496.182 aktive Mitglieder
7.982 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Kreisnut Pendeln auf TNC406, Kreisnut Programmieren mit Q Parameter

Beitrag 16.01.2019, 22:04 Uhr
Zinar
Zinar
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 16.01.2019
Beiträge: 3

Hallo an alle,

ich arbeite neuerdings an einer Heidenhain TNC406. Es gibt zwar denn Zyklus "Kreisnut" aber ich kann damit nicht in der Zustellung pendeln wie es bei der TNC530i zb. der Fall ist.

Meine Frage ist. Kann ich das irgendwie mit Q Parametern machen und am besten in Verbindung mit dem Original Zyklus "Kreisnut". Ist aber kein Muss. Wäre echt sehr dankbar wenn mir jemand helfen kann weil es würde mich eine ganze ecke weiter bringen.

Mit freundlichen Grüßen

Zinar
TOP    
Beitrag 17.01.2019, 00:22 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.469

Einfach mit CC und Polarkoordinaten programmieren, eintauchen geht über CP und Z-Wert.


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 17.01.2019, 21:08 Uhr
Zinar
Zinar
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 16.01.2019
Beiträge: 3

ZITAT(V4Aman @ 17.01.2019, 00:22 Uhr) *
Einfach mit CC und Polarkoordinaten programmieren, eintauchen geht über CP und Z-Wert.



soweit bin ich auch schon gekommen...ich verfahre mit cp um denn denn Radius der im Zyklus in einem Q parameter hinterlegt ist und gleichzeitig inkremental in Z...und das ganze wiederhole ich mit der FN 12 Sprungfunktion. Aber wie kann ich das ganze anhalten wenn Q201 also die gesamttiefe erreicht ist??? dadurch das ist inkremental verfahre erreiche Q201 nicht. Ich müsste quasi dann anhalten wenn die Achse Z Q201 erreicht.

Mit freundlichen Grüßen

TOP    
Beitrag 18.01.2019, 01:01 Uhr
Tommi33
Tommi33
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 20.10.2011
Beiträge: 81

Ich kanns grad nicht testen aber mit schoss folgende Lösung durch den Kopf: was wäre denn wenn du CP IPA+5400 Z-10 eingibst, die Z-10 natürlich den Wert den du erreichen willst, würde die Steuerung in 15Runden dann bis auf Z-10 runterkurven? Dann bräuchtest ja nur den IPA Wert anpassen an dein Werkzeug und den Z Wert den du brauchst und Attacke.

Falls ich da falsch liege schon mal ne dicke Entschuldigung, is halt schon spät.

Tommi
TOP    
Beitrag 18.01.2019, 14:52 Uhr
Thomas_W
Thomas_W
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.07.2016
Beiträge: 56

Moin!

Vielleicht hilft Dir das hier: Angehängte Datei  HELIX_RINGNUT.TXT ( 2.17KB ) Anzahl der Downloads: 12


Hab ich vor ner Weile mal gebraucht für Ringnuten. Das Programm fährt in einem Zug die ganze Kreisnut innen sowie aussen mit der angegebenen Zustellung ab. Erforderliche Eckdaten stehen im PGM-Kopf. Entsprechende Parameter wie gewünscht setzen, Vorpositionieren auf Mittelpunkt Teilkreis der Nut und das PGM aufrufen (PGM CALL oder CYCL12)

Fragen und (vor Allem) Probleme bitte an mich!

Grüße


--------------------
DMU 60P HiDyn 5-Achs Universalfräsmaschine

HeidenHain iTNC 530 (340490_002_SP6)
TOP    
Beitrag 18.01.2019, 23:51 Uhr
Zinar
Zinar
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 16.01.2019
Beiträge: 3

Jetzt habe ich vergessen zu erwähnen das ich keine geschlossene Nut fahren möchte sondern einen Viertelkreis.Mein Fehler Sorry.Wie sieht das ganze dabei aus???
TOP    
Beitrag 19.01.2019, 08:26 Uhr
Thomas_W
Thomas_W
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 19.07.2016
Beiträge: 56

ZITAT(Zinar @ 18.01.2019, 23:51 Uhr) *
Jetzt habe ich vergessen zu erwähnen das ich keine geschlossene Nut fahren möchte sondern einen Viertelkreis.Mein Fehler Sorry.Wie sieht das ganze dabei aus???


Moin!

Dann brauchst Du als Erstes einen Start und Endwinkel. Wenn Dein Werkzeugdurchmesser der Nutbreite entspricht kannst Du einfach den Teilkreismittelpunkt angeben und mit Polarkoordinaten die entsprechenden Winkel anfahren.

Zbsp.: Startwinkel +90*, Endwinkel -30*, TK-Durchmesser 100, Tiefe 10mm, Zustellung 1mm

[CC X+0 Y+0]-------------------------------------;Teilkreismittelpunkt
[LP PR+50 PA+90 R0 FMAX M3]-------------;Vorpositionierung X Y
[L Z+2 R0 FMAX]--------------------------------;Vorpositionierung Sicherheitsabstand über Teil
[Q1 = 2] -------------------------------------------;Parameter für mitlaufende Rechnung (=Sicherheitsabstand entspricht dem aktuellem Z Wert)
[LBL 1]---------------------------------------------;gesetztes Label für Sprungbefehl
[CP PA-30 IZ-1 DR- F AUTO]------------------;Abarbeiten auf Endwinkel mit einer Zustellung
[CP PA+90 IZ-1 DR+]----------------------------;Rückwärts abarbeiten auf Startwinkel mit einer Zustellung
[Q1 = Q1 - 2]--------------------------------------;Rechnung für Sprung in PGM-Teil-Wiederholung (alter Wert minus 2 mal Zustellung)
[FN 11: IF +Q1 GT -10 GOTO LBL 1]--------;Sprungbefehl bis erreichen der Endtiefe
[CP PA-30 DR-]-----------------------------------;Grund abfahren
[L Z+50 Ro FMAX M5]---------------------------;Abheben und ende

Relativ einfaches Beispiel wie Du vorgehen kannst. Wenn Du andere Zustellungen fahren willst, die nicht mit einfachem mal 2 Rechnen auf die Endtiefe kommen wird es etwas komplexer, genau wie wenn Werkzeugdurchmesser ungleich Nutbreite. Nach dem System kann man das bis auf einige dutzend bzw. hundert Sätze erweitern. Jenachdem was Alles variabel sein soll/muss. Wichtig bei einer solchen Schreibweise wäre, dass Du Dich mit Q-Parametern und Sprunkbefehlen näher auseinandersetzt und entsprechende Formeln benutzt.

Das Ganze geht auch noch einfacher ohne Sprungbefehl mit Labelwiederholung, dann brauchst Du nur die Anzahl der Bearbeitungen bzw. Teilwiederholungen.

Grüße


--------------------
DMU 60P HiDyn 5-Achs Universalfräsmaschine

HeidenHain iTNC 530 (340490_002_SP6)
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: