506.102 aktive Mitglieder
4.109 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Graushaar News

Ihr Spezialist für Kühlschmierstoffe und Filtertechnik

Wie arbeiten Nebenstromfilter?

Die Bearbeitung von Metallen stellt generell hohe Anforderungen an die Maschinen und die verwendeten Schmierstoffe. Abrieb und Späne im Kühlschmierstoff reduzieren die Standzeiten der Maschinen, erhöhen die Wartungskosten und senken die Produktqualität. Besonders eklatant werden die Verschmutzungen bei der Bearbeitung von Guss, Aluminium oder Graphit. Wir empfehlen dazu Filtertechnik von Diedron, die im Nebenstrom arbeiten.

 

Doch funktioniert das konkret?
Die kompakten Nebenstromfilter werden an die Maschine angeschlossen. Eine spezielle, integrierte Pumpe saugt den Schmierstoff aus dem Tank und leitet ihn durch einen Filterzylinder. In der Regel filtern die darin enthaltenen Kartuschen Partikel bis hinunter auf 3 μm aus, bei speziellen Anwendungen lassen sich auch kleinere Schwebteilchen bis auf 1 μm filtern.

 

Wo liegen die Vorteile?
Die hohe Durchflussleistung der Diedron Filtersysteme gewährleistet eine ebenso effektive wie konstante Filtration. Gleichzeitig arbeitet die Spezialpumpe mit einem geringen Druck, so dass die Temperatur des Kühlschmierstoffs nicht zu sehr ansteigt. Häufig kann durch dieses Verfahren sogar direkt die gewünschte Betriebstemperatur gehalten werden. Die Nebenstromfilter lassen sich problemlos an verschiedenen Anlagen betreiben und sind damit äußerst kosteneffizient.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Graushaar UG

Kontakt

Graushaar UG
Augrabenstraße 7
68649 Groß-Rohrheim
Deutschland
+4962459945289

Routenplaner

Routenplaner