547.461 aktive Mitglieder*
2.109 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Zapfen, Schnittgeschwindigkeit bei C15

Beitrag 29.12.2015, 15:17 Uhr
Benny1993
Benny1993
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.12.2015
Beiträge: 2

Hallo Zusammen,

Ich habe eine frage bezüglich meiner Techniker Projektarbeit, wir sollen einen Zapfen aus C15 automatisiert Fräsen.
Meine frage hierzu wäre, aus dem Zapfen müssen 15mm x 15mm entfernt werden, wie lange bzw. wie schnell ist es Möglich mit einem Werkzeug (?) eine 15er Nut zu Fräsen beim Werkstoff C15? Das Bauteil ist mit DIN ISO 2768-mK Toleriert. Ich bedanke mich im schon im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Ankel

TOP    
Beitrag 29.12.2015, 15:37 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

15x15 ??

Eine Nut 15 mm Breit 15 mm Tief , oder 15 mm lang ? Oder ist das eine 15 x15 Rechtecktasche mit einer Tiefe Unbekannt ?

Als angehender Techniker sollte man der deutschen Sprache mächtig sein wink.gif Und sein Problem voll umfänglich Schildern können.
PS: für die Berechnung von geometrischen Figuren, und damit der Bearbeitungszeit sind mind. 3 Koordinaten notwendig ( Höhe, Breite , Tiefe )
MFG
Andy

ZITAT(Benny1993 @ 29.12.2015, 16:17 Uhr) *
Hallo Zusammen,

Ich habe eine frage bezüglich meiner Techniker Projektarbeit, wir sollen einen Zapfen aus C15 automatisiert Fräsen.
Meine frage hierzu wäre, aus dem Zapfen müssen 15mm x 15mm entfernt werden, wie lange bzw. wie schnell ist es Möglich mit einem Werkzeug (?) eine 15er Nut zu Fräsen beim Werkstoff C15? Das Bauteil ist mit DIN ISO 2768-mK Toleriert. Ich bedanke mich im schon im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Ankel


Der Beitrag wurde von Andy742000 bearbeitet: 29.12.2015, 15:44 Uhr


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 16:08 Uhr
Benny1993
Benny1993
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.12.2015
Beiträge: 2

Hallo Andy,

Danke für die Schnelle Rückmeldung. Ich bin noch im ersten Jahr meiner Techniker Ausbildung und Arbeite natürlich an meiner Kommunikation.
Hatte das Längenmaß Dummerweise vergessen wacko.gif , der Zapfen ist ein Drehteil mit einem Durchmesser von 30mm, Tiefe der Nut 15mm, die Nut muss mittig gefertigt werden und soll 15mm Breit sein.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Ankel
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 16:42 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hallo Benny

Ok da haben wir ein Stück "Rund", man könnte es auch Bolzen oder Zapfen nennen wink.gif Und das ganze aus C15 mit einem Durchmesser D30. Soweit haben wir das geklärt super.gif

Nun soll da ne 15mm Breite Nut rein, die 15mm Tief ist.
Und da waren es wieder mein Problem! Wo ist die 3. Koordinate? Soll die Nut über die gesamte Länge des "Zapfens" gehen , oder ist die auch irgendwie bemaßt ?
Weiterhin wäre hilfreich wie das Werkstück gespannt werden soll ?
Frage wäre auch ob es mit einem WZ geschehen soll oder muß ?
Aus wirtschaftlichen Gründen in einer Serienproduktion würde ich von der Technologie einen anderen Weg gehen. Die Nut mit einem HFC Fräser vorschruppen, und anschließend mit einem Schaftfräser die Kanten und den Grund schlichten. Abhängig natürlich von der Span- zu- Span- Zeit der Maschine beim WZ Wechsel.

Bei offenen Nuten ist natürlich auch die Bearbeitung mit Schaftfräsern und Tochialen Strategien auf voller Tiefe und mit einem Schaftfräser möglich.

MFG

Andy


ZITAT(Benny1993 @ 29.12.2015, 17:08 Uhr) *
Hallo Andy,

Danke für die Schnelle Rückmeldung. Ich bin noch im ersten Jahr meiner Techniker Ausbildung und Arbeite natürlich an meiner Kommunikation.
Hatte das Längenmaß Dummerweise vergessen wacko.gif , der Zapfen ist ein Drehteil mit einem Durchmesser von 30mm, Tiefe der Nut 15mm, die Nut muss mittig gefertigt werden und soll 15mm Breit sein.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Ankel


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 19:47 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



ZITAT(Benny1993 @ 29.12.2015, 16:17 Uhr) *
Hallo Zusammen,

Ich habe eine frage bezüglich meiner Techniker Projektarbeit, wir sollen einen Zapfen aus C15 automatisiert Fräsen.
Meine frage hierzu wäre, aus dem Zapfen müssen 15mm x 15mm entfernt werden, wie lange bzw. wie schnell ist es Möglich mit einem Werkzeug (?) eine 15er Nut zu Fräsen beim Werkstoff C15? Das Bauteil ist mit DIN ISO 2768-mK Toleriert. Ich bedanke mich im schon im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Ankel

Eine Maschine würde antworten: "SYNTAX-ERROR"

Solange du nicht weißt, mit welchem Werkzeug du arbeiten willst, ist die Frage nicht zu beantworten.
Schließlich kann hier keiner wissen, wie scharf deine Handsäge und diene Feile sind. Über deinen Fitneszustand läßt sich ebenso nur mutmaßen.

Der Beitrag wurde von guest bearbeitet: 29.12.2015, 19:54 Uhr
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 19:56 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

-guest
ERROR31 würde ich sagen
ZITAT(guest @ 29.12.2015, 20:47 Uhr) *
Eine Maschine würde antworten: "SYNTAX-ERROR"



--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 20:04 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Ach du lieber Gott.
Ich sag dir was, wenn mein azubi aus dem ersten Lehrjahr mir so eine Frage stellen würde,fegt der zwei Wochen lang den Hof.
Du kannst doch nicht einen auf Techniker machen, wenn du keine Ahnung hast.
Stell dich vielleicht mal erst ein paar Jahre in die Werkstatt bevor du den Sesselpuper machst. Wird sich sehr auf deine FACHKOMPETENZ auswirken!


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 20:13 Uhr
CNC-Holzer
CNC-Holzer
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.08.2003
Beiträge: 278

Raus Feilen. Gute Idee!
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 20:19 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

@Dicker Span
ZITAT(Dicker Span @ 29.12.2015, 21:04 Uhr) *
Ach du lieber Gott.
Ich sag dir was, wenn mein azubi aus dem ersten Lehrjahr mir so eine Frage stellen würde,fegt der zwei Wochen lang den Hof.
Du kannst doch nicht einen auf Techniker machen, wenn du keine Ahnung hast.
Stell dich vielleicht mal erst ein paar Jahre in die Werkstatt bevor du den Sesselpuper machst. Wird sich sehr auf deine FACHKOMPETENZ auswirken!

2 Wochen Hoffegen verstößt gegen die Ausbildungsvorschrift!

1 Woche Hof
1 Woche Schneeschieben ( wenn nicht vorhanden auf dem Dynamo- Fahrrad für die Schneekanone )
1 Woche Werkhalle pudern
usw

sorry.gif
@Benny
So hart wollte ich das nicht ausdrücken...

1 Jahr Feilen, dann Sägen, und dann mal langsam an die Maschinen heranführen !!! 3 Jahre nur manuelle mechanische Bearbeitung ! ( konventionelle Maschinen sind zugelassen )

MFG

Andy



--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 20:36 Uhr
MiBü
MiBü
Klugscheisser
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.05.2005
Beiträge: 2.248

Servus,

meinst Du evtl. eine Bohrung Ø15 15mm tief?


--------------------
Gruß

Michael
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 20:55 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Das schnellste Verfahren ist übrigens Mehrkantdrehen.
Dauert ca. 5-10 Sekunden.
Siehe Fa. PROFILATOR


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 21:02 Uhr
Rivago
Rivago
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.07.2012
Beiträge: 183

ZITAT(Andy742000 @ 29.12.2015, 16:42 Uhr) *
... man könnte es auch Bolzen oder Zapfen nennen ...


Ein Zapfen ist das noch lange nicht, so wie er es beschreibt. Vllt. erkundigst du dich mal, was genau im Maschinenbau ein Zapfen ist.
Du bist immer ganz ordentlich KlugSch***erlastig unterwegs, da muss ich dir das jetzt einfach unter die Nase reiben. bitte.gif
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 21:07 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(Dicker Span @ 29.12.2015, 21:55 Uhr) *
Das schnellste Verfahren ist übrigens Mehrkantdrehen.
Dauert ca. 5-10 Sekunden.
Siehe Fa. PROFILATOR

War das nicht wirbeln wink.gif

Und ne Nut drehen... ja ... mit der "Rotations-Hyperbel-Scheibe" geht das anstandslos


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 21:10 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(Rivago @ 29.12.2015, 22:02 Uhr) *
Ein Zapfen ist das noch lange nicht, so wie er es beschreibt. Vllt. erkundigst du dich mal, was genau im Maschinenbau ein Zapfen ist.
Du bist immer ganz ordentlich KlugSch***erlastig unterwegs, da muss ich dir das jetzt einfach unter die Nase reiben. bitte.gif

Nennt mann auich "Tanne"-"Zapfen" und sowas gibts auch in Matallischer Form ! Nennt sich F1 !!!!!!!!!!!!!!!

MFG

Andy


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 21:21 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Nene das gibts wirklich finde nur gerade das Video nicht.


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 21:25 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(Dicker Span @ 29.12.2015, 22:21 Uhr) *
Nene das gibts wirklich finde nur gerade das Video nicht.

du meinst so nen schnell rotierenden Revolverkopf der über so ein werkstück fährt, und das dann ein "N"-"Kant" raus kommt


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.12.2015, 21:32 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(Rivago @ 29.12.2015, 22:02 Uhr) *
Ein Zapfen ist das noch lange nicht, so wie er es beschreibt. Vllt. erkundigst du dich mal, was genau im Maschinenbau ein Zapfen ist.
Du bist immer ganz ordentlich KlugSch***erlastig unterwegs, da muss ich dir das jetzt einfach unter die Nase reiben. bitte.gif

https://de.wikipedia.org/wiki/Zapfen_(Technik)

Ist auch nach der Definition ein Stück "RUND" !!!
Und deine Dumme NORM ...
sorry.gif

Komm mal in meine Berufsjahre und auf meine Zahnbürstengröße ran !

!PS! So ich hab mal etwas GAS gegeben... nach dem Müll kein Standgas mehr

MFG

Alles gute fürs neue Jahr

Andy


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 30.12.2015, 21:48 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



ZITAT(Benny1993 @ 29.12.2015, 16:17 Uhr) *
Hallo Zusammen,

Ich habe eine frage bezüglich meiner Techniker Projektarbeit, wir sollen einen Zapfen aus C15 automatisiert Fräsen.
Meine frage hierzu wäre, aus dem Zapfen müssen 15mm x 15mm entfernt werden, wie lange bzw. wie schnell ist es Möglich mit einem Werkzeug (?) eine 15er Nut zu Fräsen beim Werkstoff C15? Das Bauteil ist mit DIN ISO 2768-mK Toleriert. Ich bedanke mich im schon im voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Ankel


@Benny1993
Nachdem sich der Rauch von gestern etwas verzogen hat ...
Um ein Problem lösen zu können, muß man es erkennen.
Die von deinem Lehrer gestellte Aufgabe scheint dich, aus welchem Grund auch immer, zu Überfordern.
Deine Konfusion scheint jedenfalls einigermaßen massiv zu sein.

Um dir Hilfe angedeihen lassen zu können, wäre es für Helfende hilfreich, die Aufgabe zu kennen.
Als angehender Techniker sollten dir die Begriffe "Problembeschreibung" und "Problemanalyse" eigentlich bekannt sein.
Erst danach kann ernsthafte Hilfe oder ein Stubbs in die richtige Richtung den Nebel lichten. wink.gif
TOP    
Beitrag 30.12.2015, 22:43 Uhr
frigat76
frigat76
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.06.2010
Beiträge: 236

Machst du Fernstudium ?
Wo hast du die Erfahrung gesammelt.
In dem Tabelenbuch muss doch die Formel zu finden sein, die dich weiter bringt. SUCHE NACH Hauptnutzungszeit .
Ansonsten müsstest du ein paar Järchen die Berufserfahrung sammeln, oder es wird kein gescheider Techkiker aus dir.

Der Beitrag wurde von frigat76 bearbeitet: 30.12.2015, 22:45 Uhr


--------------------
TOP    
Beitrag 31.12.2015, 00:35 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Der Junge ist Baujahr 1993. 22 Jahre jung....
Ich halte diese Entwicklung für kritisch, auch wenn ich andererseits dankbar und glücklich bin, dass es überhaupt noch junge Leute gibt die sich für etwas interessieren und etwas erreichen wollen.



--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 31.12.2015, 01:59 Uhr
MiBü
MiBü
Klugscheisser
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.05.2005
Beiträge: 2.248

ZITAT(Dicker Span @ 31.12.2015, 00:35 Uhr) *
Der Junge ist Baujahr 1993. 22 Jahre jung....
Ich halte diese Entwicklung für kritisch, auch wenn ich andererseits dankbar und glücklich bin, dass es überhaupt noch junge Leute gibt die sich für etwas interessieren und etwas erreichen wollen.

Servus,

mit 22 hat man doch schon bis zu 7 Jahre "Berufserfahrung"....


--------------------
Gruß

Michael
TOP    
Beitrag 31.12.2015, 10:17 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



ZITAT(MiBü @ 31.12.2015, 02:59 Uhr) *
Servus,

mit 22 hat man doch schon bis zu 7 Jahre "Berufserfahrung"....


Mit dem "Durchlauf": Grundschule - Gymnasium - Berufsschule -Technikerschule, muß da nicht zwangsläufig auch Berifserfahrung einhergehen.
Ich habe schon "Absolventen" so einer Laufbahn erlebt, die sich noch nie in ihrem Leben einer CNC-Maschine näher als 5 Meter angenähert haben.
TOP    
Beitrag 31.12.2015, 11:09 Uhr
FDPW
FDPW
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.03.2010
Beiträge: 8

Liebe Teilnehmer dieses Forums,

hier hat jemand eine ganz einfache Frage zu einem Zerspanungsthema gestellt.
Benny1993 wollte weder seinen Schreibstil oder Fitnesszustand noch seine Berufserfahrung besprochen oder kommentiert wissen.

Jeder der einen sinnvollen Beitrag zur Fragestellung leisten kann ist herzlich eingeladen sich zu beteiligen. Für überhebliches, herabsetzendes Gefasel und arrogante Kommentare ist das hier aber die falsche Plattform.

freundliche Grüße,

Uwe
TOP    
Beitrag 31.12.2015, 11:13 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



Hallo Uwe,
du darfst die Fragestellung gerne für alle Anderen übersetzen ...
... oder sogar eine Lösung anbieten ...

Der Beitrag wurde von guest bearbeitet: 31.12.2015, 11:14 Uhr
TOP    
Beitrag 31.12.2015, 13:54 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 560

Seid froh,

dass er nicht das "altbayerische" Wort : "Stefftn" verwendet hat smile.gif

Wie lange das dauert?
Als Techniker lernt man im 1. Semester: Zerspanungswerte Berechnen, darunter auch z.B. das Zeitspanvolumen!

Von einer Idealmaschine ausgehend, dürftest du das auch schon im 2. Lehrjahr zur Feinmechaniker/Werkzeugmacher
Ausbildung gelernt haben!

Die Frage ist eines Technikers mit Ambitionen zu höherem, nicht würdig, und zwar in keiner Weise!

Mein Meister hätte gesagt: "schäm dich Bub, und nimm dein Tabellenbuch!"
und im zweiten Satz: "...was lernt´s denn ihr eigentlich in der Berufsschule?, Sakrament noch mal !"

Dann : Hofputzen, niedere Arbeiten, inkl. arbeiten mit dem Winkelschleifer, um wieder klare Gedanken zu generieren! smile.gif)

Gutes Neues Jahr Euch allen!
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: