 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: