525.966 aktive Mitglieder*
2.704 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Okuma OSP500L Bearbeitung mit 4 Achsen (2 Revolvern)

Beitrag 10.02.2020, 21:36 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

Hallo Leute, ich habe da mal ne Frage.
Versuche mich gerade in die Programmierung von 4-Achs Drehmaschinen rein zu fummeln.
Habe da mal ein Programm gebastelt und wollte fragen ob dies so richtig ist?
Gerne dürft ihr mich korrigieren aber dann schreibt mir bitte direkt das richtige Programm rein und worauf ich zu achten habe.
Ich bedanke mich für jegliche Mühe und ich hoffe mir kann da wer helfen, bin mir nämlich nicht sicher ob das so richtig ist..
Zeichnung im Anhang!
Ich habe versucht mit beiden Revolvern gleichzeitig zu schruppen, allerdings mit dem B-Revolver ab Z3.
Mir ist nicht ganz klar wie man das programmiert?

Das Programm:

G13
T0101
N0001 G96 S250 M3 M42 P10
(PLANEN)
N0002 G0 X87 Z1 P20
G1 Z0.2 F0.5
G1 X10 F0.3
G1 X-1.6 F0.2
G1 Z1
G0 X85 Z2 M8 P30
G85 N1000 D8 U0.4 I0.2 F0.32
N1000
G81 (AUSSEN.V)
G0 X16 Z1
G1 Z0
G75 X20 L1 F0.15
G76 Z-30 L-10
G76 X60 L10
G76 Z-60 L-10
G1 X80
G1 Z-65
G1 X85 A135
G80
G0 X500 Z500 M9
(ENDE.AUSSEN.V)
G14
T0101
G96 S250 M3 M42 P10
G0 X85 Z3 M8 P30
G85 N1000 D8 U0.4 I0.2 F0.32
N1000
G81 (AUSSEN.V)
G0 X16 Z1
G1 Z0
G75 X20 L1 F0.15
G76 Z-30 L-10
G76 X60 L10
G76 Z-60 L-10
G1 X80
G1 Z-65
G1 X85 A135
G80
G0 X500 Z500 M9

Angehängte Datei  page_4.jpg ( 94.88KB ) Anzahl der Downloads: 12
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 08:45 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

Edit: glaube ich habe selber schon eine Fehler entdeckt.. ich habe dir Kontur fürs Aussen schruppen zwei Mal kopiert ..

Aber ich warte Mal was ihr sagt.
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 19:34 Uhr
venns
venns
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2018
Beiträge: 26

Guten Abend,

Sieht schon ganrnicht so schlecht aus,

Aber der B-Revolver sollte die selbe Startposition haben,
sonst spaziert er dir einfach hinterher.

Was man schon mal machen kann ist ein versetzter Z und X-Startpunkt.
Dann würde der erste Rev. den ersten Schnitt machen und der B-Rev den zweiten.

Noch besser ist absolut synchron.
Beide Schrupper sollten genau vermessen sein und dann zusammen mit doppeltem Vorschub und doppelter Zustellung arbeiten.

Dann muss aber dein Programm etwas anders aussehen.
Im Schruppzyklus sollte in JEDEM Satz ein P-Befehl stehen.
Das löse ich gerne mit einem Unterprogramm

z.B. so

G13
CALL O0001

G14
CALL O0001

O0001
G0 X87 Z1 P20 T0101 M8 G96 S250 M3 M42 P10
G85 N1000 D8(D16) U0.4 I0.2 F0.32(F0.64) P20
N0001 G81 (AUSSEN.V) P30
G0 X16 Z1 P40
G1 Z0 P50
G75 X20 L1 F0.15 P60
G76 Z-30 L-10 P70
G76 X60 L10 P80
G76 Z-60 L-10 P90
G1 X80 P100
G1 Z-65 P110
G1 X85 A135 P120
G80 P130
G0 X500 Z500 M9 P140
RTS

Es geht natürlich auch ohne Unterprogramm, du kannst das auch einmal unter G13 schreiben und unter G14 kopieren,
aber mir ist das mit der Pflege dann etwas zu aufwendig.

Ganz wichtig ist, dass wenn du Synchron schruppen möchtest, darfst du das NICHT im Einzelsatz machen.
Sonst ist IMMER ein Revolver schneller als der andere. (warum auch immer)

Viel Erfolg
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 20:02 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

ZITAT(venns @ 11.02.2020, 19:34 Uhr) *
Was man schon mal machen kann ist ein versetzter Z und X-Startpunkt.
Dann würde der erste Rev. den ersten Schnitt machen und der B-Rev den zweiten.

Noch besser ist absolut synchron.


Danke für deine Antwort, freut mich dass mir jemand weiterhilft smile.gif

Eine Frage hierzu, ich würde mich jetzt für die Variante entscheiden, alles im Programm einzutragen.
Wie genau sollte dies nun aussehen?
Könntest du mir eventuell eben was zurecht schreiben? ^^

Wie genau meinst du das mit dem versetzten Z und X-Startpunkt?
Meinst du das so, dass ich bspw. den B-Rev. 8mm weiter unten starten lasse?
Wenn ich das tue, muss ich dann aber doch auch den Z Startpunkt änder oder zumindest den Vorschub damit nicht ein Revolver zu viel abnimmt oder nicht?
Fragen über Fragen, ohje wacko.gif

Ich bedanke mich trotzdem schon mal für jegliche Hilfe danke.gif
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 20:49 Uhr
venns
venns
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2018
Beiträge: 26

ZITAT(Paddyo0 @ 11.02.2020, 20:02 Uhr) *
Danke für deine Antwort, freut mich dass mir jemand weiterhilft smile.gif

Eine Frage hierzu, ich würde mich jetzt für die Variante entscheiden, alles im Programm einzutragen.
Wie genau sollte dies nun aussehen?
Könntest du mir eventuell eben was zurecht schreiben? ^^

Wie genau meinst du das mit dem versetzten Z und X-Startpunkt?
Meinst du das so, dass ich bspw. den B-Rev. 8mm weiter unten starten lasse?
Wenn ich das tue, muss ich dann aber doch auch den Z Startpunkt änder oder zumindest den Vorschub damit nicht ein Revolver zu viel abnimmt oder nicht?
Fragen über Fragen, ohje wacko.gif

Ich bedanke mich trotzdem schon mal für jegliche Hilfe danke.gif



Wie genau sollte dies nun aussehen?
Könntest du mir eventuell eben was zurecht schreiben? ^^

G13
G0 X87 Z1 T0101 M8 G96 S250 M3 M42 P10
G85 N1000 D8(D16) U0.4 I0.2 F0.32(F0.64) P20
N0001 G81 (AUSSEN.V) P30
G0 X16 Z1 P40
G1 Z0 P50
G75 X20 L1 F0.15 P60
G76 Z-30 L-10 P70
G76 X60 L10 P80
G76 Z-60 L-10 P90
G1 X80 P100
G1 Z-65 P110
G1 X85 A135 P120
G80 P130
G0 X500 Z500 M9 P140

G14
G0 X87 Z1 T0101 M8 G96 S250 M3 M42 P10
G85 N1000 D8(D16) U0.4 I0.2 F0.32(F0.64) P20
N0001 G81 (AUSSEN.V) P30
G0 X16 Z1 P40
G1 Z0 P50
G75 X20 L1 F0.15 P60
G76 Z-30 L-10 P70
G76 X60 L10 P80
G76 Z-60 L-10 P90
G1 X80 P100
G1 Z-65 P110
G1 X85 A135 P120
G80 P130
G0 X500 Z500 M9 P140




Wie genau meinst du das mit dem versetzten Z und X-Startpunkt?
Meinst du das so, dass ich bspw. den B-Rev. 8mm weiter unten starten lasse?
Wenn ich das tue, muss ich dann aber doch auch den Z Startpunkt änder oder zumindest den Vorschub damit nicht ein Revolver zu viel abnimmt oder nicht?

Richtig

z.B
G13
G0 X87 Z1 T0101 M8 G96 S250 M3 M42 G110 P10
G85 N1000 D16 U0.4 I0.2 F0.32 P20
N0001 G81 (AUSSEN.V)
G0 X16 Z1
G1 Z0
G75 X20 L1 F0.15
G76 Z-30 L-10
G76 X60 L10
G76 Z-60 L-10
G1 X80
G1 Z-65
G1 X85 A135
G80 P130
G0 X500 Z500 M9

G14
G0 X79 Z3 T0101 M8 M42 P10
G85 N1000 D16 U0.4 I0.2 F0.32 P20
N0001 G81 (AUSSEN.V)
G0 X16 Z1
G1 Z0
G75 X20 L1 F0.15
G76 Z-30 L-10
G76 X60 L10
G76 Z-60 L-10
G1 X80
G1 Z-65
G1 X85 A135
G80 P130
G0 X500 Z500 M9

Wenn du nicht synchron arbeiten möchtest , so wie im letzten beispiel, gehört ein G110 für Rev A dazu. Das heißt er gibt in Sachen Drehzahl den Ton an.Mit G111 würde der untere Revolver die Drehzahl bestimmen. Die können natürlich nicht beide die selbe Schnittgeschwindigkeit haben wenn sie unterschiedliche X-Werte haben
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 21:00 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

Alles klar, wirklich lieben Dank für deine Mühe ;)

Eine Frage habe ich allerdings noch!

Muss ich denn nicht für den B-Revolver die Kontur ändern?
Und was ist mit den N-Sätzen?
Wenn ich bei A und B-Revolver jeweils N1000 drinnen stehen habe, woher weiß der Revolver dann welchen von beiden er nehmen muss?
Verstehst du was ich meine ?

Desweiteren habe ich gesehen dass du beim Beginn der Kontur N0001 geschrieben hast?
Wieso das?

Sorry bin noch ein Frischling was die Programmierung bei okuma angeht ^^

Vielen Dank für jegliche Hilfe und einen schönen Abend noch! :)
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 21:04 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

Ach und noch was, warum bei beiden Revolvern nun D16?
Das ist doch viel zu viel oder nicht? :o
Oder muss ich das so schreiben?
Heißt das dann trotzdem dass beide jeweils nur 8mm an Span nehmen?
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 21:14 Uhr
venns
venns
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2018
Beiträge: 26

ZITAT(Paddyo0 @ 11.02.2020, 21:00 Uhr) *
Alles klar, wirklich lieben Dank für deine Mühe wink.gif

Eine Frage habe ich allerdings noch!

Muss ich denn nicht für den B-Revolver die Kontur ändern?
Und was ist mit den N-Sätzen?
Wenn ich bei A und B-Revolver jeweils N1000 drinnen stehen habe, woher weiß der Revolver dann welchen von beiden er nehmen muss?
Verstehst du was ich meine ?

Desweiteren habe ich gesehen dass du beim Beginn der Kontur N0001 geschrieben hast?
Wieso das?

Sorry bin noch ein Frischling was die Programmierung bei okuma angeht ^^

Vielen Dank für jegliche Hilfe und einen schönen Abend noch! smile.gif



Desweiteren habe ich gesehen dass du beim Beginn der Kontur N0001 geschrieben hast?
Wieso das?
Sry Tippfehler N1000 natürlich

Wenn ich bei A und B-Revolver jeweils N1000 drinnen stehen habe, woher weiß der Revolver dann welchen von beiden er nehmen muss?
Verstehst du was ich meine ?
Der A-Revolver liest nichts was nach G14 kommt und umgekehrt, deswegen ist es für ihn eindeutig welches er nehmen muss
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 21:23 Uhr
venns
venns
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2018
Beiträge: 26

ZITAT(Paddyo0 @ 11.02.2020, 21:04 Uhr) *
Ach und noch was, warum bei beiden Revolvern nun D16?
Das ist doch viel zu viel oder nicht? :o
Oder muss ich das so schreiben?
Heißt das dann trotzdem dass beide jeweils nur 8mm an Span nehmen?


Ja jeder nimmt 8mm. Aber du hast recht der Startpunkt müsste nicht rev-A nicht X87 sein sonder X95 und bei B-Rev X87
Wenn dann der A-Rev die ersten 8 mm abnimmt, so nimmt der B- Revolver ja fast gleichzeitig die nächsten 8 ab.
Das heist, dass der Rev A 16mm weiter fahren muss um weitere 8mm abzutragen.
Aber ich mache es immer Synchron, ist besser für Maschine und besser fürs WKZ.
Deswegen kann ich dir zu "versetzten schruppen" auch nicht so viel sagen.
TOP    
Beitrag 11.02.2020, 21:44 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

Alles danke nochmals.

Was genau meinst du eigentlich mit synchron?
So richtig verstehen tue ich das nicht?
Wie sieht das ganze denn dann aus wenn ich synchron verfahren würde?
Heißt das beide würden zeitgleich den Span nehmen ohne Versatz?
Besteht dort nicht die Gefahr dass einer der Revolver zu viel nimmt?


Und was ist nun mit der schruppkontur?
Muss ich diese dann editieren?
Weil Startpunkt ist gleich Endpunkt oder nicht?
^^
TOP    
Beitrag 12.02.2020, 05:24 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

Laut Simulation in cimco habe ich nun das Problem, dass er nicht bei X95 startet, sondern weiterhin bei X85.
Aber ich kann doch jetzt nicht einfach das Programm ändern auf X95?
Der fährt doch dann in der Luft oder ? ^^

Und beim B-REVOLVER natürlich das selbe nur dass ich die Kontur dann bei X87 enden lassen muss..
TOP    
Beitrag 12.02.2020, 21:07 Uhr
venns
venns
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2018
Beiträge: 26

ZITAT(Paddyo0 @ 12.02.2020, 05:24 Uhr) *
Laut Simulation in cimco habe ich nun das Problem, dass er nicht bei X95 startet, sondern weiterhin bei X85.
Aber ich kann doch jetzt nicht einfach das Programm ändern auf X95?
Der fährt doch dann in der Luft oder ? ^^

Und beim B-REVOLVER natürlich das selbe nur dass ich die Kontur dann bei X87 enden lassen muss..

Dann schmeiße cimco in die Tonne biggrin.gif
wie gesagt ich mache es nie versetzt, und nein er fährt nicht in der Luft, wenn du D16 hast, sondern nimmt 8mm ab.

Zum synchronen schruppen,

Ja die fahren absolut auf gleicher höhe in X und Z.
Deswegen sollten die ja auch möglichst gut vermessen sein.
Sonst nimmt einer mehr ab als der andere

TOP    
Beitrag 12.02.2020, 21:23 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

ZITAT(venns @ 12.02.2020, 21:07 Uhr) *
Dann schmeiße cimco in die Tonne biggrin.gif
wie gesagt ich mache es nie versetzt, und nein er fährt nicht in der Luft, wenn du D16 hast, sondern nimmt 8mm ab.

Zum synchronen schruppen,

Ja die fahren absolut auf gleicher höhe in X und Z.
Deswegen sollten die ja auch möglichst gut vermessen sein.
Sonst nimmt einer mehr ab als der andere



Aber das ist doch normal oder nicht?

Wenn ich in meiner Konturbeschreibung nicht bei bspw. X95 ende dann kann ich dort doch auch nicht anfangen oder nicht?

Das mit dem Synchronen fahren finde ich eher gefährlicher als das versetzte ^^'
Dort nimmt doch dann auch immer nur ein Revolver einen Span oder nicht? Weil wenn beide bei D8 stehen und der Startpunkt etc. alles gleich ist, dann fährt einer der beiden Revolvern doch immer leer oder?

Sorry aber ich check es irgendwie nicht richtig, hätte gerne nen Simulator für die Okuma Steuerung womit ich es besser nachvollziehen kann.

So muss ich jedes mal an der Maschine gucken..
TOP    
Beitrag 13.02.2020, 17:14 Uhr
venns
venns
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.02.2018
Beiträge: 26

Nein er fährt nicht ins leere, ist schwer zu sowas in langen Texten zu erklären.
Aber wenn du synchron schruppst, mit F0,6 mm pro Umdrehung so nimmt idealerweise jeder Schrupper 0,3mm.
Sollte einer von beiden 0,01 mm weiter vorne stehen als der andere, so nimmt der erst 0,31mm und der zweite 0,29mm pro Umdrehung.

Schon komisch wenn ihr eine 2 Revolver Maschine habt und nie synchron geschruppt habt. Es sei den ihr habt nur teile wo es nur wenig zu schruppen gibt, und es die Mühe nicht lohnt.

Probier es einfach mal aus in dem du zwar synchron fährst aber einen normalen Vorschub von 0,35 nimmst.
Dann wirst du feststellen das beide arbeiten, wenn du diese einigermaßen gut vermessen hast.
Ist zwar zu wenig Vorschub pro Platte(0,175) was zu Fließspänen führen kann,
aber dann kannst du den Vorschub langsam steigern.
TOP    
Beitrag 13.02.2020, 17:43 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

ZITAT(venns @ 13.02.2020, 17:14 Uhr) *
Nein er fährt nicht ins leere, ist schwer zu sowas in langen Texten zu erklären.
Aber wenn du synchron schruppst, mit F0,6 mm pro Umdrehung so nimmt idealerweise jeder Schrupper 0,3mm.
Sollte einer von beiden 0,01 mm weiter vorne stehen als der andere, so nimmt der erst 0,31mm und der zweite 0,29mm pro Umdrehung.

Schon komisch wenn ihr eine 2 Revolver Maschine habt und nie synchron geschruppt habt. Es sei den ihr habt nur teile wo es nur wenig zu schruppen gibt, und es die Mühe nicht lohnt.

Probier es einfach mal aus in dem du zwar synchron fährst aber einen normalen Vorschub von 0,35 nimmst.
Dann wirst du feststellen das beide arbeiten, wenn du diese einigermaßen gut vermessen hast.
Ist zwar zu wenig Vorschub pro Platte(0,175) was zu Fließspänen führen kann,
aber dann kannst du den Vorschub langsam steigern.


Also irgendwie raffe ich das nicht, nur nochmal zum Verständnis.

Wenn ich Synchron schruppe und beide Revolver bei sagen wir X85 Z2 starten.
Zustellung D8, F0.35.
Dann ist der erste Schnitt bei Revolver A und B bei X77 richtig?
Das heißt einer von beiden muss doch mehr abnehmen oder merkt die Maschine das selber??
Und wenn beide bei X77 sind, dann ist das doch eigentlich Sinnfrei oder nicht?

Ohje.. bin gerade echt ratlos ^^
TOP    
Beitrag 28.07.2020, 15:02 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

So .. da bin ich wieder.

Nach langer Pause muss ich mal wieder ran und bin nicht viel weiter als letztes mal, bisher alles nur Theorie.

Ich habe leider immer noch nicht ganz verstanden bzw bin mir nicht ganz sicher wie eine Bearbeitung mit zwei Revolvern auszusehen hat.

Schruppen, Schlichten, Bohren etc.

Wenn da irgendwer drauf spezialisiert ist, würde ich mich sehr freuen wenn er sich vielleicht etwas Zeit nehmen könnte um mal eben ein kleines Programm für irgendein Bauteil zu schreiben.

Wichtig ist mir hier das versetzte Schruppen mit beiden Revolvern.

Über jegliche Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Gruß

Patrick
TOP    
Beitrag 09.08.2020, 16:24 Uhr
MiBü
MiBü
Klugscheisser
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.05.2005
Beiträge: 2.212

ZITAT(Paddyo0 @ 13.02.2020, 18:43 Uhr) *
Also irgendwie raffe ich das nicht, nur nochmal zum Verständnis.

Wenn ich Synchron schruppe und beide Revolver bei sagen wir X85 Z2 starten.
Zustellung D8, F0.35.
Dann ist der erste Schnitt bei Revolver A und B bei X77 richtig?
Das heißt einer von beiden muss doch mehr abnehmen oder merkt die Maschine das selber??
Und wenn beide bei X77 sind, dann ist das doch eigentlich Sinnfrei oder nicht?

Ohje.. bin gerade echt ratlos ^^


Servus,

wenn die Werkzeuge (zumindest in Z) zueinander passen, kannst Du den Vorschub stark erhöhen, macht die ganze Sache spaßiger.

Ich nutze das an unserer Traub auch gerne, für lange, dünne Bauteile (z.B. Ø10 200mm lang), geht ganz gut..."Versetzt" Drehen nutze ich eigentlich nur, zum schruppen und schlichten.

Viel Erfolg


--------------------
Gruß

Michael
TOP    
Beitrag Gestern, 13:32 Uhr
Paddyo0
Paddyo0
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.09.2019
Beiträge: 91

ZITAT(MiBü @ 09.08.2020, 17:24 Uhr) *
Servus,

wenn die Werkzeuge (zumindest in Z) zueinander passen, kannst Du den Vorschub stark erhöhen, macht die ganze Sache spaßiger.

Ich nutze das an unserer Traub auch gerne, für lange, dünne Bauteile (z.B. Ø10 200mm lang), geht ganz gut..."Versetzt" Drehen nutze ich eigentlich nur, zum schruppen und schlichten.

Viel Erfolg



Danke für die Antwort, allerdings ging es mir mehr um meine letzte Antwort.
LG
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: