535.523 aktive Mitglieder*
2.775 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Programmierhilfe für folgende Zeichnung (Aluminium)

Beitrag 25.09.2017, 09:18 Uhr
sc88ti
sc88ti
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.01.2015
Beiträge: 7

Guten Tag Liebe CNC Mechaniker


Ich benötige Hilfe für folgendes Teil. (Zeichnung im Anhang)

Da ich den Innendurchmesser 34mm sowieso als Kreistasche fräse, wollte ich den Kegel (61.809°) auch gleich Fräsen. Zum Ausdrehen ist der PLatz leider bisschen beschränkt (oder ich muss den Innenausdrehstahl auf den Kopf stellen).
Ich dachte zuerst, dass ich eine Kreistasche programmiere und den Z-Wert und Radius mit einem Q parameter um 0.1 verschiebe. Gibts keine elegantere Lösung z.b als Helix Bewegung (für bessere Oberfläche)?

ICh Arbeite an einer Deckel Maho DMC 63 (430) oder Picomax 56Top (TNC620) Drehbank ist eine Harrison Alpha mit Alphalink CAM

Würde mich freuen um einige Programmierbeispiele.

LG Scooti

Der Beitrag wurde von sc88ti bearbeitet: 25.09.2017, 09:26 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  T__llenkappe.JPG ( 119.55KB ) Anzahl der Downloads: 194
 
TOP    
Beitrag 25.09.2017, 10:52 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 974

Hallo,

wilst du das Teil auf der Drehmaschinen oder auf der Fräsmaschinen fertigen?

Lg
TOP    
Beitrag 25.09.2017, 11:04 Uhr
sc88ti
sc88ti
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.01.2015
Beiträge: 7

ZITAT(N0F3aR @ 25.09.2017, 09:52 Uhr) *
Hallo,

wilst du das Teil auf der Drehmaschinen oder auf der Fräsmaschinen fertigen?

Lg



Wie gesagt den Kegel und den Durchmesser 34 wollte ich Fräsen. Das Gewinde usw. mach ich am Drehbank

Der Beitrag wurde von sc88ti bearbeitet: 25.09.2017, 11:05 Uhr
TOP    
Beitrag 29.09.2017, 07:27 Uhr
sc88ti
sc88ti
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.01.2015
Beiträge: 7

So dIe Arbeit ist in der zwischenzeit Erledigt.

Habs folgendermassen gelöst:

-D34 und Winkel Mit einem 8er HSS Schlicht Fräser vorbearbeitet.
-Auf dem Drehbank die Kontur mit dem R0.7 gefertigt.
-Innengewinde Inkl. Gegenstück (Messing)
-Zurück auf die Fräsmaschine, Messingteil mit M40X2 eingespannt, Teil geschraubt, Aussenkontur und Bohrungen bearbeitet. Fertig.


Eine frage hab ich aber noch.

Wenn ich den R0.7 (Spitz vom Winkel 61°) Fräsen wollte. Wie genau hätte das in einem LBL ausgesehen? Theoretisch müsste ich den CC Wert statt Vertikal, Horizontal setzen (also CC Z- 0.7)? Wie würde sich das mit dem CC Wert von X0 Y0 verhalten?

Wäre schön wenn mir jemand ein Beispiel nur von dem Label zeigen würde.


Gruss Scooti

Der Beitrag wurde von sc88ti bearbeitet: 29.09.2017, 07:35 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: