535.512 aktive Mitglieder*
3.465 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Unterprogrammaufruf im Din/Eiaiso

Beitrag 03.03.2017, 07:54 Uhr
lavan
lavan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.06.2009
Beiträge: 30

Moin,
gibt es bei Mazatrol im Din/Eiaiso auch eine andere Variante als M98 Pxxx,um Unterprogramme aufzurufen,so das mann die Unterprogramme mit
ins Programm nach dem M30 packen kann?



Mfg Lavan
TOP    
Beitrag 04.03.2017, 20:40 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

Servus,

ich weiß ja nicht wozu, aber GOTO sollte auch gehen ... ist aber das Gleiche.

Gruss Mazzi
TOP    
Beitrag 04.03.2017, 20:54 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

Das typische HH Strukturen jetzt versucht werden muss auf jede andere Steuerung zu übertragen ist wohl der "Zahn der Zeit " wink.gif
Nur weil man nicht lesen kann oder will !

Schönen Abend

@MAZZI
PS: Du sprichst vielem aus dem Herzen ! Über die Sinnhaftigkeit solcher Konstrukte denken die wenigsten nach.


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 07.03.2017, 08:26 Uhr
lavan
lavan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.06.2009
Beiträge: 30

Unser Programmiersystem gibt für Mazak nur Din aus und ohne Unterprogramme ist es schon sehr unübersichtlich für die Leute an der Maschine.
TOP    
Beitrag 07.03.2017, 10:43 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

Meinst du das wird besser wenn man sich du Programm Konstrukte mit Spungbefehlen oder nichts "Sagenden" Unterprogrammnamen / oder -nummern hangeln muss ?
Hier ist eine gute Auskommentierung des Programmcodes wohl der bessere Lösungsansatz.

Und das sollte die leichteste Übung für den PP sein, zu jedem Arbeitsschritt die passenden Infos als Kommentar ins Programm zu schreiben.


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 07.03.2017, 20:54 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

Servus,

was genau willst du an der Maschine als Bediener noch machen wenn du mit CAM arbeitest?

Gruss Mazzi
TOP    
Beitrag 07.03.2017, 22:31 Uhr
inaktiv_17
inaktiv_17
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 05.02.2017
Beiträge: 179

Fast schöne Nachtruhe,

Ich komme gerade von fast einer "doppel" Schicht heim ! Lese mich mal schnell durch das Forum. Und Ihr habt wirklich nichts besseres im Kopf als euch "anzu-giften" ! Sorry

Wenn der TE @lavan
Sicht nur eine solche Maschine leisten kann, oder nur mit dieser konfrontiert wird ! Dann ist es so. Halten wir mal so fest

Wenn der Betreiber oder Nutzer dieser Maschine sich für ein CAM System entschieden hat mit welchem die Maschinenbediener sich dann auch nicht mehr "lesend" im Programmcode auskennen !?
Frage was soll das ?
-CAM - Code in Segmente aufteilen
-noch verwirrende Strukturen schaffen
-Bediener - unfreundlichen Irrsinn weiter fördern ?

Ich habe dafür kein Verständnis
R.HEIM
TOP    
Beitrag 07.03.2017, 23:08 Uhr
Proton313
Proton313
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.06.2008
Beiträge: 159

Eine Mazak ist keine HH.
Da gibt auch keine möglichkeit Kommentare zu schreiben.
Und es kommt auch nix hinter das M30 das es nicht gibt.
TOP    
Beitrag 08.03.2017, 05:16 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(Proton313 @ 07.03.2017, 23:08 Uhr) *
Eine Mazak ist keine HH.
Da gibt auch keine möglichkeit Kommentare zu schreiben.
Und es kommt auch nix hinter das M30 das es nicht gibt.

Hi

Dann ist es eine Schrott Steuerung !
Um 1995 hat man noch gesagt, dass die asiatischen Steuerungen ( japanische ) den europäischen Steuerungen um jahrzehnte voraus sind.
Heute ist es wohl eher anders herum, wenn ich das hier so im Forum lese ! Viele Probleme sind nur über "fremdsprachenähnliche" Dialekte wie diesen ISO Code zu lösen.
Hauptsache die Maschine kann mit dem Anwender reden wink.gif


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 08.03.2017, 11:49 Uhr
D.Wagner
D.Wagner
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.10.2005
Beiträge: 20

ZITAT(lavan @ 03.03.2017, 08:54 Uhr) *
Moin,
gibt es bei Mazatrol im Din/Eiaiso auch eine andere Variante als M98 Pxxx,um Unterprogramme aufzurufen,so das mann die Unterprogramme mit
ins Programm nach dem M30 packen kann?



Mfg Lavan


Hallo Lavan

Du kannst Deine Unterprogramm nach M30 in Dein Hauptprogramm schreiben.
Aufruf M98 Hxxxxx (H bedeutet die Satznummer)

Kleines Beispiel :
(HAUPTPROGRAMM)
G28XYZ
G0X100
M98H123 (Aufruf Unterprogramm)
G0X0
M30

(UNTERPROGRAMM)
N123Y100
Y0
M99

Schau doch auch mal in die EIA/ISO Programmieranleitung.

Viele Grüße

Dieter
TOP    
Beitrag 08.03.2017, 20:57 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

Servus,

ich hoffe die Gemüter beruhigen sich wieder. Ich hinterfrage immer, warum jemand eine andere Lösung sucht, obwohl es eine offensichtliche Lösung gibt. Ist auch nix schlimmes, oder?
Dass der ISO-Code eine Fremdsprache ist, stelle ich mal in Frage!!! Ich würde es eher eine Basis nennen, die jede Steuerung versteht.
... und natürlich kann man im ISO-Code Kommentare hinterlegen. Und nicht nur das, man hat auch hier Zugriff aus sämliche Parameter der Maschine.
Eine wirkliche Schrottsteuerung kenn ich nicht auf dem Markt, jeder legt halt seine Schwerpunkte ein bisschen anders. Aber es interessant zu beobachten, daß jeder von der Steuerung, die er als erstes gelernt hat behauptet, daß sie die beste sei.

Gruss Mazzi
TOP    
Beitrag 08.03.2017, 21:17 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi
Das kann ich so nicht sagen ;)
Ich habe auf einer "GDR" Steuerung gelernt. Das nannte sich damals "Numerik CNC-600" .

Ob die hier beschriebene Steuerung wirklich DIN/ ISO Code beherrscht, wage ich zu bezweifeln.

Wenn diese Steuerung dann nur auf Umwege gescheit mit "via" CAM zu programmieren ist, stelle ich mir Grundsatzfragen.

Ich will jetzt hier weder "Mazak" als Maschinenhersteller noch als Steuerungshersteller in ein schlechtes Licht rücken.
Wer damit klar kommt ( Steuerungstechnisch) feine Sache. Ich leider nicht ;)

Früher war Mazak auch Maschinenbautechnisch eine TOP Adresse. Aber wenn ich hier auch in diesem Forum lese, dann ist die mechanische "Qualität" und "Stabilität" nur noch irgendwo zwischen einer "Brotschneidemaschine" und einer "Wurstaufschnittmaschine" angesiedelt.

Sorry , aber das ist meine persönliche Meinung aus Forum und real erlebter Praxis.


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 08.03.2017, 23:01 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

ZITAT(Andy742000 @ 08.03.2017, 21:17 Uhr) *
Wenn diese Steuerung dann nur auf Umwege gescheit mit "via" CAM zu programmieren ist, stelle ich mir Grundsatzfragen.


Was ist gescheit? Wenn ich einen "gescheiten" Postprozessor habe, macht die Maschine das gleiche wie CAM.
Die Sprache ist dann egal.
Was ich eigentlich sagen wollte ist, daß man als CNC´ler schon in der Lage sein sollte, ein ISO-Programm zu schreiben, da ISO die Mutter der CNC ist.

Gruss Mazzi

TOP    
Beitrag 09.03.2017, 08:33 Uhr
Metallfertigung
Metallfertigung
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.03.2013
Beiträge: 83

Habe schon an HH Fanuc Siemens wie auch auf Mazatrol gearbeitet, doch etwas unlogischeres und komplizierteres als Mazatrol habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Soweit ich weiß gibt es auch nur einen Cam Hersteller der den Programmcode in Mazatrol Einheiten ausgibt.
TOP    
Beitrag 09.03.2017, 08:33 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Moin

Wenn der TE ein Problem mit der Übersichtlichkeit der CAM Programme hat, sind Kommentare wohl die beste Lösung die Bearbeitungsabschnitte übersichtlich zu Gliedern.
Hier erzählt uns
ZITAT(Proton313 @ 07.03.2017, 23:08 Uhr) *
Eine Mazak ist keine HH.
Da gibt auch keine möglichkeit Kommentare zu schreiben.
Und es kommt auch nix hinter das M30 das es nicht gibt.


ZITAT(mazzi @ 08.03.2017, 20:57 Uhr) *
...
... und natürlich kann man im ISO-Code Kommentare hinterlegen.
...

Gruss Mazzi

Zwei Aussagen - zwei Meinungen wink.gif

ZITAT(mazzi @ 08.03.2017, 23:01 Uhr) *
Was ist gescheit? Wenn ich einen "gescheiten" Postprozessor habe, macht die Maschine das gleiche wie CAM.
Die Sprache ist dann egal.
Was ich eigentlich sagen wollte ist, daß man als CNC´ler schon in der Lage sein sollte, ein ISO-Programm zu schreiben, da ISO die Mutter der CNC ist.

Gruss Mazzi

Und das ist mir zu viel Genitiv ! Und zu viel Hoffnungsdenken.

Wenn die eine "gescheite CAM mit PP" hätten, wären Kommentare vorhanden, aber das hatte ich schon im Post #5 geäußert.
Wenn die Programme sehr unübersichtlich sind, kann das auch daran liegen, das für Kreisbahnen keine Befehle für eine Zirkularinterpolation genutzt werden, sonder das alles in hunderten von Zeilen als G1 mit Mini-Steps ausgegeben wird.
Und spätestens hier, verliert auch der geübteste CNC Maschinenbediener die Übersicht.
Also liesse sich das Problem auf zwei Punkte konzentrieren.
Die PP Ausgabe ist nicht optimiert auf Lesbarkeit ausgelegt, was wohl eher von den Fähigkeiten des CAM Programmierers abhängig ist.
Wenn die MA an den Maschinen nun schon bemängeln, dass Sie sich nicht in diesen ellenlangen Programmkonstrukten orientieren können, dann sollte das Betriebsintern gelöst werden. Ob da eine Unterprogrammtechnologie wirklich die Lesbarkeit erhöht, wenn der selbe irrwitzig lange Code nun auch noch durch Sprungangaben erweitert wird.

PS : Ich habe das selber schon erlebt. Für eine "bescheidene Schraubenkopfsenkung" einfahren in die vorhandene Bohrung mit dem Fräswerkzeug, anfahren der Kontur im Halbkreis, Kreisbahn, zurück zur Mitte und wieder raus. Das sind normal 5 Zeilen CNC Code. Unser damalige EdgeCAM Profi hat dafür über 1700 Zeilen ( reale Zeilen ) und dabei sogar noch eine Z Bewegung von 7µm am Senkungsgrund eingebaut. -> Wenn du nicht weist, dass diese Zeilen eine Schraubensenkung erzeugen sollen, hast du keine Chance mehr anhand des Code zu ermitteln, was hier wirklich abgehen soll !

@ TE
Also sagt in der Abteilung bescheid, von der Ihr eure Programme bekommt, dass die jeden Arbeitsschritt auskommentieren sollen. Es soll ja nach MAZZI in ISO gehen. Da weiss der Maschinenbediener zumindestens was im nächsten Block überhaupt passieren soll.





--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 09.03.2017, 13:41 Uhr
mazzi
mazzi
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.07.2005
Beiträge: 373

O1 (IA)
( TEIL-NAME : 0771-E668-013 )
( PROGRAMM : IA )
( DATUM - ZEIT : 09-MAR-2017 - 13:24:13 )
( ERSTELLT MIT SOLIDCAM)
( PP-STAND 2.5 VOM 10.12.2015)
( ROHMASSE : X=21. Y=21. Z=100. )
( VERWENDETE WERKZEUGE: )
( T115 D17.7 17.7 T X 2MM )
( T99 D4.0 C15560.220 SFRA 4Z )
( T52 D16.0 NC-ANBOHRER 90° 112020 )
( T37 D3.4 BOHRER 3.4MM )



G17 G21 G69
G40 G64 G80 G90
G98
G00 G90 G53 Z0.
G00 G90 G53 C0. A0.
G54
N115 ( 17.7 T X 2MM )
T115 T99 M6

G00 G90 G53 Z0.
G54
S7913 M03
G10 L50
N6094 R84
G11
( TSLOT-HINTERSCHNITTE VORARBEITEN)
G94
( POSITION 1. BEI NP 1. )
G54
G00 G90 C0. A0.
G00 X27.57 Y9.118
G43 Z50. M8
G61.1
M825
G00 Z-5.888
G41 G01 Y17.97 F1186.918
G03 X8.1 Y-1.5 I0. J-19.47
G02 X5.5 Y-4.1 I-2.6 J0.
G01 X-7.949
G03 X-27.419 Y-23.57 I0. J-19.47 F2373.836
G40 G01 X-18.567
G00 Z50.
G00 X27.57 Y9.118
G00 Z-6.818
G41 G01 Y17.97 F1186.918
G03 X8.1 Y-1.5 I0. J-19.47
G02 X5.5 Y-4.1 I-2.6 J0.
G01 X-7.949
G03 X-27.419 Y-23.57 I0. J-19.47 F2373.836
G40 G01 X-18.567
G00 Z50.
G00 X27.57 Y9.118
G00 Z-5.788
G41 G01 Y18.07 F1186.918
G03 X8. Y-1.5 I0. J-19.57
G02 X5.5 Y-4. I-2.5 J0.
G01 X-7.949
G03 X-27.519 Y-23.57 I0. J-19.57 F2373.836
G40 G01 X-18.567
G00 Z50.
G00 X27.57 Y9.118
G00 Z-6.788
G41 G01 Y18.07 F1186.918
G03 X8. Y-1.5 I0. J-19.57
G02 X5.5 Y-4. I-2.5 J0.
G01 X-7.949
G03 X-27.519 Y-23.57 I0. J-19.57 F2373.836
G40 G01 X-18.567
G00 Z50.
G00 X27.57 Y9.118
G00 Z-6.818
G41 G01 Y18.07 F1186.918
G03 X8. Y-1.5 I0. J-19.57
G02 X5.5 Y-4. I-2.5 J0.
G01 X-7.949
G03 X-27.519 Y-23.57 I0. J-19.57 F2373.836
G40 G01 X-18.567
G00 Z50.
G00 Y23.57
G00 Z-5.888
G41 G01 X-27.419 F1186.918
G03 X-7.949 Y4.1 I19.47 J0.
G01 X5.5
G02 X8.1 Y1.5 I0. J-2.6
G03 X27.57 Y-17.97 I19.47 J0. F2373.836
G40 G01 Y-9.118
G00 Z50.
G00 X-18.567 Y23.57
G00 Z-6.818
G41 G01 X-27.419 F1186.918
G03 X-7.949 Y4.1 I19.47 J0.
G01 X5.5
G02 X8.1 Y1.5 I0. J-2.6
G03 X27.57 Y-17.97 I19.47 J0. F2373.836
G40 G01 Y-9.118
G00 Z50.
G00 X-18.567 Y23.57
G00 Z-5.788
G41 G01 X-27.519 F1186.918
G03 X-7.949 Y4. I19.57 J0.
G01 X5.5
G02 X8. Y1.5 I0. J-2.5
G03 X27.57 Y-18.07 I19.57 J0. F2373.836
G40 G01 Y-9.118
G00 Z50.
G00 X-18.567 Y23.57
G00 Z-6.788
G41 G01 X-27.519 F1186.918
G03 X-7.949 Y4. I19.57 J0.
G01 X5.5
G02 X8. Y1.5 I0. J-2.5
G03 X27.57 Y-18.07 I19.57 J0. F2373.836
G40 G01 Y-9.118
G00 Z50.
G00 X-18.567 Y23.57
G00 Z-6.818
G41 G01 X-27.519 F1186.918
G03 X-7.949 Y4. I19.57 J0.
G01 X5.5
G02 X8. Y1.5 I0. J-2.5
G03 X27.57 Y-18.07 I19.57 J0. F2373.836
G40 G01 Y-9.118
G00 Z50.
G64
M9
M1
G69
G00 G90 G53 Z0.
G54
M9
M5
N99 ( C15560.220 SFRA 4Z )
T99 T52 M6

G00 G90 G53 Z0.
G54
S11937 M03
G10 L50
N6094 R84
G11
( F-ABSATZ)
( POSITION 1. BEI NP 1. )

G54
G00 G90 C0. A0.
G00 X7.95 Y8.4
G43 Z50. M8
G61.1
M825
G00 Z-1.618
G01 Y-8.4 F1432.395
G00 Z50.
G00 X4.95 Y8.4
G00 Z-1.618
G01 Y-8.4
G00 Z50.
G00 X2.15 Y8.4
G00 Z-1.618
G01 Y-8.4
G00 Z50.
G00 X7.95 Y8.4
G00 Z-1.818
G01 Y-8.4
G00 Z50.
G00 X4.95 Y8.4
G00 Z-1.818
G01 Y-8.4
G00 Z50.
G00 X2.15 Y8.4
G00 Z-1.818
G01 Y-8.4
G00 Z50.
G00 X1.952 Y8.4
G00 Z-1.818
G41 G01 X-0.05
G01 Y-8.4
G40 G01 X1.952
G00 Z50.
G64
M9
M1
( F-GREIFFERRILLE SCHRUPPEN UND SCHLICHTEN)
S11937 M03
( LINKS BEI NP 1. )

G69
G00 G90 G53 Z0.
G54 G40 G90
G68.2 P1 X-8. Y0. Z-2.909 I-90. J0. K90.
G53.1
G00 X11.4 Y-0.309
G43 Z50. M8
G61.1
M825
G00 Z-7.9
G03 X9. Y-2.709 I0. J-2.4 F1432.395
G02 X4.2 Y-5.48 I-3.2 J0.
G01 X0. Y-3.055
G01 X-4.2 Y-5.48
G02 X-9. Y-2.709 I-1.6 J2.771
G03 X-11.4 Y-0.309 I-2.4 J0.
G00 Z50.
G00 X10.6
G00 Z-7.9
G03 X8.2 Y-2.709 I0. J-2.4
G02 X4.6 Y-4.787 I-2.4 J0.
G01 X0. Y-2.131
G01 X-4.6 Y-4.787
G02 X-8.2 Y-2.709 I-1.2 J2.078
G03 X-10.6 Y-0.309 I-2.4 J0.
G00 Z50.
G00 X10.6 Y-0.311
G00 Z-8.
G41 G01 Y1.891 F1002.676
G03 X6. Y-2.709 I0. J-4.6
G02 X5.7 Y-2.882 I-0.2 J0.
G01 X0. Y0.409
G01 X-5.7 Y-2.882
G02 X-6. Y-2.709 I-0.1 J0.173
G03 X-10.6 Y1.891 I-4.6 J0.
G40 G01 Y-0.311
G00 Z50.
G00 X10.6
G00 Z-8.
G41 G01 Y1.891
G03 X6. Y-2.709 I0. J-4.6
G02 X5.7 Y-2.882 I-0.2 J0.
G01 X0. Y0.409
G01 X-5.7 Y-2.882
G02 X-6. Y-2.709 I-0.1 J0.173
G03 X-10.6 Y1.891 I-4.6 J0.
G40 G01 Y-0.311
G00 Z50.
G64
M9
M1
G69
G00 G90 G53 Z0.
G54
M9
M5
N52 ( NC-ANBOHRER 90° 112020 )
T52 T37 M6

G00 G90 G53 Z0.
G54
S2730 M03
G10 L50
N6094 R84
G11
( BM-SENKUNG)
( POSITION 1. BEI NP 1. )
G54
G00 G90 C0. A0.
G00 X4. Y0.
G43 Z50. M8
G61.1
G98 G81 Z-5.318 R0.182 F272.975
G80
G64
M9
M1
G69
G00 G90 G53 Z0.
G54
M9
M5
N37 ( BOHRER 3.4MM )
T37 T115 M6

G00 G90 G53 Z0.
G54
S6553 M03
G10 L50
N6094 R84
G11
( D-ANSCHRAUBBOHRUNG)
( POSITION 1. BEI NP 1. )

G54
G00 G90 C0. A0.
G00 X4. Y0.
G43 Z50. M8
G61.1
G98 G81 Z-7.139 R0.182 F491.508
G80
G64
M9
M1

G49 M9
G90 G53 G0 Z0.
G90 G53 X-175. Y0.
G00 G90 G53 C0. A0.
M825 (S-Level 5)
#100=#100+1
#3901=#100
M30

Bei jeder Sequenz steht dabei, bei welchem Nullpunkt mit welchem Werkzeug was gemacht wird.

Was braucht man sonst noch?
TOP    
Beitrag 15.03.2017, 13:05 Uhr
lavan
lavan
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.06.2009
Beiträge: 30

Moin ,
danke für eure Tipps und Anregung .Ich wollte nun keine Streit lostreten welche Steuerrung die beste ist. Jede hat ihre Vor und Nachteile.


@ D.Wagner : Wunderbar dein Tipp funktioniert einwandfrei



Mfg Lavan
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: