530.101 aktive Mitglieder*
3.399 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Schlüsselweite variabel

Beitrag 11.11.2009, 13:07 Uhr
Potti
Potti
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.01.2007
Beiträge: 301

Hallo Leute der CNC Gemeinde

Ich habe da mal ne Frage habe mir ein kleines Programm zur Erstellung von Schlüsselweiten gebastelt und brauche nun mal eure Hilfe.

Ich möchte gerne am Konturende auch im Radius abfahren und dabei Variabel bleiben. Wenn ich aber DEP LCT schreibe will die tnc auch nen X-Wert haben.
Also müsste ich da mit einem Parameterwert arbeiten der sich aus meinem Q10 und den Abfahrradius zusammensetzt oder?

Danke schon mal für jede Hilfe

Mit freundlichen Grüßen
Potti

0 BEGIN PGM SW_VARIA MM
1 BLK FORM 0.1 Z X-50 Y-50 Z-100
2 BLK FORM 0.2 X+50 Y+50 Z+0
3 TOOL CALL 14 Z S2400 F2200
4 L X+50 Y+0 Z+10 R0 FMAX M3 M25
5 CYCL DEF 14.0 KONTUR
6 CYCL DEF 14.1 KONTURLABEL1
7 CYCL DEF 25 KONTUR-ZUG ~
Q1=-65 ;FRAESTIEFE ~
Q3=+0 ;AUFMASS SEITE ~
Q5=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q7=+10 ;SICHERE HOEHE ~
Q10=-2 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q11= AUTO ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q12= AUTO ;VORSCHUB RAEUMEN ~
Q15=+1 ;FRAESART
8 CYCL CALL
9 L Z+10 R0 FMAX
10 M9
11 TOOL CALL 15 Z S250 F500
12 L X+50 Y+0 Z+10 R0 FMAX M13
13 CYCL DEF 14.0 KONTUR
14 CYCL DEF 14.1 KONTURLABEL1
15 CYCL DEF 25 KONTUR-ZUG ~
Q1=-65 ;FRAESTIEFE ~
Q3=+0 ;AUFMASS SEITE ~
Q5=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q7=+10 ;SICHERE HOEHE ~
Q10=-64.8 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q11= AUTO ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q12= AUTO ;VORSCHUB RAEUMEN ~
Q15=+1 ;FRAESART
16 CYCL CALL
17 L Z+10 R0 FMAX
18 M9
19 TOOL CALL 12 Z S6800 F1800
20 L X+50 Y+0 Z+10 R0 FMAX M13
21 CYCL DEF 14.0 KONTUR
22 CYCL DEF 14.1 KONTURLABEL1
23 CYCL DEF 25 KONTUR-ZUG ~
Q1=-1.5 ;FRAESTIEFE ~
Q3=+0 ;AUFMASS SEITE ~
Q5=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q7=+10 ;SICHERE HOEHE ~
Q10=-2 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q11= AUTO ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q12= AUTO ;VORSCHUB RAEUMEN ~
Q15=+1 ;FRAESART
24 CYCL CALL
25 L Z+10 R0 FMAX
26 M9
27 L X-1 Y-1 Z-1 R0 FMAX M91
28 M30
29 LBL 1
30 FN 0: Q10 =+35
31 APPR LCT X+Q10 Y+0 R2 RL
32 FL AN-90 PDX+0 PDY+0 DQ10
33 RND R0.5
34 FL AN-150 PDX+0 PDY+0 DQ10
35 RND R0.5
36 FL AN-210 PDX+0 PDY+0 DQ10
37 RND R0.5
38 FL AN+90 PDX+0 PDY+0 DQ10
39 RND R0.5
40 FL AN+30 PDX+0 PDY+0 DQ10
41 RND R0.5
42 FL AN-30 PDX+0 PDY+0 DQ10
43 RND R0.5
44 FL AN-90 PDX+0 Y+0 DQ10
45 DEP LN LEN+15
46 LBL 0
47 END PGM SW_VARIA MM


--------------------
Aus dem Chaos sprach eine Stimme „lächle und sei froh denn es könnte schlimmer kommen“ ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

HyperMill_2013_HyperCAD 5X
HyperMill_2013_Inventor
Siemens 840D
iTnc530
TOP    
Beitrag 11.11.2009, 15:28 Uhr
CNCFanatiker
CNCFanatiker
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.12.2001
Beiträge: 5.135

ZITAT(Potti @ 11.11.2009, 13:07) *
Ich möchte gerne am Konturende auch im Radius abfahren und dabei Variabel bleiben. Wenn ich aber DEP LCT schreibe will die tnc auch nen X-Wert haben.
Also müsste ich da mit einem Parameterwert arbeiten der sich aus meinem Q10 und den Abfahrradius zusammensetzt oder?
Hallo Potti,

ja du brauchst einen X-Wert zum anfahren, - allerdings verstehe ich nicht warum du beim anfahren in den Zeile 4, 12 und 20 zum weichen Anfahren auf einen festen X-Wert vorpositionierst aber beim Ausfahren dann einen Wert berechnen möchtest. coangry.gif
Wenn dann solltest du hier die gleichen Werte setzen und beide beim An- & beim Abfahren berechnen, - ansonsten bist du ja beim Anfahren schließlich auch nicht variabel.

Bei deiner Berechnung solltest du auch den Werkzeugradius berücksichtigen - evtl. willst du das Prog. ja mal mit anderen Werkzeugen abarbeiten?


--------------------
Gruß / Regards
CNCFanatiker
AdminCrew

Wenn wir immer das tun was wir können, dann bleiben wir immer das was wir sind.
If we always this act what we are able to do, then we always remain what we are.
TOP    
Beitrag 11.11.2009, 15:33 Uhr
General-5Achs
General-5Achs
CNC-Arena Award Winner 2011
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.10.2006
Beiträge: 3.338

Wie wäre das?????


0 BEGIN PGM SW_VARIA MM
1 BLK FORM 0.1 Z X-50 Y-50 Z-100
2 BLK FORM 0.2 X+50 Y+50 Z+0
3 TOOL CALL 14 Z S2400 F2200
4 L X+50 Y+0 Z+10 R0 FMAX M3 M25
5 CYCL DEF 14.0 KONTUR
6 CYCL DEF 14.1 KONTURLABEL1
7 CYCL DEF 25 KONTUR-ZUG ~
Q1=-65 ;FRAESTIEFE ~
Q3=+0 ;AUFMASS SEITE ~
Q5=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q7=+10 ;SICHERE HOEHE ~
Q10=-2 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q11= AUTO ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q12= AUTO ;VORSCHUB RAEUMEN ~
Q15=+1 ;FRAESART
8 CYCL CALL
9 L Z+10 R0 FMAX
10 M9
11 TOOL CALL 15 Z S250 F500
12 L X+50 Y+0 Z+10 R0 FMAX M13
13 CYCL DEF 14.0 KONTUR
14 CYCL DEF 14.1 KONTURLABEL1
15 CYCL DEF 25 KONTUR-ZUG ~
Q1=-65 ;FRAESTIEFE ~
Q3=+0 ;AUFMASS SEITE ~
Q5=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q7=+10 ;SICHERE HOEHE ~
Q10=-64.8 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q11= AUTO ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q12= AUTO ;VORSCHUB RAEUMEN ~
Q15=+1 ;FRAESART
16 CYCL CALL
17 L Z+10 R0 FMAX
18 M9
19 TOOL CALL 12 Z S6800 F1800
20 L X+50 Y+0 Z+10 R0 FMAX M13
21 CYCL DEF 14.0 KONTUR
22 CYCL DEF 14.1 KONTURLABEL1
23 CYCL DEF 25 KONTUR-ZUG ~
Q1=-1.5 ;FRAESTIEFE ~
Q3=+0 ;AUFMASS SEITE ~
Q5=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~
Q7=+10 ;SICHERE HOEHE ~
Q10=-2 ;ZUSTELL-TIEFE ~
Q11= AUTO ;VORSCHUB TIEFENZ. ~
Q12= AUTO ;VORSCHUB RAEUMEN ~
Q15=+1 ;FRAESART
24 CYCL CALL
25 L Z+10 R0 FMAX
26 M9
27 L X-1 Y-1 Z-1 R0 FMAX M91
28 M30
29 LBL 1
30 FN 0: Q10 =+35
31 APPR LCT X+Q10 Y+0 R2 RL
32 FL AN-90 PDX+0 PDY+0 DQ10
33 RND R0.5
34 FL AN-150 PDX+0 PDY+0 DQ10
35 RND R0.5
36 FL AN-210 PDX+0 PDY+0 DQ10
37 RND R0.5
38 FL AN+90 PDX+0 PDY+0 DQ10
39 RND R0.5
40 FL AN+30 PDX+0 PDY+0 DQ10
41 RND R0.5
42 FL AN-30 PDX+0 PDY+0 DQ10
43 RND R0.5
44 FL AN-90 PDX+0 Y+0 DQ10
/ Formelberechnung: Q20= ((Q10 + 5) + (Q108 * 2))
45 DEP LCT XQ20 Y+0 R2

46 LBL 0
47 END PGM SW_VARIA MM

Der Beitrag wurde von General-5Achs bearbeitet: 11.11.2009, 15:33 Uhr


--------------------
Gruß General



Fräser sind Halbgötter in Blau.
Denn sie lassen durch Zerstörung Neues entstehen!!!!



Werbung in eigener Sache:
Enter the Matrix an feel the Moment "www.pixxelmatrix.de"
TOP    
Beitrag 12.11.2009, 09:22 Uhr
Potti
Potti
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.01.2007
Beiträge: 301

Hallo General

Werde Dein Programm im laufe des Tages mal ausprobieren sage erst mal schönen dank für die Hilfe.

Hallo CNC Fanatiker

Ja da hast du recht je variabeler ich werden kann um so besser der General hat mir da schon einen kleinen schritt vor gemacht, ich werde nun mal schauen ob ich es selber ausbauen kann, denn mit Parametern bin ich leider nicht so fitt,
aber ich werde es probieren.

Mfg Potti


--------------------
Aus dem Chaos sprach eine Stimme „lächle und sei froh denn es könnte schlimmer kommen“ ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

HyperMill_2013_HyperCAD 5X
HyperMill_2013_Inventor
Siemens 840D
iTnc530
TOP    
Beitrag 14.11.2009, 02:33 Uhr
DerLanz
DerLanz
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.05.2008
Beiträge: 234

Sehr lang eure Programme, ich schaue morgen mal auf meiner Maschine,
ich habe neulich eins geschrieben mit knapp über 20 Sätzen wo ich nur noch Schlüsselweite, den Radius zum An- und Abfahren und Schnitttiefe angeben muss, allerdings muss ich sagen dass ich manche Berechnungen direkt und nicht über Parameter gelöst habe und eine Seitenlänge doppelt fahre. (für 2mal im Jahr für mich reicht es)


--------------------
"Diese Ausrufezeichen, hast du die bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt."

Terry Pratchett
TOP    
Beitrag 14.11.2009, 11:38 Uhr
greendale
greendale
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.12.2007
Beiträge: 9

Hallo CNC´ler,
ich hab´ vor zig Jahren in meiner Ausbildung mal ein parametrisiertes Programm für Mehrkante geschrieben.
Da das aber noch auf einer alten TNC 407 war besitzt es keine An- und Abfahrradien. Startpunkt ist in der Mitte der ersten Schlüsselfläche. Allerdings ist bei meinem Prog auch die Anzahl der Kanten bzw. Schlüsselflächen variabel, wobei man bei einer ungeraden Anzahl natürlich keine richtige Schlüsselfläche hat.

Hier das Programm :

0 BEGIN PGM NKANT MM
1 ; -------------------------------
2 ; -- --
3 ; -- N-KANT --
4 ; -- --
5 ; -------------------------------
6 ;
7 ; ANZAHL DER KANTEN (ECKEN)
8 FN 0: Q1 = +7
9 ;
10 ; SCHLUESSELWEITE
11 FN 0: Q2 = +38
12 ;
13 ; SICHERHEITSABSTAND
14 FN 0: Q19 = -2
15 ;
16 ; FRAESTIEFE
17 FN 0: Q3 = -12
18 ;
19 ; ZUSTELLTIEFE
20 FN 0: Q16 = -2
21 ;
22 ; VORSCHUB-TIEFENZUSTELLUNG
23 FN 0: Q17 = +50
24 ;
25 ; VORSCHUB
26 FN 0: Q4 = +200
27 ;
28 ; SCHLICHTAUFMASS
29 FN 0: Q18 = +0
30 ;
31 FN 0: Q21 = +1
32 ; Q21 = RUNDUNGSRADIUS
33 ;
34 BLK FORM 0.1 Z X-20 Y-20 Z-20
35 BLK FORM 0.2 X+20 Y+20 Z+0
36 ;
37 TOOL CALL 7 Z S1000
38 ;
39 ;
40 ; ------------------------------
41 ;
42 FN 4: Q7 = +360 DIV +Q1
43 ; Q7 = MITTELPUNKTSWINKEL
44 ;
45 FN 4: Q8 = +Q7 DIV +2
46 ; Q8 = 1/2 MITTELPUNKTSW.
47 ;
48 FN 4: Q9 = +Q2 DIV +2
49 ; Q9 = 1/2 SCHLUESSELWEITE
50 ;
51 FN 7: Q10 = COS+Q8
52 ; Q10 = COSINUS 1/2 MTPKTW.
53 ;
54 FN 4: Q11 = +Q9 DIV +Q10
55 ; Q11 = UMKREISRADIUS
56 ;
57 FN 6: Q12 = SIN+Q8
58 ; Q12 = SINUS 1/2 MTPKTW.
59 ;
60 FN 3: Q13 = +Q12 * +Q11
61 ; Q13 = 1/2 SEITENLAENGE
62 ;
63 ;
64 FN 3: Q14 = +Q13 * +2
65 ; Q14 = SEITENLAENGE
66 ;
67 FN 2: Q15 = +Q1 - +1
68 ; Q15 = N-1
69 ;
70 ; ------------------------------
71 ;
72 CYCL DEF 14.0 KONTUR
73 CYCL DEF 14.1 KONTURLABEL1
74 CYCL DEF 6.0 AUSRAEUMEN
75 CYCL DEF 6.1 ABST+Q19 TIEFE+Q3
76 CYCL DEF 6.2 ZUSTLG+Q16 FQ17 AUFM+Q18
77 CYCL DEF 6.3 WINKEL+0 FQ4
78 L Z+100 R0 F MAX
79 L X+0 Y+0 R0 F MAX
80 L Z-Q19 R0 F MAX
81 CYCL CALL M13
82 L Z+100 R0 F MAX
83 L Y+150 R0 F MAX M2
84 LBL 1
85 L X+0 Y+Q9 RL
86 L X+Q13
87 RND RQ21
88 LBL 10
89 CC X+0 Y+0
90 LP PR+Q11 IPA-Q7
91 RND RQ21
92 FN 1: Q20 = +Q20 + +1
93 FN 12: IF +Q20 LT +Q15 GOTO LBL 10
94 FN 9: IF +Q20 EQU +Q15 GOTO LBL 11
95 LBL 11
96 L X+0 Y+Q9
97 LBL 0
98 END PGM NKANT MM



Gruß

Daniel
TOP    
Beitrag 12.12.2009, 16:47 Uhr
DerLanz
DerLanz
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.05.2008
Beiträge: 234

Was lange währt wird endlich gut hier mein Sechskant PGM

0 BEGIN PGM 6Kant MM
1 BLK FORM 0.1 Z X-40 Y-40 Z-20
2 BLK FORM 0.2 X+40 Y+40 Z+1
3 TOOL CALL 40 Z S3200
4 L Z+250 R0 FMAX M3
5 * - Q1 = Schluesselweite - *
6 * - Q4 = Startpunkt in X+ - *
7 * - Q5 = Anfahrradius - *
8 FN 0: Q1 =+20
9 FN 4: Q2 =+Q1 DIV +1.732
10 FN 4: Q3 =+Q1 DIV +2
11 FN 3: Q4 =+Q1 * +1.5
12 FN 3: Q5 =+Q1 * +0.25
13 L X+Q4 Y+0 R0 FMAX
14 L Z+2 R0 FMAX
15 L Z+0 R0 F1000
16 LBL 1
17 L IZ-1 R0 F1000
18 L X+Q4 Y+Q5 R0 F5000
19 L X+Q3 RL
20 RND RQ5
21 CC X+0 Y+0
22 LP PR+Q2 PA+330
23 LP PR+Q2 PA+270
24 LP PR+Q2 PA+210
25 LP PR+Q2 PA+150
26 LP PR+Q2 PA+90
27 LP PR+Q2 PA+30
28 LP PR+Q2 PA+330
29 RND RQ5
30 L X+Q4 Y-Q5 R0
31 CALL LBL 1 REP10
32 L Z+400 R0 FMAX M30
33 END PGM 6Kant MM

Werkzeug ist ein D20R3.5 Messerkopf,
einfach mal tricksen, will das Programm selber noch ein wenig überarbeiten...


--------------------
"Diese Ausrufezeichen, hast du die bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen dafür, daß jemand die Unterhose auf dem Kopf trägt."

Terry Pratchett
TOP    
Beitrag 12.12.2009, 21:17 Uhr
tik-tak
tik-tak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.02.2009
Beiträge: 170

Oder so:
0 BEGIN PGM SECHSECK MM
1 BLK FORM 0.1 Z X-26 Y-26 Z-20
2 BLK FORM 0.2 X+26 Y+26 Z+0
3 TOOL CALL 84 Z S1300 F1200 DL+0 DR+0.01
4 L Z+50 R0 FMAX M3
5 FN 0: Q1 =+24 ; SW
6 Q2 = ( Q1 * 1.146 ) / 2
7 CC X+0 Y+0
8 LP PR+90 PA+180 R0 FMAX
9 L Z+0 R0 F1000
10 LBL 1
11 L IZ-1 RL F AUTO ; Zustellung
12 APPR PLCT PR+Q2 PA+180 R1 RL F AUTO ;
13 LP PA+120
14 LP PA+60
15 LP PA+0
16 LP PA-60
17 LP PA-120
18 LP PA+180
19 DEP PLCT PR+90 PA+180 R1 F AUTO
20 CALL LBL 1 REP14; Tiefe minus erste Zustellung
21 L Z+150 R0 FMAX
22 L Y+150 R0 FMAX M2
23 L M31
24 LBL 0
25 END PGM SECHSECK MM
Ein überarbeitete Programm aus CNC Arena.
1.146 kann diskutiert werden.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: