582.990 aktive Mitglieder*
7.177 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Fehlermeldung E323 WKZ WECHSLER

Beitrag 22.11.2015, 15:38 Uhr
Juergen23
Juergen23
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2010
Beiträge: 129

Hallo miteinander

Habe ein Problem mit meiner Dmu 60e

Ich wollte das Werkzeug aus der Spindel auswechseln (T0 M6). Aber es ging nicht, es kam auch keine Fehlermeldung. Ich musste die Maschine ausschalten.
Nach dem Hochfahren wollte ich die Refenzpunkte anfahren. Daraufhin kam die Meldung E323 werkzeugwechsler in undefinierter Position.

WKZwechsler steht nicht im Arbeitsraum.

Kann mir bitte jemand weiterhelfen.

Mfg jürgen
TOP    
Beitrag 01.12.2023, 13:01 Uhr
JD182
JD182
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 30.11.2023
Beiträge: 7

Folgendes ist zu tun:

1. Verwenden Sie zunächst etwas Druckluft oder einen Lappen, um alle Metallspäne zu entfernen, die an den Näherungsschaltern im Gehäuse des Werkzeugmagazins hängen geblieben sind. Näherungsschalter sehen aus wie eine 6 mm oder 8 mm lange Gewindestange, die etwa 50 mm lang ist und an deren einem Ende ein Draht herausragt. Sie haben auch ein kleines Lämpchen, das anzeigt, wenn sie erkannt werden.

2. Jetzt muss der Werkzeugwechsler manuell Freigefahren werden. Gehen Sie hinter die Maschine und öffnen Sie den Schaltschrank. Suchen Sie nun nach 3 kleinen Schaltern in der Mitte des Schaltschranks nahe der Oberseite (grünes Kästchen ziemlich mittig plaziert). Der oberste Schalter ist 7S2, dann folgt ein weiterer Schalter, und der dritte Schalter ist mit 19S2 gekennzeichnet. Der Schalter 19S2 ist derjenige, für den wir uns interessieren. Stellen Sie diesen Schalter in die Position "on".

3. Gehen Sie nun zurück zum Bedienfeld und stellen Sie sicher, dass Sie sich im manuellen Modus befinden. Auf der rechten Seite des Bildschirms, wo sich die Kühlmittel-Softkeys befinden, werden Sie feststellen, dass diese Softkeys zu Werkzeugwechsler-Funktionstasten geworden sind.

4. Seien Sie vorsichtig, nehmen Sie sich Zeit und überlegen Sie, welche Funktion Sie ausführen möchten. Drehen Sie den "Jog"-Vorschub auf eine sehr langsame Bewegung herunter. Bewegen Sie die Spindel vorsichtig mit den "Jog"-Tasten, wobei Sie die Spindel so bewegen, dass sie nicht mit einem Teil der Maschine kollidiert. Bewegen Sie die Spindel vom Werkzeugmagazin weg und bringen Sie sie etwa in die Mitte des Tisches. Senken Sie die "Z"-Achse ein wenig ab, so dass sie sich nicht in der Ausgangsposition befindet.

5. Wenn sich ein Werkzeug in der Spindel befindet, entfernen Sie es aus Sicherheitsgründen. Verwenden Sie dazu die Funktionstasten für den Werkzeugwechsel auf der rechten Seite des Bildschirms. Achtung beim Drücken des Schalters am Bildschirm kann das Werkzeug schon raus fallen. Wenn die Türen des Werkzeugmagazins offen sind, schließen Sie sie mit den Funktionstasten.

6. Nun können Sie den Werkzeugarm verfahren. Vorsicht!!! Crash gefahr! Genau überlegen und vorsichtig ran tasten mit kurzen tippen auf die Tasten. Der Greifer muss mit einer Klemme in Richtung WZW-Rad schauen und darf es aber nicht berühren! Die andere Klemme muss weg von der Maschine zeigen, also quasi zu dem Maschinenbediener wenn man in das Werkzeugmagazin schaut.

Dann den Schalter 19S2 wieder raus machen, die Maschine wie gewohnt starten.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: