506.090 aktive Mitglieder
4.023 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Gutekunst Federn News

Zugfedern Meterware

Zugfedern in Meterware - Zugfedern-Stränge - Gutekunst FedernZugfedern in Meterware sind Zugfedern-Stränge ohne Ösen mit einer Gesamtlänge von 100 cm. Die Zugfedern in Meterware können individuell auf jede gewünschte Länge zugeschnitten werden. Um nach dem Zuschnitt des Federnstrangs das korrekte Anbiegen der Ösen zu ermöglichen, sind die Gutekunst Zugfedern in Meterware (Zugfedernstränge) thermisch nicht nachbehandelt.

Gutekunst Federn bietet Zugfedern in Meterware in 496 Baugrössen und zwei verschiedenen Federwerkstoffen ab Lager an. Patentiert gezogener Federstahldraht EN 10270-1 Typ DH und Edelstahl EN 10270-3-1.4310. Die Zugfedern in Meterware sind rechtsgewickelt (im Uhrzeigersinn).

Nachfolgend ein paar Technische Informationen zu Zugfedern in Meterware.

Zugfederstrang technisch - Gutekunst Federn

Thermische Nachbehandlung

Die Zugfedern in Meterware haben keine thermische Nachbehandlung, um ein korrektes Anbiegen der Ösen zu ermöglichen. Vor dem Einsatz als Zugfedern sollten die Federn temperiert werden. Thermische Behandlung / 30 Minuten bei 240° C / Abkühlung durch Luft.

Federkräfte

Die angegebene Federkraft Fn ist die mit der Feder erreichbare Höchstkraft. Die angegebene Federrate R1 gilt für den Einsatz einer Windung. Hat der Federkörper mehrere Windungen, so ergibt sich die Federrate aus der Division von R1 durch die Anzahl der wirksamen Windungen (R=R1/n). Die größte Auszugslänge ergibt sich aus der Teilung der zulässigen Höchstkraft weniger Vorspannung durch die Federrate (sn=[Fn-F0]/R).

Oberflächenbehandlung

Die Zugfedern-Stränge aus Federstahldraht EN 10270-1 Typ DH und Typ SH werden nach der Fertigung leicht eingeölt. Zugfedern-Stränge aus Werkstoff Nr.1.4310 / EN 10270-3 werden nach der Fertigung nicht weiterbehandelt, ein Oberflächenschutz ist normalerweise nicht erforderlich. Sämtliche Oberflächenbehandlungen der Zugfedern-Stränge haben den Nachteil, daß durch die Vorspannung des Federkörpers das Aufbringen eines Schutzes zwischen den Windungen nur mit außergewöhnlichem Aufwand möglich ist. Hier ist die Wahl eines geeigneten Federwerkstoffes der nachträglichen Oberflächenbehandlung vorzuziehen.

Federprüfung

Bevor die Zugfedern-Stränge in unser Fertigwarenlager kommen, werden diese auf die Einhaltung der tolerierten Kräfte und Maße geprüft. Dies erfolgt in unserer Prüfabteilung nach DIN ISO 2859-1 Prüfniveau II. Dabei wird nach dem Einfach-Stichprobenplan für normale Prüfung mit Prüfschärfe AQL = 1,0 vorgegangen.

Federberechnung

Die Federberechnung der Zugfedern in Meterware (Zugfedern-Stränge) erfolgte nach EN 13906 Teil 2. Für die Toleranzen wurde DIN 2097 Gütegrad II zugrunde gelegt.

Ösenbiegezange

Gutekunst Federn bietet eine eigene Ösenbiegezange (Gebrauchsanweisung) um selbst schnell Ösen an die Federkörper (Zugfedern in Meterware / Zugfedern-Stränge) anzubringen.

Ösenbiegezange von Gutekunst Federn

Sie bietet folgende Möglichkeiten:

  1. Zum Anbiegen von englischen Ösen
  2. Zum Anbiegen von seitlichen Ösen (einfach, doppelt, geschlossen oder offen)
  3. Für Drahtstärken von 0,3 bis 1,5 mm
  4. Für Außendurchmesser des Federkörpers von 3,0 bis 15 mm

Ösenbiegezange von Gutekunst Federn mit allen nötigen Einsätzen im Holzkasten.

Bestellnummer FZ-1 zum Preis von EUR 109,41 zzgl. Mwst.

Gutekunst Federn
Carl-Zeiss-Strasse 15
D-72555 Metzingen

Tel. (+49) 07123/960-192 · Fax (+49) 07123/960-195 · verkauf@gutekunst-co.com

 

Weitere Informationen:

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Gutekunst + Co.KG Federnfabriken

Kontakt

Gutekunst + Co.KG Federnfabriken
Carl-Zeiss-Straße 15
72555 Metzingen
Deutschland
+49 (0) 71 23 / 9 60-0
+49 (0) 71 23 / 9 60-195

Routenplaner

Routenplaner