582.989 aktive Mitglieder*
7.168 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Ebene ausrichten in geschwenkten Zustand

Beitrag 21.11.2023, 11:38 Uhr
aglo108
aglo108
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.09.2018
Beiträge: 32

Hallo,

ich habe ein Teil (siehe Bild) bei dem die Fläche mit dem Pfeil genau vertikal im Maschinenraum stehen muss, da die darauffolgende Bearbeitung dazu passen soll.

Wie kann ich diese Fläche denn nun antasten?


Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Unbenannt.JPG ( 80.35KB ) Anzahl der Downloads: 44
 
TOP    
Beitrag 21.11.2023, 12:22 Uhr
WeHoGm
WeHoGm
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.07.2023
Beiträge: 62

Moin,

wie viele von den Teilen musst du fertigen und was genau wird noch gemacht?
Nur die Nut rechts oder auch die Bohrungen am Bund?

Wenn es nur ein paar sind würde ich es einfach mit der Uhr abfahren und ausrichten, wenn es mehrere sind dann würde ich ein Antast Programm schreiben wodurch 2 Punkte, die in Y auf 2 Z Höhen angetastet werden und durch die Schwenkachse A dann ausgerichtet wird.
Kommt aber drauf an, ob du dann noch Schwenken musst, dann müsstet schauen, ob die Maschine es richtig verrechnet, weil die A-Achse in dem Fall dann schon geschwenkt ist.
Oder du spannst es direkt etwas auf der Fläche dann wäre es ja theoretisch durch deinen Schraubstock ausgerichtet.

Gruß
TOP    
Beitrag 21.11.2023, 13:09 Uhr
aglo108
aglo108
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.09.2018
Beiträge: 32

ZITAT(WeHoGm @ 21.11.2023, 12:22 Uhr) *
Moin,

wie viele von den Teilen musst du fertigen und was genau wird noch gemacht?
Nur die Nut rechts oder auch die Bohrungen am Bund?

Wenn es nur ein paar sind würde ich es einfach mit der Uhr abfahren und ausrichten, wenn es mehrere sind dann würde ich ein Antast Programm schreiben wodurch 2 Punkte, die in Y auf 2 Z Höhen angetastet werden und durch die Schwenkachse A dann ausgerichtet wird.
Kommt aber drauf an, ob du dann noch Schwenken musst, dann müsstet schauen, ob die Maschine es richtig verrechnet, weil die A-Achse in dem Fall dann schon geschwenkt ist.
Oder du spannst es direkt etwas auf der Fläche dann wäre es ja theoretisch durch deinen Schraubstock ausgerichtet.

Gruß


In diesem Fall sind es nur zwei Bauteile, aber wir haben öfters genau dieses Problem beim Ausrichten, dass eine Fläche exakt horizontal stehen muss.

Wie kann ich das über ein Programm läsen? Welche Zyklen...?
TOP    
Beitrag 22.11.2023, 05:38 Uhr
WeHoGm
WeHoGm
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.07.2023
Beiträge: 62

Moin,

welche Steuerung hast du ganz genau?
TOP    
Beitrag 22.11.2023, 06:14 Uhr
aglo108
aglo108
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.09.2018
Beiträge: 32

TNC640 340590 10 SP4
TOP    
Beitrag 22.11.2023, 07:00 Uhr
WeHoGm
WeHoGm
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.07.2023
Beiträge: 62

Ich werde dir mal was basteln, könnt aber etwas dauern.
Ob es dann funktioniert, müsstet du dann schauen, Fehler können immer passieren.

Du könntest schon mal schauen, ob du FN 17 zur Auswahl hast.
Zu finden unter Q -> SONDER- FUNKT. -> FN17 SCHREIBEN SYS-DATEN

Wenn nicht dann musst du einmal die Schlüsselzahl 555343 eingeben.

TOP    
Beitrag 22.11.2023, 10:47 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 2.303

Hallo,

Schau dir man das Webinar an:

https://www.klartext-portal.de/de_DE/mediat...uecken-im-raum/

Grundsätzlich solltest du so vorgehen:

Plane spatial spa+90
Messen Ebene 431
Plane relativ spcQ172
Plane relativ spbQ171
Plane relativ spaQ170

Dann stehst du senkrecht auf der Fläche

Mit Winkel antasten Zyklus 420 richtest Du die X-Achse aus
Plane relativ SPCQ150 Winkel drehen


Nun stimmt das Koordinatensystem

Mit Plane Relativ Spa-90 kommst du wieder in die „Ausgangslage“ zurück

Die Werte aus dem 3D-Rot kannst du dir dann auslesen und in die Presettabelle speichern.
Dann geht es wieder normal weiter


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 22.11.2023, 11:34 Uhr
WeHoGm
WeHoGm
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.07.2023
Beiträge: 62

Ich habe da mal was erstellt, ob es so funktioniert, musst du selbst schauen.

Ich gebe dafür keine Garantie das es funktioniert, Benutzung auf eigene Gefahr.

Konnte es momentan nicht selbst testen, habe es am PC programmiert.
Kann sein das man eventuell noch was ändern muss, das es passt.

Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Ausrichten_A_Achse.H ( 1.55KB ) Anzahl der Downloads: 15
 
TOP    
Beitrag 22.11.2023, 11:40 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 2.303

Die Variante mit dem A-Offset empfehle ich nicht, da man dann nur 3-Achsig das Bauteil bearbeiten darf. Ein Schwenken mit PLANE oder M128/TCPM ist nicht erlaubt.

Die Variante über Messe Ebene erfasst auch einen B-Fehler und nicht nur den Winkel in der A-Achse, somit genauer und präziser.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 22.11.2023, 12:09 Uhr
WeHoGm
WeHoGm
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.07.2023
Beiträge: 62

Wie geschrieben, habe es nicht getestet.
Glaub kaum das bei dem Teil Sturzgefräst wird oder Simultan coangry.gif

3-Achsig Nuten und eingeschwenkt die Bohrungen, falls noch nicht vorhanden.

Man kann es mit 507 auch auf die Basis speichern.

Man kann ja vorher noch die C-Achse ausrichten (aber sollte denke ich jedem klar sein) und dann A-Achse, sollte dann auch gehen.
Gibt viele Wege, die nach Rom führen.
Muss er dann für sich entscheiden, wie er es umsetzen will, vielleicht macht er auch was ganz anderes. smile.gif

Der Beitrag wurde von WeHoGm bearbeitet: 22.11.2023, 12:10 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: