509.996 aktive Mitglieder
3.149 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Ctx400 , Nullpunkt-Verschiebung, Problem Rohteilfehler, Drehen/Heidenhain/DINPLUS. Mehrere Stücke ab Stange abstechen...

Beitrag 01.12.2019, 23:09 Uhr
Samdermech
Samdermech
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.12.2019
Beiträge: 1

Guten Tag,

Ich möchte mehrere Stücke ab einer Stange fertigen.
Ich habe schon hier im Forum darüber gelesen bin aber nicht fündig geworden.
Ich hoffe das ihr mir helfen könnt, die Betriebsanleitung war nur Hilfreich den richtigen Wert zur NP-Verschiebung ausfindig zu machen.


Problem:

Das erste Stk wird genau gefertigt und abgestochen.

Die Kontur wird in der Simulation, innerhalb des Rohteils, erfolgreich verschoben.

Beim erneuten anfahren wird eine Fehlermeldung ausgespuckt. Das Roh/Fertigteil wird weiterhin in der Simulation angezeigt.
Die Maschine kann also Teil 2 nicht bearbeiten weil Teil 1(oder das Rohteil) noch "Im Weg" ist. Sie merkt nicht das kein Material mehr vorhanden ist.

Ich habe etwas von einem G-Befehl gelesen welcher den Rest des Rohteils speichert. G702. Jedoch weiss ich nicht wo im Programm ich den platzieren soll. Habe es mehreren Orten versucht, jedoch heisst es immer: "Den Befehl gibt es nicht/oder darf hier nicht platziert werden"

Oder ich mache sonst was falsch was mir nicht bewusst ist.
Ist dieses Problem jemandem so bekannt? Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruess Sam


Programm:

Programmkopf
blabla

Revolver
T2 A-Schruppstahl
T4 A-Schlichtstahl
T6 I-Schruppstahl
T8 Bohrer
T10 Abstechstahl
T11 Auffanghaken
T12 I-Schlichtstahl

Rohteil
G20 X75 Z120.5 K0.5

Fertigteil
blablaKontur

Bearbeitung
T2 Schruppen auf 72.25 bis an die Backen (alle Teile)
T8 Bohren (alle Teile)

L"U01" (wird ausgeführt)
M0
G121 Z-14.5 (wird ausgeführt)

L"U01" (wird NICHT ausgeführt, Fehler nach anfahren)
M0
G121 Z-14.5
L"U01"
M0
G121 Z-14.5
L"U01"
M0
G121 Z-14.5
L"U01"
M0
G121 Z-14.5
L"U01"
M0
G121 Z-14.5

G14 Q0
M5
M30


Unterprogramm "U01"

T2 (Plandrehen)
T6 (Innen schruppen)
T12 (Innen schlichten)
T4 (Aussen schlichten)
T10 (abstechen)
G1 X200 Z300

Return
TOP    
Beitrag 03.12.2019, 18:36 Uhr
blokzijf
blokzijf
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.05.2007
Beiträge: 176

Hallo Sam,

anbei ein vorbild.

grusse: Fred


%STANGEB.NC

PROGRAMMKOPF
#SCHLITTEN $1
#FIRMA HEIDENHAIN
#AUTOR
#ANZEIGE V200 "Gefertigte Teile"

REVOLVER 1
T 2 ID"111-80-080.1"
T 4 ID"161-400.2"


SPANNMITTEL 1

KONTUR Q1 X0 Z300

ROHTEIL
N 1 G20 X50 Z200 K2

FERTIGTEIL
N 2 G0 X0 Z0
N 3 G1 X30 B-2
N 4 G1 Z-20
N 5 G1 X45 B-1
N 6 G1 Z-38 B-1
N 7 G1 X0

BEARBEITUNG
N 8 INPUTA("Gefertigte Teile (Eingabe 0 - 5):",V200) [fuer Statsatzsuche kann durch V-Variablen-Dialog in automatik ersetzt werden]
N 9 #256=44 [Fertigteillaenge+Stecherbreite]
N 10 #257=5 [Anzahl zu fertigender Teile ohne Vorziehen]

N 11 G909 [Interpreterstopp]

N 12 WINDOWA(0)
N 13 G59 Z{300-V200*#256} [Nullpunktversschiebung + Anzahl*Verschiebung pro Teil]
N 14 G702 Q0 [Rohteil sichern]
N 15 WHILE {V200<#257} [Schleife ueber die Anzahl der zu fertigender Teile in einer Aufspannung]
N 16 G702 Q1 [Rohteil laden]
N 17 G703 Q1 [Konturnachfuehrung ein]
N 18 G706 Q1 [Defaultzweig ein]

N 19 G14 [Bearbeitung des Werkstuecks]
N 20 T2
N 21 G96 S200 G95 F0.5 M3
N 22 G0 X60 Z5
N 23 G820 NS3 NE3 P2 I0.5 K0.1 V3
N 24 G810 NS4 NE6 P5 I0.5 K0.4 E0 Z-50 W180
N 25 G890 NS3 NE6
N 26 G14
N 27 T4
N 28 G96 S150 G95 F0.3 M3
N 29 G0 X60 Z-45
N 30 L"100098" V1 LA46 LB-38 LC-1 LD10 LE45 LF0 LH3 I4 [Abstechen]
N 31 G14

N 33 G56 Z-#256 [Nullpunktverschiebung Additiv mit Fertigteillaenge + Stecherbreite]
N 34 V{V200=V200+1} [Werkstueckzaehler hochsetzen]
N 35 ENDWHILE
N 36 G909
N 37 V{V200=0} [Werkstueckzaehler ruecksetzen]

N 38 [Hier Laderoperation einfuegen]

N 39 G909
N 40 M30
ENDE

TOP    



2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2)
0 Mitglieder: