535.014 aktive Mitglieder*
3.778 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Ebenenschwenken mit Plan Spatial

Beitrag 20.02.2017, 19:59 Uhr
HSCFraeser73
HSCFraeser73
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.12.2016
Beiträge: 65

Hallo,

habe mich mit Ebenen schwenken Plan Spatial beschäftigt und folgendes Problem festgestellt:

ich habe in +Y eine Nullpunktverschiebung von 20mm durchgeführt. Anschließend mit Plan Spatial die A-Achse um -20 Grad geschwenkt.
Die schräge Fläche habe ich mit Planfräszyklus 232 bearbeitet. Normalerweise müsste doch bei Y20 die Knickkante sein und bis dahin plangefräst werden.
In meinem Fall aber fräst der Zyklus aber tiefer, so das bei Y20 eine Kante entsteht. Im Zyklus 232 habe ich bei Endtiefe 3. Achse Z0 definiert.
Woran kann das liegen, das der Planfräszyklus tiefer fräst?
TOP    
Beitrag 20.02.2017, 20:24 Uhr
cgTNC
cgTNC
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.11.2010
Beiträge: 1.330

Ähhmm?
Also Du hast bei 'Y20 keine Knickkante' aber 'Y20 eine Kante'.
Ist das jetzt eine Fangfrage?
coangry.gif

Ein Beispielprogramm währe nicht schlecht.

Gruß
cgTNC
TOP    
Beitrag 20.02.2017, 20:29 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.731

ZITAT(cgTNC @ 20.02.2017, 21:24 Uhr) *
Ähhmm?
Also Du hast bei 'Y20 keine Knickkante' aber 'Y20 eine Kante'.
Ist das jetzt eine Fangfrage?
coangry.gif

Ein Beispielprogramm währe nicht schlecht.

Gruß
cgTNC


Ne ich denk er meinte das die Kante die bei Y20 liegen sollte jetzt bei Y18 oder what ever liegt.
Also er meint er verschiebt vor dem Zyklus den Nullpunkt auf Y20 schwenkt dann die Ebene um X-20 ein und Fräst jetzt auf Z0.
Was an sich eine "Kante" bei Y20 entstehen lässt.
Und warum der Zyklus nun tiefer Fräst ...
WKZ Länge falsch?
Kinematik falsch?
Oder einfach Montag smile.gif


--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 20.02.2017, 20:36 Uhr
HSCFraeser73
HSCFraeser73
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.12.2016
Beiträge: 65

ZITAT(Hexogen @ 20.02.2017, 19:29 Uhr) *
Ne ich denk er meinte das die Kante die bei Y20 liegen sollte jetzt bei Y18 oder what ever liegt.
Also er meint er verschiebt vor dem Zyklus den Nullpunkt auf Y20 schwenkt dann die Ebene um X-20 ein und Fräst jetzt auf Z0.
Was an sich eine "Kante" bei Y20 entstehen lässt.
Und warum der Zyklus nun tiefer Fräst ...
WKZ Länge falsch?
Kinematik falsch?
Oder einfach Montag smile.gif

TOP    
Beitrag 20.02.2017, 20:40 Uhr
HSCFraeser73
HSCFraeser73
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.12.2016
Beiträge: 65

ich meinte mit Knickkante, daß das die Kante ist, ab der dann in +Y die Schräge beginnt, also die Kante die ich mit der Nullpunktverschiebung
in Y+20 den Werkstücknullpunkt verschoben habe. Wenn ich nun Planfräse auf Z0 müßte doch der Zyklus genau bei dieser Kante aufhören.
Er fräst jedoch etwas tiiefer. Das Maß der Knickkante wird jedoch dabei eingehalten
TOP    
Beitrag 20.02.2017, 22:34 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.997

Stell doch bitte dein Programm ein.
Grundsätzlich ist es so:
Schwenken Rucksetzen
Nullpunktverschiebung auf Knickkante
Schwenken auf sicherer Position
(Das Koordinatensystem wird gedreht, die Ebene XY bleibt dabei Z0)
Bearbeitung
Zuruckschwenken


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 21.02.2017, 06:26 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.997

Noch was eingefallen:
Willst du bei Y+20 eine Kante haben die 3 mm tief ist?

Dann ist der Zyklus 232 der falsche, mit dem kann man keine Absätze fräsen.
Was hast du für eine Steuerung? Bei der TNC 640 kannst du den Zyklus 233 verwenden, mit einer Begrenzung.
Ansonsten L-Sätze zum bearbeiten, oder Rechtecktasche....
Auf alle Fälle dann mit RR/RL an der Kante vorbeifahren.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: