Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
488.219 reg. Mitglieder
488.219 reg. Mitglieder
IWU Chemnitz - Banner

IWU Chemnitz

Kontakt

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
Reichenhainer Straße 88
09126 Chemnitz
Deutschland
+49 371 5397 0

Routenplaner

Routenplaner

Über uns

Maschine 4.0 aus Chemnitz
- Wertschöpfung durch Digitalisierung -

Gesamtheitliche Entwicklung von: Produktionstechnik, Ressourceneffizienz, Digitalisierung
Mit dem Ziel: Nachhaltige Wertschöpfung

Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU ist Motor für Neuerungen im Umfeld der produktionstechnischen Forschung und Entwicklung. Wir erschließen Potenziale, entwickeln Lösungen, verbessern Technik und treiben Innovationen in Wissenschaft und Auftragsforschung voran. Im Fokus: Bauteile und Verfahren, Technologien und Prozesse, komplexe Maschinensysteme – die ganze Fabrik.

Als Leitinstitut für ressourceneffiziente Produktion innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft liegt unser Hauptaugenmerk auf der Entwicklung von Effizienztechnologien und intelligenten Produktionsanlagen zur Herstellung von Karosserie- und Powertrainkomponenten sowie der Optimierung der damit verbundenen umformenden und spanenden Fertigungsprozesse, wobei wir Wert auf die Betrachtung der gesamten Prozesskette legen. Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen und Technologien zur Verarbeitung neuer Werkstoffe, aber auch die Funktionsübertragung in Baugruppen sind dabei wesentliche Erfolgsfaktoren.
Mehr als 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unseren Standorten Chemnitz, Dresden und Zittau forschen dafür in Zukunftsbranchen wie Automobil- und Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt oder Medizintechnik, aber auch der Elektrotechnik sowie der Feinwerk- und Mikrotechnik.
Mit der »E³-Forschungsfabrik Ressourceneffiziente Produktion« greifen wir Fragestellungen für die Produktion von morgen auf. Gemeinsam mit Partnern aus der Industrie steht die Entwicklung von Technologien und Prozessen im Fokus, um energie- und ressourceneffiziente Produktionstechnik, neue Fabrikkonzepte sowie neue Ansätze zur Rolle des Menschen in der Fertigung zu einem Wettbewerbsvorteil für die deutsche Industrie auszubauen.